Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One X Plus im Test: HTC One X und…

Unter drei Bedingungen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter drei Bedingungen...

    Autor: demon driver 18.01.13 - 13:39

    ... hätte ich Interesse an sowas, egal ob mit oder ohne "Plus", nämlich wenn's das erstens als Slider gäbe (leider will HTC aber grundsätzlich keine Slider mehr bauen, obwohl das Desire Z von der Konstruktion her wirklich saugut war), wenn zweitens sicher sein könnte, dass fällige Android-Updates garantiert und zeitnah zur Verfügung gestellt würden, und wenn man dort drittens keine so perversen Zumutungen wie einen festeingebauten Akku geboten bekäme (bei intensiver Nutzung mit täglichen Ladezyklen haben diese Dinger schon nach wenigen Monaten massiv reduzierte Kapazität).

    So, HTC, wird das nichts mehr mit uns. Auch wenn ich befürchten muss, dass Android-Handsets in Slider-Ausführung generell immer mehr Seltenheitswert haben werden und vielleicht ganz aussterben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: sparvar 18.01.13 - 13:45

    klar deswegen benutze ich mein desire immer noch mit dem original akku seit nun knapp 3 jahren und täglichen nächtlichen laden.
    (das slider probleme kenne ich aus dem freundeskreis, aber gibt ja außer evtl BB eh aktuell kein os mit einer volltastatur, oder? - betrifft mich glücklicherweise nicht;))

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.01.13 - 13:54

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber gibt ja außer
    > evtl BB eh aktuell kein os mit einer volltastatur, oder?

    Selbst die wollen jetzt lieber Spielzeug bauen :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: sparvar 18.01.13 - 14:02

    wie gesagt, ich habe glück dass es mich nicht betrifft. kann mit einer tastatur nix anfangen, kam seitdem es sqype und co gibt schneller voran - ka wieso - egal. war mir nur so aufgefallen, dass es keine tastatur(voll od. slider) telefone mehr gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: Dragostanii 18.01.13 - 14:06

    Sieh den fest eingebauten Akku als Vorteil an ... Durch das Feste verbauen bekommst du auch auf den Akku 2 Jahre Garantie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: endmaster 19.01.13 - 11:49

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar deswegen benutze ich mein desire immer noch mit dem original akku seit
    > nun knapp 3 jahren und täglichen nächtlichen laden.

    Also der Akku meines Desires ist mittlerweile echt am Ende. Geht häufig schon bei 25% aus und hält deutlich weniger lang als früher.
    Werde mir jetzt auch nen Zweitakku zulegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: nmSteven 19.01.13 - 13:48

    Dann frag dich mal warum...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.01.13 - 07:51

    Was ist denn Sqype?

    Meinst du Skype (da sehe ich den Zusammenhang zur Tastatur nicht ganz) oder Swype (das mit dem Wischen)?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.01.13 - 07:52

    Weil Apple und Co. mit Spielzeug Erfolg haben. Aber das heißt ja nicht, dass der Bedarf für Arbeitsmittel nicht existent wäre. Ich komm mit Spielzeug klar, so viel schreib ich unterwegs nicht. Aber ich kann Leute, die eine richtige Tastatur wollen, schon irgendwie verstehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: Horsty 21.01.13 - 14:51

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hätte ich Interesse an sowas, egal ob mit oder ohne "Plus", nämlich
    > wenn's das erstens als Slider gäbe (leider will HTC aber grundsätzlich
    > keine Slider mehr bauen, obwohl das Desire Z von der Konstruktion her
    > wirklich saugut war), wenn zweitens sicher sein könnte, dass fällige
    > Android-Updates garantiert und zeitnah zur Verfügung gestellt würden, und
    > wenn man dort drittens keine so perversen Zumutungen wie einen
    > festeingebauten Akku geboten bekäme (bei intensiver Nutzung mit täglichen
    > Ladezyklen haben diese Dinger schon nach wenigen Monaten massiv reduzierte
    > Kapazität).
    >
    > So, HTC, wird das nichts mehr mit uns. Auch wenn ich befürchten muss, dass
    > Android-Handsets in Slider-Ausführung generell immer mehr Seltenheitswert
    > haben werden und vielleicht ganz aussterben.


    Wasn das für ein Nonsens. Du würdest es kaufen, wenn es ein Slider wäre?

    Das ist ja so, wie wenn ich einen Porsche Boxter kaufen würde, wenn er 4 Sitze hätte. Hat er aber nicht. Ein Android Slider kannste ja mal suchen ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: demon driver 21.01.13 - 18:11

    "Nonsens"? Von den frühen HTC-Desire-Modellen gab's schon mal eins als Slider, das hab ich auch, was ist daran "Nonsens", du Held? Außerdem von Sony, Motorola...

    Und es gibt durchaus auch heute noch welche, bloß schaffen es aus irgendwelchen Gründen nur die wenigsten bis auf den europäischen Markt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 18:13 durch demon driver.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Unter drei Bedingungen...

    Autor: UristMcMiner 21.01.13 - 18:12

    G1?
    Photon Q?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w)
    MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. E/E-Testspezialist/in Automotive
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München
  4. (Senior) Penetration Tester (m/w) für Cyber Security Beratung
    über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Home-Office

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€
  2. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    269,74€
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  1. Nextbit Robin angeschaut: Das Smartphone mit der intelligenten Cloud
    Nextbit Robin angeschaut
    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

    Das Smartphone neu denken: Das setzt sich das von Android-Veteranen gegründete Startup Nextbit zum Ziel, das einen ganz speziellen Cloud-Dienst mit dem Smartphone verknüpft. Golem.de hat sich das Konzept näher angeschaut und sieht Potenzial.

  2. Netzneutralität: Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu
    Netzneutralität
    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

    Wofür brauchen autonome Autos Spezialdienste mit höheren Bandbreiten? Das können Bundesregierung und EU-Kommission selbst nicht sagen - was sie aber nicht davon abhält, es weiter zu fordern.

  3. Streaming: Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar
    Streaming
    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

    Bisher konnten nur Besitzer eines Fire-Tablets Streaming-Inhalte von Amazon Prime auf ihr Gerät herunterladen. Amazon hat diese Beschränkung jetzt aufgehoben - ab sofort können auch Nutzer anderer Android-Geräte, iPhones oder iPads Inhalte offline anschauen.


  1. 16:00

  2. 15:57

  3. 15:40

  4. 15:25

  5. 13:28

  6. 13:15

  7. 13:13

  8. 12:54