1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handys: EU droht mit Verpflichtung…

Leider muss es von der Politik geregelt werden...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider muss es von der Politik geregelt werden...

    Autor joseejd 03.02.13 - 19:27

    ...weil der Deutsche und Europäische Verbraucher fast alles kauft was in vorgesetzt wird. Man sieht es ja schon an der atemberaubenden Verbreitung von Tablets und Smartphones. Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen bei dem kein Netzteil kompatibel ist.

    Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen die nach 2 Jahren zu staub zerfallen, weil der einfach Konsument Geräte sowieso ständig neu kauft.

    Es werden vom Konsum-Volk leider auch Secure-Boot Geräte gekauft.

    Oder Kommunikations Software genutzt die kastriert ist und nur zu sich selbst kompatiebel wie Whats'up und Skype.

    Die Politik kann nicht alles regeln das Volk muss anfangen zu denken.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 19:29 durch joseejd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Leider muss es von der Politik geregelt werden...

    Autor theanswerto1984is1776 03.02.13 - 22:00

    joseejd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...weil der Deutsche und Europäische Verbraucher fast alles kauft was in
    > vorgesetzt wird. Man sieht es ja schon an der atemberaubenden Verbreitung
    > von Tablets und Smartphones. Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen bei
    > dem kein Netzteil kompatibel ist.
    >
    > Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen die nach 2 Jahren zu staub
    > zerfallen, weil der einfach Konsument Geräte sowieso ständig neu kauft.
    >
    > Es werden vom Konsum-Volk leider auch Secure-Boot Geräte gekauft.
    >
    > Oder Kommunikations Software genutzt die kastriert ist und nur zu sich
    > selbst kompatiebel wie Whats'up und Skype.
    >
    > Die Politik kann nicht alles regeln das Volk muss anfangen zu denken.


    was für ein schwachsinn. auch vor der "freiwilligen" erpressten selbstverpflichtung gab es schon viele geräte mit standard-ladestecker. Angefangen bei den Razr-Geräten von Motorola mit mini-usb um 2005. Mein Defy ist auch pre-standardisierung, und hat einen micro-usb stecker. das selbe mit meinem alten samsung. Die Politik muss gar nichts regulieren, sondern soll sich gefälligst aus dingen raushalten, die sie nichts angehen. Das Problem ist dass leute wie du glauben sie hätten keine wahl, wenn ein korrupter politiker ihnen nicht sagt was sie wählen müssen.

    Regulierung schadet allen, und mehr regulierung ist definitiv das letzte was wir brauchen. Die einzige positive regulierung wäre eine regulierung die die grösse der Regierung massiv reduziert!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Leider muss es von der Politik geregelt werden...

    Autor Der Supporter 03.02.13 - 22:04

    Da kann ich mich nur anschliessen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

  1. Verbraucherzentrale: Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren
    Verbraucherzentrale
    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

    Der Beitragsservice von ARD und ZDF wird alle Bürger anschreiben. Wer nicht reagiert, wird zwangsangemeldet. Verbraucherschützer raten, zu reagieren. Doppelt gezahlte Rundfunkbeiträge können nur noch bis 31. Dezember 2014 zurückgeholt werden.

  2. Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar
    Filmstreaming
    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

    Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.

  3. Alone in the Dark: Atari setzt auf doppelten Horror
    Alone in the Dark
    Atari setzt auf doppelten Horror

    Noch vor Ende 2014 will Atari zwei Survival-Horror-Spiele mit bekanntem Namen veröffentlichen. Alone in the Dark und Haunted House entstehen bei kleinen Entwicklerteams und erscheinen für Windows-PC.


  1. 20:28

  2. 17:25

  3. 17:02

  4. 16:56

  5. 16:20

  6. 15:51

  7. 15:36

  8. 15:35