1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handys: EU droht mit Verpflichtung…

Handys: EU droht mit Verpflichtung einheitlicher Ladegeräte

Die EU befürchtet, dass mit dem Auslaufen der freiwilligen Vereinbarung zu Universalladegeräten die Hersteller wieder untereinander inkompatible Ladegeräte entwickeln. Sollten die Hersteller die Vereinbarung nicht verlängern, wird sie zur Pflicht.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Samsung hält sich nicht an den Standard, weshalb? 2

    Der Supporter | 05.02.13 08:36 06.02.13 14:02

  2. Sehr gute Idee und sehr wichtig! 16

    Alisamix | 03.02.13 13:02 05.02.13 08:25

  3. Sinn für die Umwelt?   (Seiten: 1 2 ) 23

    HansiHinterseher | 03.02.13 15:01 04.02.13 17:20

  4. Schwachsinn im Quadrat 1

    derdiedas | 04.02.13 16:34 04.02.13 16:34

  5. Da wollen sie regulieren ... 6

    Zockmock | 04.02.13 08:44 04.02.13 15:30

  6. nur Apple hält sich NICHT daran! (kwt)   (Seiten: 1 2 ) 23

    Turkishflavor | 03.02.13 14:47 04.02.13 15:14

  7. HTC Titan Ladegerät 1

    KleinerWolf | 04.02.13 10:38 04.02.13 10:38

  8. Erinnert mich an: "Wenn sich niemand freiwillig meldet, ... 1

    fratze123 | 04.02.13 10:03 04.02.13 10:03

  9. Her damit! 2

    EqPO | 04.02.13 07:04 04.02.13 09:37

  10. Ich bin für unfreiwillig 1

    ursfoum14 | 03.02.13 23:23 03.02.13 23:23

  11. 5W Leistung 4

    MADhase | 03.02.13 13:27 03.02.13 23:17

  12. Sinnvoller wären mal offene und einheitliche Bootlader, sowie offene Hardwaredokumentation 2

    Casandro | 03.02.13 13:55 03.02.13 23:07

  13. Arme Äpfel... 3

    ptepic | 03.02.13 13:11 03.02.13 22:26

  14. Leider muss es von der Politik geregelt werden... 3

    joseejd | 03.02.13 19:27 03.02.13 22:04

  15. Ladegeräte mit proprietärer aushandlung sind die Ausnahme 1

    theanswerto1984is1776 | 03.02.13 21:52 03.02.13 21:52

  16. Was ist eigentlich mit USB 3.0? 4

    Telesto | 03.02.13 20:20 03.02.13 21:26

  17. EU droht mit Verpflichtung einheitlicher Ladegeräte?!?! 16

    HighCyber | 03.02.13 12:47 03.02.13 21:14

  18. Eine Schandmauer wäre schonmal ein guter Anfang 1

    Ovaron | 03.02.13 14:31 03.02.13 14:31

  19. Arme Äpfel...

    ptepic | 03.02.13 13:36 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  1. Inbox: Google erfindet die E-Mail neu
    Inbox
    Google erfindet die E-Mail neu

    Zehn Jahre nach dem Start von Gmail hat Google einen neuen E-Mail-Dienst präsentiert. Inbox soll die E-Mail mit Hilfe von Googles Algorithmen intelligenter machen.

  2. Pangu 1.0.1: Jailbreak für iOS 8.1
    Pangu 1.0.1
    Jailbreak für iOS 8.1

    Für iOS 8.1 soll es mit Pangu 1.0.1 einen Jailbreak geben, der aus China stammt. Er nutzt eine Lücke aus, die es ermöglicht, iPhones, iPads und den iPod Touch zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple freigegeben wurde.

  3. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.


  1. 07:27

  2. 00:45

  3. 20:52

  4. 19:50

  5. 19:46

  6. 19:09

  7. 18:36

  8. 18:22