Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC M7: Smartphone mit Android 4.2, Full…

ich versteh das alles nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich versteh das alles nicht

    Autor: martinboett 30.01.13 - 03:10

    was soll das eigentlich alles?

    quad core 1.7 ghz...und das eh nur, damits mit full hd Auflösung nicht ruckelt. ich gebe zu: full hd auf handys seh ich grad noch so ein, weil man bei 720p grad noch so pixel erkennt. aber dann reichts doch jetzt auch oder?

    dann kann man sich ja vielleicht endlich mal auf das wichtige konzentrieren: harmonie von hardware und Software, energieeffizienz steigern.

    intel hats doch gezeigt. razr i Single core...direkt mal ne super akkulaufzeit und trotzdem genug Leistung.

    ich glaube sowieso dass intel dem mobil cpu markt in zukunft noch ordentlich einheizt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ich versteh das alles nicht

    Autor: BenediktRau 30.01.13 - 08:41

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was soll das eigentlich alles?
    >
    > quad core 1.7 ghz...und das eh nur, damits mit full hd Auflösung nicht
    > ruckelt. ich gebe zu: full hd auf handys seh ich grad noch so ein, weil man
    > bei 720p grad noch so pixel erkennt. aber dann reichts doch jetzt auch
    > oder?
    >
    > dann kann man sich ja vielleicht endlich mal auf das wichtige
    > konzentrieren: harmonie von hardware und Software, energieeffizienz
    > steigern.
    >
    > intel hats doch gezeigt. razr i Single core...direkt mal ne super
    > akkulaufzeit und trotzdem genug Leistung.
    >
    > ich glaube sowieso dass intel dem mobil cpu markt in zukunft noch
    > ordentlich einheizt.

    Wie du schon sagtest, man braucht den Quad-Core damit alles immer flüssig dargestellt wird, und warum? Weil ein ARM-Kern der aktuellen Generation nur so viel Leistung hat wie die billigsten x86-Kerne, z.B. der Intel Atom-Reihe, sie müssen eben stromsparend funktionieren und ihre Leistung der Anforderung anpassen, daher machen Mehr-Kern-CPUs schon Sinn und steigern die Energieeffizienz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ich versteh das alles nicht

    Autor: genussge 30.01.13 - 10:36

    Ist doch hauptsächlich auch Marketing. Der Leihe sieht nur "1,7 GHz & vier Kerne", 13 Megapixel, eventuell noch den Speicher und bekommt glänzende Augen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ich versteh das alles nicht

    Autor: ThorstenMUC 30.01.13 - 11:44

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quad core 1.7 ghz...und das eh nur, damits mit full hd Auflösung nicht
    > ruckelt. ich gebe zu: full hd auf handys seh ich grad noch so ein, weil man
    > bei 720p grad noch so pixel erkennt. aber dann reichts doch jetzt auch
    > oder?

    Also selbst FullHA brauch ich bei <5" nicht mehr... hab aktuell 720p auf 4,7" Pentile Amoled...

    Ich kann die Pixel nur noch erkennen, wenn ich die Brille absetze und das Handy wirklich fast an die Nase drücke... so halte ich das im Alltag aber nicht. Und bei halber Armlänge Abstand kann ich beim besten Willen schon keine Pixel mehr erkennen.

    Über ne 13MP Stecknadel-Kamera brauchen wir gar nicht reden :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Technical Director Internet Backbone (m/w)
    Deutsche Telekom Technik GmbH, Münster
  2. (Junior) PHP Developer (m/w) als Projektleiter für E-Commerce und ERP-Systeme
    über ACADEMIC WORK, München
  3. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  4. Anwendungsbetreuer/in / Programmierer/in
    NEW Service GmbH, Mönchengladbach

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,99€
  3. MSI-Cashback-Produkte bei Alternate

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. 20 Jahre im Einsatz Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

  1. Ifa-Ausblick im Video: Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr
    Ifa-Ausblick im Video
    Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

    Ifa 2015 Am Freitag beginnt die Ifa und wir stellen in unserem Ausblicksvideo die interessantesten Geräte vor, die es auf der Messe zu sehen gibt.

  2. Samsung Gear S2 im Hands on: Drehbarer Ring schlägt Touchscreen
    Samsung Gear S2 im Hands on
    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

    Ifa 2015 Samsungs erste runde Smartwatch Gear S2 ist überraschend kompakt und kommt mit einer drehbaren Lünette um das Display. Sie ist für die Bedienung der Uhr ein echter Gewinn, wie Golem.de in einem ersten Kurztest der Uhr feststellen konnte.

  3. Mobiles Internet: Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick
    Mobiles Internet
    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

    Vodafone-Mobilfunkkunden bekommen bei Abschluss eines DSL-Vertrags jetzt 50 GByte Datenvolumen gutgeschrieben. Neukunden erhalten Hardware mit Datenpaketen angeboten, die auch später bei einem Festnetzausfall helfen sollen.


  1. 22:52

  2. 19:00

  3. 18:14

  4. 18:09

  5. 17:34

  6. 16:42

  7. 16:33

  8. 16:04