1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Handy
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Handys: EU droht mit Verpflichtung…

Leider muss es von der Politik geregelt werden...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider muss es von der Politik geregelt werden...

    Autor joseejd 03.02.13 - 19:27

    ...weil der Deutsche und Europäische Verbraucher fast alles kauft was in vorgesetzt wird. Man sieht es ja schon an der atemberaubenden Verbreitung von Tablets und Smartphones. Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen bei dem kein Netzteil kompatibel ist.

    Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen die nach 2 Jahren zu staub zerfallen, weil der einfach Konsument Geräte sowieso ständig neu kauft.

    Es werden vom Konsum-Volk leider auch Secure-Boot Geräte gekauft.

    Oder Kommunikations Software genutzt die kastriert ist und nur zu sich selbst kompatiebel wie Whats'up und Skype.

    Die Politik kann nicht alles regeln das Volk muss anfangen zu denken.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 19:29 durch joseejd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Leider muss es von der Politik geregelt werden...

    Autor theanswerto1984is1776 03.02.13 - 22:00

    joseejd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...weil der Deutsche und Europäische Verbraucher fast alles kauft was in
    > vorgesetzt wird. Man sieht es ja schon an der atemberaubenden Verbreitung
    > von Tablets und Smartphones. Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen bei
    > dem kein Netzteil kompatibel ist.
    >
    > Das Konsum-Volk würde auch Geräte kaufen die nach 2 Jahren zu staub
    > zerfallen, weil der einfach Konsument Geräte sowieso ständig neu kauft.
    >
    > Es werden vom Konsum-Volk leider auch Secure-Boot Geräte gekauft.
    >
    > Oder Kommunikations Software genutzt die kastriert ist und nur zu sich
    > selbst kompatiebel wie Whats'up und Skype.
    >
    > Die Politik kann nicht alles regeln das Volk muss anfangen zu denken.


    was für ein schwachsinn. auch vor der "freiwilligen" erpressten selbstverpflichtung gab es schon viele geräte mit standard-ladestecker. Angefangen bei den Razr-Geräten von Motorola mit mini-usb um 2005. Mein Defy ist auch pre-standardisierung, und hat einen micro-usb stecker. das selbe mit meinem alten samsung. Die Politik muss gar nichts regulieren, sondern soll sich gefälligst aus dingen raushalten, die sie nichts angehen. Das Problem ist dass leute wie du glauben sie hätten keine wahl, wenn ein korrupter politiker ihnen nicht sagt was sie wählen müssen.

    Regulierung schadet allen, und mehr regulierung ist definitiv das letzte was wir brauchen. Die einzige positive regulierung wäre eine regulierung die die grösse der Regierung massiv reduziert!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Leider muss es von der Politik geregelt werden...

    Autor Der Supporter 03.02.13 - 22:04

    Da kann ich mich nur anschliessen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  2. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.

  3. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.


  1. 18:28

  2. 16:31

  3. 12:00

  4. 09:20

  5. 16:32

  6. 14:00

  7. 12:02

  8. 11:47