1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ice Cream Sandwich: Atrix erhält von…

Genau deswegen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau deswegen

    Autor GebrateneTaube 01.10.12 - 14:18

    würde ich mir nie wieder ein nicht "Google Experience" Phone kaufen.

    Egal ob HTC Samsung oder Motorola (die gehören zwar zu Google, handeln aber komplett eigenständig, und sind somit noch nicht integriert), bei allen ist kein Verlass auf die Zukunftsfähigkeit. Und das obwohl die Geräte wirklich alle die Hardware Anforderungen erfüllen.

    Ihr könnt iOS haten soviel ihr wollt, aber wenn ich sehe, dass das 3GS meiner Freundin immer noch Updates bekommt, und mein HTC nach einem Major Update nichts bekommt, dann fühle ich mich einfach hintergangen. Deswegen wird mein nächstes Gerät entweder ein Nexus, oder ein Windows Phone sein (hier kommen auf allen Geräten die Updates fast zeitnah, und zentral).

    Hauptsache Profit, und kein After Sales Service......



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 14:19 durch GebrateneTaube.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Genau deswegen

    Autor tomate.salat.inc 01.10.12 - 14:34

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr könnt iOS haten soviel ihr wollt, aber wenn ich sehe, dass das 3GS
    > meiner Freundin immer noch Updates bekommt
    Naja, aber so wie ich das gelesen habe, nicht im vollen Funktionsumfang...

    Aber ansonsten gebe ich dir recht. Wer die aktuelle Android-Version schnell und ohne Custom-Rom haben will, sollte auf ein Nexus-Gerät setzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Genau deswegen

    Autor zZz 01.10.12 - 14:34

    vielleicht tut sich in zukunft ein neuer markt auf: updates gegen geld, sei es vom hersteller oder von drittfirmen. besser als nichts und im pc-markt hat sich das etabliert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Genau deswegen

    Autor doctorseus 01.10.12 - 14:34

    Dafür hast du bei Apple weniger Produkte. Wenn du eh nur Nexus Geräte von Google kaufst hast du den gleichen Service aber keine große Auswahl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Genau deswegen

    Autor tomate.salat.inc 01.10.12 - 14:36

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht tut sich in zukunft ein neuer markt auf: updates gegen geld

    Wer ist den so blöd und macht das mit? Viele liefern offene Bootloader mit, damit der Kunde die Möglichkeit hat Custom Roms zu installieren. Da greift man doch lieber zu einer kostenlosen Custom-Rom anstatt Geld auszugeben für ein Update. Das würde sich nicht durchsetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Genau deswegen

    Autor sparvar 01.10.12 - 14:40

    genau - daher wissen mindestens 50% nix von custom roms und nochmal 25% können/wollen sich nicht damit auseinander setzen.

    denke die schätzungen sind sehr niedrig angesetzt.

    und den meisten ist auch egal ob da nun 2.5.6 oder 4.x whatever drauf ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. es heisst "hassen".

    Autor fratze123 01.10.12 - 14:44

    "haten" gibt es nicht.

    und ob man hass mengenmäßig erfassen kann ("soviel ihr wollt"), darf zumindest bezwiefelt werden.

    "After Sales Service" ist auch grausam.

    verdenglischung bis der arzt kommt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Genau deswegen

    Autor derKlaus 01.10.12 - 15:19

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür hast du bei Apple weniger Produkte.
    Zur Ehrenrettung von Apple muss man sagen, dass die die Anzahl Ihrer Smartphonemodelle immerhin in den letzten drei Jahren verdreifacht haben. Also von einem zu drei Modellen.
    Auswahl ist immer toll, aber gerade bei Android ist das fast zuviel des Guten. Da gibts so viele Modelle, dass man nur schwer den Überblick behalten kann. Ein bisschen weniger wäre da vielliecht doch mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Genau deswegen

    Autor tomek 01.10.12 - 15:39

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auswahl ist immer toll, aber gerade bei Android ist das fast zuviel des
    > Guten. Da gibts so viele Modelle, dass man nur schwer den Überblick
    > behalten kann. Ein bisschen weniger wäre da vielliecht doch mehr.

    Das lässt sich wohl schwerlich eindämmen, da jeder Hersteller Android in jedweder Inkarnation auf seine Hardware spielen darf. Eine Kontrolle findet nicht statt. Google hätte seinerzeit gut daran getan, wenn sie entsprechenden Vorgaben bezüglich der Updatepolitik gemacht hätten. Nur wer weiß, ob Android dann den gleichen Erfolg hätte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Genau deswegen

    Autor Private Paula 01.10.12 - 15:43

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das lässt sich wohl schwerlich eindämmen, da jeder Hersteller Android in
    > jedweder Inkarnation auf seine Hardware spielen darf. Eine Kontrolle findet
    > nicht statt. Google hätte seinerzeit gut daran getan, wenn sie
    > entsprechenden Vorgaben bezüglich der Updatepolitik gemacht hätten. Nur wer
    > weiß, ob Android dann den gleichen Erfolg hätte.

    Gibt es nicht die Vorgabe von Google, dass mindestens 18 Monate nach Verkaufsstart Updates angeboeten werden muessen? Oder bezieht sich das einzig auf Bugfixes?

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Genau deswegen

    Autor TTX 01.10.12 - 15:46

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder ein Windows Phone sein
    > (hier kommen auf allen Geräten die Updates fast zeitnah, und zentral).

    Falsch, WP ist bereits jetzt fragmentiert und wird es mit WP8 noch mehr, keins der alten Geräte bekommt WP8 und es gibt Entwickler die jetzt schon gesagt haben, sie werden nicht auf WP7.x Kompatibilität achten. Teilweise bekommen manche nicht mal Tango.

    http://wparea.de/2012/09/vodafone-verteilt-kein-tango-update-an-htc-7-trophy/

    Also hier hast du das selbe Problem wie mit Android, es gibt Updates dann, wenn dein Hersteller und dein Provider Lust dazu haben.

    Mit den Updates macht Apple einfach den besten Job, ob man sie mag oder nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. ..du mußt die Ehre nicht retten

    Autor redrat 01.10.12 - 15:53

    Netter versuch... Schwarz und Weiß macht noch lange keine 2 iPhone Modelle!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Genau deswegen

    Autor tomek 01.10.12 - 15:58

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das lässt sich wohl schwerlich eindämmen, da jeder Hersteller Android in
    > > jedweder Inkarnation auf seine Hardware spielen darf. Eine Kontrolle
    > findet
    > > nicht statt. Google hätte seinerzeit gut daran getan, wenn sie
    > > entsprechenden Vorgaben bezüglich der Updatepolitik gemacht hätten. Nur
    > wer
    > > weiß, ob Android dann den gleichen Erfolg hätte.
    >
    > Gibt es nicht die Vorgabe von Google, dass mindestens 18 Monate nach
    > Verkaufsstart Updates angeboeten werden muessen? Oder bezieht sich das
    > einzig auf Bugfixes?

    Ja, es gab mal diese Update-Initiative, die Google zusammen mit einigen Herstellern (u. a. HTC, Motorola, Sony) verkündet hatte. Dies war aber eine freiwillige Selbstverpflichtung der Hersteller, von "müssen" kann da nun wirklich keine Rede sein. Konsequenzen bei Nichteinhaltung gibt es keine.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Genau deswegen

    Autor tomate.salat.inc 01.10.12 - 15:59

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit den Updates macht Apple einfach den besten Job, ob man sie mag oder
    > nicht.

    Wenn man von der Updatepolitik von Nexusgeräten ausgeht, hat Apple verloren. Hier bekommen auch ältere Geräte den vollen Funktionsumfang des Updates und nicht nur einen Teil.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Genau deswegen

    Autor Private Paula 01.10.12 - 16:22

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit den Updates macht Apple einfach den besten Job, ob man sie mag oder
    > > nicht.
    >
    > Wenn man von der Updatepolitik von Nexusgeräten ausgeht, hat Apple
    > verloren. Hier bekommen auch ältere Geräte den vollen Funktionsumfang des
    > Updates und nicht nur einen Teil.

    *MOEP* Mein Nexus (das erste Google Nexus), bleibt weiterhin auf 2.3.6

    Kein 4.x

    Und mein damals aktuelles iPhone hat noch das iOS 6 Update bekommen (wenngleich ein paar Funktionen fehlen).

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: ..du mußt die Ehre nicht retten

    Autor .ldap 01.10.12 - 18:01

    iPhone 3GS, 4 / 4S, 5 ...? Alle haben zumindest iOS 6 als Security Update. Auch wenn nicht überall alle Features drin sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Genau deswegen

    Autor Flasher 01.10.12 - 18:04

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Deswegen
    > wird mein nächstes Gerät entweder ein Nexus, oder ein Windows Phone sein
    > (hier kommen auf allen Geräten die Updates fast zeitnah, und zentral).
    >
    > Hauptsache Profit, und kein After Sales Service......

    Wie war das mit den Nokia Lumias und Windows Phone 8 ? Ahja genau....gar nicht...

    Ich muss sagen, dass bei Samsung die Geräte zwar verspätet die Update kommen, aber sie kommen. Bei LG, Motorola und HTC darf man eigentlich nur noch hoffen und beten, dass die sich dazu bequemen ihren Geräte, die noch vor einem halben Jahr 600 ¤ gekostet haben, zumindest Bugfixes bestehender Versionen zu spendieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: ..du mußt die Ehre nicht retten

    Autor Thinal 01.10.12 - 18:13

    Kauft man Nexus, gibt es für den gleichen Preis zwei Telefone. Da hat man auch gleich ein Hardware Upgrade incl vollen Features.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Genau deswegen

    Autor zZz 01.10.12 - 20:11

    custom rom anbieter können dir aber keine garantieerweiterung anbieten und sind nicht verpflichtet support anzubieten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Genau deswegen

    Autor zZz 01.10.12 - 20:14

    mittlerweile schon ein jahr alt, aber immernoch zum herzeigen geeignet

    http://theunderstatement.com/post/11982112928/android-orphans-visualizing-a-sad-history-of-support

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

  1. Akoya P2213T: Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor
    Akoya P2213T
    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

    Mit dem Akoya P2213T zeigt Medion ein neues Windows-Convertible, dessen abnehmbare Tastatur in einem Winkel von bis zu 300 Grad aufgestellt werden kann. Außerdem kann die Tablet-Einheit mit Bay-Trail-Prozessor komplett abgelöst werden.

  2. Hacker: Lizard Squad offenbar verhaftet
    Hacker
    Lizard Squad offenbar verhaftet

    Sie haben Sony, Twitch und Blizzard per DDoS-Attacke angegriffen, nun hat offenbar das FBI erste Mitglieder von Lizard Squad festgenommen. Auf ihrer Webseite äußert sich die Hackergruppe zu ihren Motiven.

  3. Lennart Poettering: Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen
    Lennart Poettering
    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

    Ein Konzept der Systemd-Entwickler könnte die Funktionsweise und Installation von Linux-Distributionen und Apps revolutionieren, indem diese vereinheitlicht werden. Dafür muss noch an Systemd, Btrfs und dem Kernel gearbeitet werden.


  1. 15:51

  2. 15:36

  3. 15:35

  4. 15:14

  5. 12:39

  6. 12:11

  7. 12:11

  8. 12:06