Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Ascend G600: Android-Smartphone…

Wie siehts mit Updates bei Huawei aus?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie siehts mit Updates bei Huawei aus?

    Autor: Flasher 29.11.12 - 13:50

    Kommen die zeitnah? Oder ist das eine ähnliche Qual wie bei Motorola und LG?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie siehts mit Updates bei Huawei aus?

    Autor: My2Cents 29.11.12 - 14:11

    So lange der Kernel offen ist... ich vertraue mittlerweile mehr auf die Community als auf die Hersteller (Defy-Geschädigter).
    Beim Lidl-Huawei gab es immerhin ein Update bisher... von 2.3.x auf 2.3.(x+1) glaub.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie siehts mit Updates bei Huawei aus?

    Autor: Cohaagen 29.11.12 - 16:37

    Beim Ascend G300 kam hierzulande das ICS-Upgrade per Vodafone Ende September: http://www.android-hilfe.de/huawei-ascend-g300-u8815-forum/306413-ics-wird-nun-de-ota-verteilt.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie siehts mit Updates bei Huawei aus?

    Autor: zwergberg 29.11.12 - 17:35

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommen die zeitnah?

    Nein. Hab das Honour (U8860) und 4.0.3 kam ca. 6 Monate nach dem angekündigten Termin. Das war jetzt irgendwann im Sommer. Bugfixes kommen auch nicht wirklich an und mit 4.1 ist nicht zu rechnen.
    Bin jetzt auf einem CM9-Port (CM9 direkt unterstützt das Honour auch nicht) und habe mir geschworen nie wieder ein Handy mit so einer dünnen Community UND so einem schlechten Herstellersupport zu kaufen. Dabei ist die Hardware wirklich nett...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Mitarbeiter (m/w) Fahrzeugdiagnose After-Sales
    Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Graduate Research Assistant (m/w) at the Chair of Digital Libraries and Web Information Systems
    Universität Passau, Passau
  3. Wirtschaftsinformatiker / Organisationsprogrammierer (m/w)
    Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn bei Ansbach
  4. Software-Spezialist / Architekt (m/w) .NET-Framework
    GALERIA Kaufhof GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: 50% Rabatt auf Star-Wars-Games
    (u. a. Star Wars Battlefront 33,95€, Star Wars: Knights of the Old Republic II The Sith Lords 4...
  2. NUR HEUTE: Samsung 850 Pro 1-TB-SSD
    334,99€ (Vergleichspreis: ab 410€)
  3. NUR HEUTE: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega Edition 6GB
    575,00€ (Vergleichspreis: ab 645€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Lede Project: OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork
    Lede Project
    OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork

    Um die Probleme der OpenWRT-Community zu lösen, starten einige der Kernentwickler unter dem Namen Lede ein Projekt, das offener und zuverlässiger sein soll. Dieser Fork wird konsequenterweise als Neustart der Gemeinschaft bezeichnet.

  2. Tim Höttges: Telekom-Chef nennt Frage nach FTTH "sinnfrei"
    Tim Höttges
    Telekom-Chef nennt Frage nach FTTH "sinnfrei"

    Die Nerven der Telekom-Konzernführung liegen beim Thema FTTH blank. Konzernchef Timotheus Höttges reagiert gereizt auf die Frage nach der Anzahl der FTTH-Anschlüsse, die es in Deutschland kaum gibt.

  3. VR: Wir haben eine Küche in New York
    VR
    Wir haben eine Küche in New York

    Endlich eine Einbauküche - doch woher sollen wir bloß wissen, was nachher gut aussieht? Bei Saturn am Berliner Alexanderplatz hilft uns HTCs Vive. Und wir bekommen gleich noch ein schickes Appartement in New York dazu.


  1. 13:18

  2. 12:48

  3. 12:06

  4. 11:42

  5. 11:06

  6. 11:05

  7. 10:57

  8. 10:53