Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Ascend P2: 4,7-Zoll-Smartphone…

Bis jetzt noch von keinem Hersteller vernünftige Leistungen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bis jetzt noch von keinem Hersteller vernünftige Leistungen

    Autor: mrstupidus 24.02.13 - 21:39

    Ich hab bis jetzt noch kein Smartphone gefunden, das von den Leistungen her für Ubuntu for Phones als High-End Gerät reichen würde... Die sollten mit der Entwiklung anfangen, damit sie bis im Oktober pünktlich zum Releasetermin von Ubuntu for Phones Geräte zur verfügung stellen können... Ich weiss nicht was ihr von Ubuntu haltet, abr son ding muss einfach her...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bis jetzt noch von keinem Hersteller vernünftige Leistungen

    Autor: Poison Nuke 24.02.13 - 23:28

    mrstupidus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht was ihr von Ubuntu haltet, abr son ding muss einfach her...

    Ubuntu ist ein unausgereiftes Spiele-/Test-/Entwicklungssystem. Für produktiven Betrieb ist Ubuntu IMHO noch nicht geeignet. Und ich arbeite jeden Tag damit, mit sämtlichen Versionen die es so gibt.

    Nicht die Handys müssen mehr Leistung bekommen, Ubuntu muss einfach mal richtig entwickelt werden, dann läuft es auch auf den Smartphones der vorletzten Generation stabil und flüssig... und zwar auch die Vollversion von Ubuntu.

    Solange die aber regelmäßig alles alte über den Haufen werfen und irgendwas neues probieren ohne das jemals etwas richtig ausgereift wurde, wie soll das ganze dann mal ordentlich laufen.


    Man muss allerdings sagen, dass es derzeit leider die anderen Hersteller nicht soo viel besser machen. Alle überschlagen sich in der Entwicklung und schaffen es nicht, ein System richtig zur Reife zu bringen, so wie es vor vielen Jahren mal noch der Fall war.

    Greetz

    Poison Nuke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bis jetzt noch von keinem Hersteller vernünftige Leistungen

    Autor: Nephtys 24.02.13 - 23:29

    mrstupidus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab bis jetzt noch kein Smartphone gefunden, das von den Leistungen her
    > für Ubuntu for Phones als High-End Gerät reichen würde... Die sollten mit
    > der Entwiklung anfangen, damit sie bis im Oktober pünktlich zum
    > Releasetermin von Ubuntu for Phones Geräte zur verfügung stellen können...
    > Ich weiss nicht was ihr von Ubuntu haltet, abr son ding muss einfach her...


    Wie wäre es mit dem Nexus 4 als Basis zB?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  2. Komponentenverantwortliche/r für Windowsserver
    Landeshauptstadt München, München
  3. Product and Media Data Expert (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Kupferkabel: M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein
    Kupferkabel
    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

    M-Net will in München 35.000 Gebäude mit G.fast erschließen. Die Technik kommt von Huawei. Auf Kupferstrecken unter 100 Metern sollten so Datenraten von einem GBit/s erreicht werden.

  2. Facebook: EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen
    Facebook
    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

    Nach dem Aus des Safe-Harbor-Abkommens hatten US-Firmen schnell eine Alternative gefunden. Nun könnte Facebooks Datentransfer in die USA erneut vom EuGH geprüft werden.

  3. Prozessoren: Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
    Prozessoren
    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

    Intel setzt das konzernweite Entlassungsprogramm auch in Deutschland um. Die Arbeitsplätze werden mit Aufhebungsverträgen abgekauft. Ein Standort wird geschlossen.


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38