Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One: Dünnes Full-HD-Smartphone mit…

RIP, microSD

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RIP, microSD

    Autor: TC 19.02.13 - 17:22

    Und schon wieder ein Topmodell ohne erweiterbaren Speicher

    Also Google, gibt es dann künftig auch die passende unlimitierte Datenflat von euch in Deutschland, und FTTH für jeden Androidnutzer, oder wenigstens ein Wlan-NAS für zu Haus mit Gutschrift der Stromkosten, damit wir weiter regelmäßig unsere Backups fahren können, was früher noch in paar Minuten auf die SD erledigt war?

  2. Re: RIP, microSD

    Autor: asic 19.02.13 - 17:29

    Naja, wenn man bedenkt, dass ein Backup immer physisch getrennt sein sollte, macht es nun keinen Unterschied ob man das auf die SD spielt, oder auf den internen Speicher.

    Schön finde ich die Entwicklung aber auch nicht (auch wenn mir persönlich 32 GB voll und ganz reichen).

  3. Re: RIP, microSD

    Autor: alastor2001 19.02.13 - 17:39

    Kein microSD-Einschub - also werde ich es nicht kaufen.
    Dass HTC das immer noch nicht begriffen hat. Warum verkauft sich das S3 wohl so gut. Auch wenn man mit 16 oder 32 GB hinkommt, man hat dort zumindest die Möglichkeit den Speicher kostengünstig um 64 GB zu erweitern.

  4. Re: RIP, microSD

    Autor: yast 19.02.13 - 17:44

    Das One gibts doch auch mit 64 GB zu kaufen. Klar ist das teurer aber auch um einiges schneller als eine micro SD. Und wem das trotzdem nicht gefällt kauft halt ein anderes mit micro SD (Sony Xperia Z und wahrscheinlich auch das Samsung Galaxy S4).

  5. Re: RIP, microSD

    Autor: Quantumsuicide 19.02.13 - 17:50

    alastor2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein microSD-Einschub - also werde ich es nicht kaufen.
    > Dass HTC das immer noch nicht begriffen hat. Warum verkauft sich das S3
    > wohl so gut. Auch wenn man mit 16 oder 32 GB hinkommt, man hat dort
    > zumindest die Möglichkeit den Speicher kostengünstig um 64 GB zu erweitern.

    Jo das wird der Grund sein. Die sollten dich einstellen - seh dich schon das Ruder herumreißen!

  6. Re: RIP, microSD

    Autor: oSu. 19.02.13 - 17:51

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das One gibts doch auch mit 64 GB zu kaufen. Klar ist das teurer aber auch
    > um einiges schneller als eine micro SD. Und wem das trotzdem nicht gefällt
    > kauft halt ein anderes mit micro SD (Sony Xperia Z und wahrscheinlich auch
    > das Samsung Galaxy S4).

    Du hast HTCs Dummheit doch selbst in Deinem Beitrag zusammengefasst.

    "Und wem das trotzdem nicht gefällt
    kauft halt ein anderes mit micro SD ..."

    Wäre HTC so schlau gewesen und hätte einen microSD Slot verbaut, würde sich die Frage nach eine Alternative erst gar nicht stellen.

    Ich habe den Eindruck das HTC möglichst schnell in die Insolvenz will, denn anders lässt sich deren unüberlegtes Vorgehen schon nicht erklären.

  7. Re: RIP, microSD

    Autor: TC 19.02.13 - 17:53

    Nunja, wenn das Gerät geklaut wird/verloren geht, hilft microSD auch nichts.

    Meist ists aber nur das System was buggt, und die SD nicht betroffen. Hab schon paar mal unterwegs meine Geräte wiederhergestellt per CWM/TWRP, das wäre ohne zweite Speicherquelle nicht möglich gewesen, und ich hätte es bis zu Hause nicht nutzen können

  8. Re: RIP, microSD

    Autor: savejeff 19.02.13 - 17:59

    Ja is wirklich traurig.

    Kein SD Kartenslot ist in Ausschluss Kriterium

  9. Re: RIP, microSD

    Autor: yast 19.02.13 - 18:05

    Der integrierte Speicher bietet allerdings wie schon oben erwähnt habe auch Vorteile. Mir persöhnlich ist z.B. Geschwindigkeit wichtiger als Größe oder Erweiterbarkeit (wenn genügend Speicher eingebaut ist was hier zum Glück der Fall ist).

  10. Re: RIP, microSD

    Autor: Sinatti 19.02.13 - 18:27

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alastor2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kein microSD-Einschub - also werde ich es nicht kaufen.
    > > Dass HTC das immer noch nicht begriffen hat. Warum verkauft sich das S3
    > > wohl so gut. Auch wenn man mit 16 oder 32 GB hinkommt, man hat dort
    > > zumindest die Möglichkeit den Speicher kostengünstig um 64 GB zu
    > erweitern.
    >
    > Jo das wird der Grund sein. Die sollten dich einstellen - seh dich schon
    > das Ruder herumreißen!

    Lol, 1+++

  11. Re: RIP, microSD

    Autor: Massel29 19.02.13 - 18:32

    Der interne Speicher ist keineswegs immer schneller. Es wird ja keine SSD o. Ä. eingebaut, lediglich ein eMMC-Speicher.

    Bei mir z.B. (Galaxy S2) ließe die Micro-SD theoretisch sogar höhere Geschwindigkeiten zu als die integrierte eMMC.

  12. Re: RIP, microSD

    Autor: Labbm 19.02.13 - 18:58

    Ich finde es jedenfalls auch scheiße. Wenn das One X plus einen Wechselbaren Akku und SD kartenslot hätte würde ich wohl das grade in der Hand halten anstatt mein LG 4X HD.
    Aber ohne sd Karte geht gar nicht, schon wegen dem erwähnten Problem beim zurücksetzen. Jedesmal das handy am PC anstöpseln müssen find ich auch kacke. Aber Schlimmer finde ich den Trend zu den festen Akkus, so oft wie man nachladen muss ist der Akku doch bestimmt nach einem jahr am ende, und was macht man bitte bei einem total freeze? Akku mal eben raus ist da ja nicht? Und ja, hatte ich bei mehreren Handys schon mehrfach das nur noch Akku raus half weil es auf nichts mehr reagierte..

  13. Re: RIP, microSD

    Autor: grizzler 19.02.13 - 19:03

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der integrierte Speicher bietet allerdings wie schon oben erwähnt habe auch
    > Vorteile. Mir persöhnlich ist z.B. Geschwindigkeit wichtiger als Größe oder
    > Erweiterbarkeit (wenn genügend Speicher eingebaut ist was hier zum Glück
    > der Fall ist).

    Bullshit. Eine SD-Karte schränkt in Sachen Geschwindigkeit nicht ein. Bei den Datenmengen ist die eher unwichtig. Die Erweiterbarkeit und die Größe hingegen schräkt enorm ein. Wenn da nicht genug von da ist, dann ist Feierabend.

    Bei 64GB oder 128GB könnte man von mir aus über 'genug' reden. Alles darunter waren mir persönlich schon vor Jahren nicht genug.

    Noch schlimmer wird das durch die Tatsache, dass diese Einschränkung völlig unbegründet ist. Einen SD-Karten Slot einzubauen wäre ein Kinderspiel gewesen und die nötige Software funktioniert doch auf anderen Smartphones (auch denen von HTC) auch. Da fühlt man sich ganz einfach verarscht.

    Ich hätte mir gerne wieder ein HTC Smartphone zugelegt. So aber nicht!

  14. Re: RIP, microSD

    Autor: fokka 19.02.13 - 19:07

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der integrierte Speicher bietet allerdings wie schon oben erwähnt habe auch
    > Vorteile. Mir persöhnlich ist z.B. Geschwindigkeit wichtiger als Größe oder
    > Erweiterbarkeit (wenn genügend Speicher eingebaut ist was hier zum Glück
    > der Fall ist).

    mit der geschwindigkeit hast du in den meisten fällen natürlich recht, aber für etliche gebiete wie zb musik ist diese im endeffekt nachrangig.

    natürlich hat jeder seine prioritäten und es muss auch nicht ein jeder die des anderen nachvollziehen können. ich glaube auch, dass zb 64gb interner speicher im handy genug sind für ~99% der anwender und ebenso weiß ich, dass hersteller die größeren modelle gerne zum geld verdienen nutzen, weil die zb 32gb zusätzlich ja kaum was kosten.

    aber dennoch finde ich es gerade bei solchen flaggschiffen immer ärgerlich bzw erstaunlich, dass viele solcher modelle auf den sd-slot verzichten, sind es doch gerade diese, die vermehrt technik-freaks ansprechen sollen.

  15. Re: RIP, microSD

    Autor: KarimS 19.02.13 - 19:25

    Ich habe auf meinem iPhone 5 mit 16GB noch ganze 9,9 GB frei, weil ich keine Musik darauf höre. Dafür benutze ich beim Training meinen MP3 Player, den ich Erschütterungen, Regen usw... locker zumuten kann. Für den Aufpreis, den Leute für die 64 GB Version bezahlen, könnte man sich einen nagelneuen iPod Touch leisten, obwohl der zusätzliche Speicher ca. 40¤ für Apple kostet. Aber manche Menschen haben einfach das Geld für solche Späße und Apple nimmt es ihnen gerne ab. ;)

    HTC macht es genauso. Ökonomiestudium 101:
    Nur interner Speicher, mehr Speicher kostet extra. -> Preisdiskriminierung
    Fest verbauter Akku. -> Geplante Obsoleszenz.

    Das Ergebnis ist Elektrikschrott. Ich habe mich für das iPhone trotz der Apple-Politik entschieden, weil es mit seinem A6 Chip sicher noch über Jahre supported wird (siehe 3GS, was immer noch gut läuft und 2009 erschienen ist) und ich normalerweise mindestens 4 Jahre mit einem Handy rumlaufe, bis es irgendwann nicht mehr funktioniert.

  16. Re: RIP, microSD

    Autor: alastor2001 19.02.13 - 20:19

    Quantumsuicide schrieb:
    > Jo das wird der Grund sein. Die sollten dich einstellen - seh dich schon
    > das Ruder herumreißen!

    Danke, dass Du solches Vertrauen in mich setzt!
    Permanent an Kundenwünschen vorbei entwickeln... Klar, das kriege ich auch locker hin!

  17. Re: RIP, microSD

    Autor: gollumm 19.02.13 - 20:43

    Also, ich halte mich oft genug in einem WLAN auf, so dass es mit dem Online-Backup ganz gut klappt.

  18. Re: RIP, microSD

    Autor: sanko 19.02.13 - 20:57

    Ist das eigentlich bei jedem Android Handy so, dass man es öfters mal unterwegs wiederherstellen muss? Vielleicht solltet ihr mal das OS wechseln ...

  19. Re: RIP, microSD

    Autor: Quantumsuicide 19.02.13 - 21:02

    alastor2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantumsuicide schrieb:
    > > Jo das wird der Grund sein. Die sollten dich einstellen - seh dich schon
    > > das Ruder herumreißen!
    >
    > Danke, dass Du solches Vertrauen in mich setzt!
    > Permanent an Kundenwünschen vorbei entwickeln... Klar, das kriege ich auch
    > locker hin!

    Eventuell hat denen bei HTC noch niemand gesagt das DU! DER! KUNDE! bist.

  20. Re: RIP, microSD

    Autor: Bujin 19.02.13 - 21:05

    Jaja, immer das gleiche mit den SD-Karten-Slot-Fans. Mich wunderts dass noch niemand hier über den nicht-austauschbaren-Akku gemotzt hat.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Frankfurt
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 5,99€
  3. (-65%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
    Airbus-Chef
    Fliegen ohne Piloten rückt näher

    Die größte Fehlerquelle in der Luftfahrt sei der Mensch, das hat Airbus-Chef Tom Enders auf einer Tagung gesagt. Er geht davon aus, dass autonomes Fliegen sicherer sei, sieht aber noch Akzeptanzprobleme.

  2. Cartapping: Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt
    Cartapping
    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

    Um den Standort eines Autos zu überwachen, muss längst keine GPS-Wanze mehr angebracht werden. In den USA wird das offenbar schon lange mithilfe der intelligenten Navigations- und Bordsysteme praktiziert.

  3. Auto: Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf
    Auto
    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

    Schläft der Fahrer? Ein neues Assistenzsystem soll erkennen, ob ein Autofahrer aufmerksam auf den Verkehr achtet oder ob er droht einzuschlafen. Das System liest seine Gedanken.


  1. 11:48

  2. 11:47

  3. 11:18

  4. 11:09

  5. 09:20

  6. 09:04

  7. 08:29

  8. 08:18