Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iFixit: HTC One ist kaum zu reparieren

Falsche Reihenfolge!?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsche Reihenfolge!?

    Autor: x5444 29.03.13 - 17:19

    Das Teil muss ja wohl irgendwie auch zusammengebaut werden, das muss möglichst einfach gehen, denn einfach=schnell.
    Also muss es (abgesehen von Kleber) doch wohl in umgekehrter Reihenfolge auch zerstörungsfrei zu zerlegen sein!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: theonlyone 29.03.13 - 19:12

    x5444 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil muss ja wohl irgendwie auch zusammengebaut werden, das muss
    > möglichst einfach gehen, denn einfach=schnell.
    > Also muss es (abgesehen von Kleber) doch wohl in umgekehrter Reihenfolge
    > auch zerstörungsfrei zu zerlegen sein!?

    Wie kommst du darauf das so etwas einfach umkehrbar ist ?

    Back mal einen kuchen, das ist einfach, den wieder in seine Bestandteile zu zersetzen dürfte unmöglich sein.


    Klebstoff und Teile die am Ende zu 1 großen stück produziert werden kann man eben kaum sinnvoll reparieren, das macht die Auto Industrie ja auch so, wenn man um einfach nur eine Lampe auszutauschen die halbe Front ausbauen muss, was früher in 2 handgriffen getan war.

    Das hat aber einen zweck, den Kunden das selbst reparieren so umständlich wie nur möglich zu machen, das dafür der extrem teure Service in anspruch genommen wird.

    Ist das Gerät einfach nicht zu reparieren, gibts neue Geräte, die man im blödsten Fall noch selbst bezahlen darf.


    Das ist alles höchst kundenunfreundlich, den irgendwo gibt man dem Kunden zwar neue Features, dafür gehen an anderen Stellen Features flöten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: Hösch 30.03.13 - 23:47

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Back mal einen kuchen, das ist einfach, den wieder in seine Bestandteile zu
    > zersetzen dürfte unmöglich sein.

    Gratulation zum schlechtesten Vergleich aller Zeiten. Für diese Aussage gehört dir schon fast der Oskar verliehen....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: androidfanboy1882 31.03.13 - 04:58

    Der Vergleich ist eigentlich ziemlich gut.

    ...Und seit wann gibts es Oskar für schlechte Leistungen? oO



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.13 04:58 durch androidfanboy1882.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: Hösch 31.03.13 - 13:08

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich ist eigentlich ziemlich gut.

    Nein.

    > ...Und seit wann gibts es Oskar für schlechte Leistungen? oO

    Seit jeder Schundfilm mit Oskars überhäuft wird?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: nmSteven 31.03.13 - 14:25

    What the hell. Du vergleichst ein High End Handy wrlches in seiner komplexität zur Zeit einmalig ist mit einem Kuchen ? Da wäre ja einer det Auto Vergleiche noch angebrachter..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: androidfanboy1882 31.03.13 - 15:42

    Tausch mal den Motor in einem Auto, und die Füllung in einem Kuchen.

    Und dann die CPU im HTC.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: Comstock 31.03.13 - 21:02

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > androidfanboy1882 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich ist eigentlich ziemlich gut.
    >
    > Nein.

    Doch.

    > > ...Und seit wann gibts es Oskar für schlechte Leistungen? oO
    >
    > Seit jeder Schundfilm mit Oskars überhäuft wird?

    Dann hast du einen für die schlechteste Auffassungsgabe verdient...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: F4yt 31.03.13 - 21:04

    Wird er von euch gemeinte Preis nicht mit einem c geschrieben...?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: F4yt 31.03.13 - 21:05

    "in seiner komplexität zur Zeit einmalig" finde ich schon eine gewagte These...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: nmSteven 01.04.13 - 00:48

    Es ist das einzige Gerät auf dem Markt welches ein komplettes geschlossenes Alu Gehäuse hat. Daraus entstehen zwei Probleme:
    1. Antennen Problem: Die Antenne muss irgendwie in das Gehäuse integriert werden, sie kann nicht wie üblich einfach an dem Bereich der die Funkwellen durchlässt einfach auf der Hauptplatine sein oder angesteckt sein, denn Es gibt keinen Bereich der das erlaubt

    2. Die Abwärme welche man nur mit Unmengen von Kupferfolie los wird die irgendwie verbaut werden muss.

    Beide Sachen dienen nicht grade der Reperaturfreundlichkeit. Wenn du mir ein anderes Gerät nennen kannst welches selbe Probleme hat dann bleibt meins eine gewagte These ansonsten ist Es ein Fakt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: HerrMannelig 01.04.13 - 03:07

    genau. so wie sich kabelbinder auf genau umgekehrtem wege wieder lösen lässt.
    :>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Falsche Reihenfolge!?

    Autor: Pflechtfild 01.04.13 - 11:01

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > androidfanboy1882 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich ist eigentlich ziemlich gut.
    >
    > Nein.
    >
    wohl

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Systemingenieur/-in
    Robert Bosch GmbH, Tamm
  2. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. Komponentenverantwortliche/r für Windowsserver
    Landeshauptstadt München, München
  4. Senior Training Manager (m/w)
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. CCIX: Ein Interconnect für alle
    CCIX
    Ein Interconnect für alle

    Diverse große Hersteller wie ARM, IBM und Qualcomm entwickeln zusammen die eine Verbindung: Der Cache Coherent Interconnect for Accelerators soll Prozessoren und Beschleuniger verknüpfen. Gerade für Data-Center soll das Effizienz und Leistung verbessern.

  2. Service: Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an
    Service
    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

    Technikertermine für DSL-Kunden der Deutsche Telekom sind schwer verfügbar und werden oft abgesagt. Das soll sich jetzt mit Wochenendverfügbarkeit verbessern. Doch es bleibt abzuwarten, ob das die Probleme lösen kann.

  3. Ausstieg: Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte
    Ausstieg
    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

    Microsoft betreibt weiterhin seinen schrittweisen Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft. Jetzt werden 1.850 Beschäftigte entlassen. Der Spartenchef predigt dabei weiter, dies sei ein Abbau, aber kein Rückzug.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 15:47

  4. 15:45

  5. 15:38

  6. 15:33

  7. 15:15

  8. 14:42