1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Ascend D1 Quad XL: Android…

China Handy.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. China Handy.

    Autor: Vollstrecker 14.11.12 - 14:05

    Es gibt günstigere Handys aus China.
    Z.B. das Xiaomi Mi-2.

    - 1.5 GHz quad-core Qualcomm Snapdragon S4 Pro APQ8064 processor
    - 4.3 inch multi-touch capacitive touchscreen
    - Sharp ASV TFT screen, 720P display
    - 2GB DDR3 RAM
    - 8MP CMOS camera, auto focus, LED flashlight, 2MP front camera
    - High capacity Li-ion battery, 2000mAh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: China Handy.

    Autor: Midian 14.11.12 - 14:19

    afaik nicht möglich in deutschland zu beziehen. von daher kannst du das ausschließen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: China Handy.

    Autor: sparvar 14.11.12 - 14:55

    samsung nicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: China Handy.

    Autor: caso 14.11.12 - 14:57

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samsung nicht?


    Was willst du sagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: China Handy.

    Autor: Midian 14.11.12 - 15:10

    Ich denke er will auf die Überschrift hinaus. Er weiß wohl nicht, dass Samsung Südkoreanisch ist ;P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: China Handy.

    Autor: Vollstrecker 14.11.12 - 15:19

    gibt eine menge Händler die das importieren.
    Mitte Dezember gibts dann auch das Goophone I5 mit Quad CPU. Kostet etwa 250¤ + Versand + Einfuhrumsatzsteuer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: China Handy.

    Autor: neocron 14.11.12 - 15:58

    guenstiger?
    mit 310 euro kommt es mit Mehrwertsteuer und versand auch schon fast an die 400 Euro ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: China Handy.

    Autor: Hotohori 15.11.12 - 13:35

    Mit einer Akku Laufzeit, die nicht mal bis zur Haustür reicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

  1. Streaming-Dienst: Netflix-App für Amazons Fire TV ist da
    Streaming-Dienst
    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

    Amazon hat die deutsche Netflix-App für die Streaming-Box Fire TV veröffentlicht. Vor der Installation der App muss eine neue Firmware auf das Fire TV installiert werden. Wer bereits die US-Version der Netflix-App genutzt hat, muss sich erneut anmelden.

  2. Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab
    Pilot tot
    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

    Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo landete unversehrt.

  3. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."


  1. 23:29

  2. 23:23

  3. 17:58

  4. 17:56

  5. 15:04

  6. 14:57

  7. 14:02

  8. 13:38