Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Ascend D1 Quad XL: Android…

China Handy.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. China Handy.

    Autor: Vollstrecker 14.11.12 - 14:05

    Es gibt günstigere Handys aus China.
    Z.B. das Xiaomi Mi-2.

    - 1.5 GHz quad-core Qualcomm Snapdragon S4 Pro APQ8064 processor
    - 4.3 inch multi-touch capacitive touchscreen
    - Sharp ASV TFT screen, 720P display
    - 2GB DDR3 RAM
    - 8MP CMOS camera, auto focus, LED flashlight, 2MP front camera
    - High capacity Li-ion battery, 2000mAh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: China Handy.

    Autor: Midian 14.11.12 - 14:19

    afaik nicht möglich in deutschland zu beziehen. von daher kannst du das ausschließen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: China Handy.

    Autor: sparvar 14.11.12 - 14:55

    samsung nicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: China Handy.

    Autor: caso 14.11.12 - 14:57

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samsung nicht?


    Was willst du sagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: China Handy.

    Autor: Midian 14.11.12 - 15:10

    Ich denke er will auf die Überschrift hinaus. Er weiß wohl nicht, dass Samsung Südkoreanisch ist ;P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: China Handy.

    Autor: Vollstrecker 14.11.12 - 15:19

    gibt eine menge Händler die das importieren.
    Mitte Dezember gibts dann auch das Goophone I5 mit Quad CPU. Kostet etwa 250¤ + Versand + Einfuhrumsatzsteuer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: China Handy.

    Autor: neocron 14.11.12 - 15:58

    guenstiger?
    mit 310 euro kommt es mit Mehrwertsteuer und versand auch schon fast an die 400 Euro ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: China Handy.

    Autor: Hotohori 15.11.12 - 13:35

    Mit einer Akku Laufzeit, die nicht mal bis zur Haustür reicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05