1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Handy
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Huawei Ascend P2: 4,7-Zoll-Smartphone…

größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Poison Nuke 24.02.13 - 19:33

    bei allen Herstellern die Topmodelle sind so gesehen fast identisch. Alle haben sie einen viel zu großes und unhandliches Display mit mehr als 4", ein Quadcore Prozessor den so ziemlich niemand benötigt/auslasten kann, Kameras mit utopisch hohen Auflösungen, die bereits weit jenseits der sinnvollen physikalischen Grenzen liegen, und ALLE haben sie ohne Ausnahme Akkulaufzeiten, die NICHT ausreichen um gescheit über einen überdurchschnittlich langen Tag zu kommen.


    Gibt es irgendwann mal _richtige_ Innovationen?

    HTC hat ja zumindest einen winzig kleinen Hoffnungsschimmer mit seinem neuen One gesetzt und eine Kamera mit "nur" 4MP eingebaut, wobei selbst die Auflösung noch zu hoch ist.
    Aber alles andere ist einfach totaler Overkill. Keine einzige sinnvolle App benötigt so viel CPU Leistung wie alle in ihre Top-Modelle einbauen, bis auf dieses Smartphone hier, haben die anderen Topmodelle mit ihren FullHD Auflösungen auch die Grenze des in jeglicher Hinsicht überhaupt Nutzbaren weit überschritten.



    Wann gibt es endlich mal HOCHWERTIGE Smartphones die eine handliche Größe haben (nicht ohne Grund heißt es "Handy" im Deutschen, was vom englischen "handlich" abgeleitet ist), eine CPU die auf dem Stand der Technik ist aber soweit in der Leistung reduziert, dass es sinnvoll ist (max 2 Cores, <<1Ghz), eine Kamera die nicht die physikalischen Grenzen überschreitet (2MP reicht aus), max 300dpi Display und dafür eine Standby-Zeit von mehreren Wochen und mehrere TAGE Akku bei voller Nutzung.


    technisch möglich wäre das.
    Und die Nachfrage ist defacto auch vorhanden. Aber natürlich nicht in dem hohen Maße wie Nachfrage nach nutzlosen plingpling mit schönen Zahlen.

    Greetz

    Poison Nuke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor wasabi 24.02.13 - 19:53

    > und dafür eine Standby-Zeit von
    > mehreren Wochen und mehrere TAGE Akku bei voller Nutzung.

    > technisch möglich wäre das.

    Wenn das Gerät dicker wirdm dann ja. Deine genannten Einschränkungen werden wohl kaum für einen so große Verlängerung der Laufzeit sorgen. Und ich hab auch mal gehört, dass Quadcore in der Praxis sogar durchaus sparsamer sein kann als DualCore.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor DonPom 24.02.13 - 20:44

    Ich habe ein Note 2 und bin damit sehr zufrieden. Der Akku hält bei starker Benutzung. 1,5 Tage ansonsten 2 Tage. Eine hohe Kameraauflösung finde ich auch prima. Die Kameras haben nun mal keinen optischen Zoom. Auch eine normale Knipse (< 400 Euro) macht bei schlechten Lichtverhältnissen schlechte Bilder.
    Ich finde einen täglichen Ladezyklus angenehmer als alle 3-5 Tage wie anno dazumal. Damals war der Akku öfters leer.
    Das 5.5'' Zoll ist für meine Hände noch handlich und vor allem ist die Bedienung und das Lesen von Webseiten und eBooks deutlich besser. Das dürfe auch der Grund für den massiven Erfolg der großen Handies zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor McCoother 24.02.13 - 21:31

    Da gibt es einen Hersteller, der macht das. Akku reicht zwar trotzdem nicht länger, aber sonst sind fast alle Forderungen erfüllt: 4 Zoll, 2 Kerne, 1 GHz, etwas mehr als 300 PPI Display.. Das Ding nennt sich iPhone 5..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor top1 24.02.13 - 22:08

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es einen Hersteller, der macht das. Akku reicht zwar trotzdem nicht
    > länger, aber sonst sind fast alle Forderungen erfüllt: 4 Zoll, 2 Kerne, 1
    > GHz, etwas mehr als 300 PPI Display.. Das Ding nennt sich iPhone 5..


    dieses i-dingens hört sich ja recht vernünftig an! Bei den von dir beschriebenen Komponenten kann man ja sicher von einem preis <300¤ ausgehen! Super ich werd da mal recherchieren!

    Edit:
    lustig! Da bin ich ja fast auf einen troll rein gefallen!! Ich hab jetzt mal nach geschaut, ist das verarsche: die wollen über 600¤ für das teil!!!! Ahahahaaa... nich wirklich oder? Und dann hat das nicht mal normale Anschlüsse! Kein USB, kein HDMI, keine micro SD Karte...
    Mein Gott... wer soll sich so Dinger kaufen?? Millionärs Kinder mit alu- und -adapter fetisch??



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.13 22:18 durch top1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor delMatze123 24.02.13 - 22:33

    Da muss ich dir recht geben.
    Aber eigentlich macht apple alles richtig. Es wird kein billigeres Iphone kommen, außer der verkauf bricht ein.
    Angebot nachfrage.
    Apple verkauft trotz des viel zu hohen preis einfach zu viele geräte.

    Es ist auf garkeinen fall so viel wert. Maximal 200-250euro, weil es ein jahr lang das selbe ist und es in massen hergestellt wird.

    weiterer vorteil ist die leichte bedienung. Hatte auch schon vor meinen eltern ein iphone zu kaufen, weil damit jeder umgehen kann.


    zurück zum thema
    Ich hoffe, dass das Phone x besser wird. Finde mein handy super, aber die standby-zeit nervt -.-
    Zum Glück kann man mit ein paar custom roms nachhelfen, die bestimmten schnick schnack einfach gelöscht haben :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor bernd13 24.02.13 - 23:09

    Dann hol dir doch das Motorola Razr MAXX, da hält der Akku die ganze Woche. Die Verarbeitung ist besser als bei den meisten und die Leistung passt auch. Da es bis auf den Akku baugleich wie das normale Razr ist gibt es auch eine große Comunity mit vielen verschiedenen Rom's. Ich hatte es und war begeistert, jetzt braucht ich aber ein Dual Sim Handy und bin somit auch auf einen Chinesischen Hersteller umgestiegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Poison Nuke 24.02.13 - 23:15

    DonPom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > normale Knipse (< 400 Euro) macht bei schlechten Lichtverhältnissen
    > schlechte Bilder.

    normale Knipsen in dem Bereich sind technisch auch nahezu identisch zu einer Handy-Cam. Extrem kleine linsen und ein aberwinziger Sensor. Selbst in dem Preisbereich gibt es nur noch Schrott, weil kein Hersteller es wagt, das technisch richtige zu machen. Da machen doch alle bei dem schwachsinnigen Megapixel-Rennen noch weiterhin mit.
    Ist doch wie mit Lautsprechern, die Leute kapieren einfach nicht, dass gute Lautsprecher zwangsweise auch groß sein müssen, regen sich aber dann auf wenn aus den BOSE Schrottwürfeln nichts gescheites rauskommt. Ja woher denn auch. Ist bei Kameras nicht anders. Eine gute Kamera MUSS groß sein. Nur da die Masse dumm ist, kaufen sie die kleineren Sachen trotzdem, in der Hoffung die Leistung einer Großen zu bekommen.




    Und auch wenn das iPhone eine sehr praktische Größe hat, auch dieses finde ich von der technischen Ausstattung her einfach nur unnötig überladen. Für 98% der Allerwelt-Apps würde eine CPU reichen, die weitaus weniger Leistung hat und es würde trotzdem noch alles flüssig gehen. Sicherlich nicht mit den extrem ineffizienten Betriebssystemen und Apps derzeit.

    Greetz

    Poison Nuke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Poison Nuke 24.02.13 - 23:21

    bernd13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hol dir doch das Motorola Razr MAXX, da hält der Akku die ganze Woche.

    ich hab ein Samsung C3350. Da hält der Akku einen ganzen Monat!. Es ist allerdings kein Smartphone sondern ein richtiges Handy.


    Ich hab den Thread auch nicht eröffnet, damit mir jemand etwas erklärt oder ratschlägt, sondern die Fragestellung vom Thread ist rein rhetorischer Natur, einfach um andere zum Denken anzuregen, ob die aktuellen Entwicklungen so richtig sind oder eher nicht. Und um zu sehen ob ich hier im Forum z.B. nicht der einzige bin, der nicht nur einfach dumm konsumiert ohne nachzudenken.

    Greetz

    Poison Nuke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Salzbretzel 24.02.13 - 23:23

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwann mal _richtige_ Innovationen?
    Manchmal, ansonsten evulotion. Und den share button

    > Aber alles andere ist einfach totaler Overkill. Keine einzige sinnvolle App benötigt so viel CPU Leistung wie alle in ihre Top-Modelle einbauen
    Was ist für dich sinnvoll? Einige finden Spiele sinnvoll. Und dort werden die Geräte ausgelastet. Auch bringt mehr CPU Leistung den Luxus von Leistungsreserven. Aber du hast recht, für viele ist das zuviel - deshalb gibt es auch kleinere Preisklassen.

    Zur Kamera - 2MP? So viel konnte meine alte Kamera. Die Bilder waren nicht für jeden Fall ausreichend.

    > und dafür eine Standby-Zeit von mehreren Wochen und mehrere TAGE Akku bei voller Nutzung.
    Ich gebe zu, ich bin jetzt nicht sonderlich bewandert. Aber mein altes Nokia mit 1020 mAh Akku kommt jetzt auch nur auf max 2 Wochen Bereitschaft. Auch wenn heutige Akkus gerne doppelt bis dreifach so groß sind. Welche Technologie hat das gute Verhältnis von Rechenleistung bei verbrauchter Energie damit dies möglich wäre? Man kläre mich auf.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Nephtys 24.02.13 - 23:28

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei allen Herstellern die Topmodelle sind so gesehen fast identisch. Alle
    > haben sie einen viel zu großes und unhandliches Display mit mehr als 4",
    > ein Quadcore Prozessor den so ziemlich niemand benötigt/auslasten kann,
    > Kameras mit utopisch hohen Auflösungen, die bereits weit jenseits der
    > sinnvollen physikalischen Grenzen liegen, und ALLE haben sie ohne Ausnahme
    > Akkulaufzeiten, die NICHT ausreichen um gescheit über einen
    > überdurchschnittlich langen Tag zu kommen.
    >
    > Gibt es irgendwann mal _richtige_ Innovationen?
    >
    > HTC hat ja zumindest einen winzig kleinen Hoffnungsschimmer mit seinem
    > neuen One gesetzt und eine Kamera mit "nur" 4MP eingebaut, wobei selbst die
    > Auflösung noch zu hoch ist.
    > Aber alles andere ist einfach totaler Overkill. Keine einzige sinnvolle App
    > benötigt so viel CPU Leistung wie alle in ihre Top-Modelle einbauen, bis
    > auf dieses Smartphone hier, haben die anderen Topmodelle mit ihren FullHD
    > Auflösungen auch die Grenze des in jeglicher Hinsicht überhaupt Nutzbaren
    > weit überschritten.
    >
    > Wann gibt es endlich mal HOCHWERTIGE Smartphones die eine handliche Größe
    > haben (nicht ohne Grund heißt es "Handy" im Deutschen, was vom englischen
    > "handlich" abgeleitet ist), eine CPU die auf dem Stand der Technik ist aber
    > soweit in der Leistung reduziert, dass es sinnvoll ist (max 2 Cores,
    > <<1Ghz), eine Kamera die nicht die physikalischen Grenzen überschreitet
    > (2MP reicht aus), max 300dpi Display und dafür eine Standby-Zeit von
    > mehreren Wochen und mehrere TAGE Akku bei voller Nutzung.
    >
    > technisch möglich wäre das.
    > Und die Nachfrage ist defacto auch vorhanden. Aber natürlich nicht in dem
    > hohen Maße wie Nachfrage nach nutzlosen plingpling mit schönen Zahlen.


    Ich freue mich wegen meiner überdurchschnittlichen Körpergröße aber tierisch über mein neues Nexus 4, das genau die richtige Größe hat. Und für meine Bedürfnisse ausreichend Leistung.

    Es kommt immer auf die Person an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Poison Nuke 24.02.13 - 23:49

    Salzbretzel schrieb:

    > Leistungsreserven. Aber du hast recht, für viele ist das zuviel - deshalb
    > gibt es auch kleinere Preisklassen.
    >
    daher schrieb ich ja oben, in der gehobenen Preisklasse. Denn in den unteren Preisklassen wird dann an allen Enden gespart und ich bekomm dann einfach nur noch einen billigen Haufen Mist, mit klapprigen Gehäuse oder winzigem Akku oder was auch immer.

    Zudem es viele gibt, die keine Spiele nutzen und daher auch die Leistungsreserven einfach nicht brauchen.

    > Zur Kamera - 2MP? So viel konnte meine alte Kamera. Die Bilder waren nicht
    > für jeden Fall ausreichend.
    damalige Kameras hatten aber auch noch echt schrottige Linsen drin. Die Sensoren heute schaffen effektiv aber trotzdem nicht mehr als 2MP. Alle anderen Pixel wurden so stark interpoliert beim Auslesen, dass von deren Informationen nicht mehr viel übrig bleibt. Sieht man schön wenn man mal die Bilder analysiert, wie viele Linienpaare z.B. effektiv aufgelöst werden können so als Beispiel. Nur bei extrem viel Licht schaffen die dann auch mal etwas mehr.



    > Auch wenn heutige Akkus gerne doppelt bis dreifach so groß sind. Welche
    > Technologie hat das gute Verhältnis von Rechenleistung bei verbrauchter
    > Energie damit dies möglich wäre? Man kläre mich auf.

    man nehme die heutige CPU Technologie, welche pro Watt zehntausend mal mehr Leistung hat wie noch vor zwanzig Jahren und reduzierte die Leistung auf ein Niveau von vor ebenfalls 20 Jahren. Die Leistung reichte damals auch schon für hochkomplexe grafische Animationen, die flüssig liefen. Und da man noch viel Platz übrig hat, wird _sämtliche_ restliche Elektronik ebenfalls noch in die CPU integriert und wir bekommen ein Handy heraus, das aus einem einzigen Chip besteht plus Stromversorgung und Antenne. Damit hätten wir so ziemlich das gesamte Gehäuse nur für Akku Platz. Sicherlich laufen da keine aktuellen Spiele drauf, aber die Elektronik im Hintergrund braucht dafür auch so ziemlich keinen Strom mehr.


    DAS ist möglich heute, nur es gibt sowas bisher einfach noch nicht auf dem Markt.


    bei Prototypen für transparente und oder biegsame Handys ist sowas allerdings schon zu sehen. Die haben nur noch einen einzigen Chip in dem alles drin ist, inklusive aller Sender und Empfänger Module usw, aber ob sowas je in ein normales" Gehäuse mit großem Akku eingebaut wird.

    Greetz

    Poison Nuke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor debattierer 25.02.13 - 01:04

    Also kleinere Displays sind eine verständliche Forderung, aber die Pixeldichte würde ich nicht auf 300dpi begrenzen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Eurit 25.02.13 - 01:26

    Ich empfehle als guten Kompromiss ein iPhone 4S.

    Der Logik verpflichtet :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor wasabi 25.02.13 - 07:24

    > Zur Kamera - 2MP? So viel konnte meine alte Kamera. Die Bilder waren nicht
    > für jeden Fall ausreichend.

    Natürlich sind 2MP nicht "für jeden Fall ausreichend". In der Praxis aber werden die meisten Handy-Fotos doch nie ausbelichtet sondern werden nur auf Bildschirmen angezeigt. Man lädt sie also bei facebook hoch, schaut sie sich auf dem PC an, oder auf dem Fernseher. Und da hat man maximal FullHD, und das sind 2MP.

    Wobei ich die Forderung nach 2MP auch etwas extrem finde, ein paar Reserven dürfen es schon sein, die 4MP beim HTC One erscheinen mir schon ganz sinnvoll.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor zonk 25.02.13 - 10:14

    schau dir mal die Sony RX100 an, kein Riesensensor aber immerhin so gross wie bei der Nikon 1 ...

    Sehr handliches Gehaeuse und ein Feines Zoom von Zeiss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor zonk 25.02.13 - 10:16

    dann ist der Preis wohl nicht zu hoch. ;)

    Das einzige Telefon, was von der Wertigkeit der Materialien an das EiFoen drann kommt scheint mir das neue HTC One zu sein, welches sich dann aber auch wieder in dem Preisbereich bewegt.

    Materialien und verarbeitung kostet halt. :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor katzenpisse 25.02.13 - 10:29

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 98% der Allerwelt-Apps würde eine CPU reichen, die weitaus weniger Leistung
    > hat und es würde trotzdem noch alles flüssig gehen.

    Sag das mal den Browser-Entwicklern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: größere Displays, mehr Leistung, mehr Pixel usw... überall das gleiche

    Autor Poison Nuke 25.02.13 - 12:01

    > Sag das mal den Browser-Entwicklern.

    Die Frameworks sind eher das Problem. Wobei auch die Apps selbst selten effizient programmiert sind. da wird einfach nur die Aufgabe irgendwie gelöst, ohne zu schauen ob das nicht vllt auch anders gehen würde.




    > schau dir mal die Sony RX100 an
    auch noch völliger Overkill mit der Pixeldichte, aber zumindest schon ansatzweise gescheite Sensorgröße, aber die kostet ja auch >600¤. Von der 400¤ Klasse ist die weit entfernt.

    Greetz

    Poison Nuke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  2. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.

  3. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.


  1. 18:28

  2. 16:31

  3. 12:00

  4. 09:20

  5. 16:32

  6. 14:00

  7. 12:02

  8. 11:47