Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 4.2.1: Kein Whatsapp für iPhone 3G

Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: linuxuser1 02.01.13 - 15:05

    Das ist doch eher ein Grund zur Freude, dass man ein Gerät in einem so schnelllebigen Markt so lange nutzen kann. Der dieses Jahr 4 Jahre alte werdende Nachfolger hat sogar (gleichzeitig mit allen anderen iPhones) vor ein paar Wochen noch das aktuellste iOS bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 15:06 durch linuxuser1.

  2. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: Blacee 02.01.13 - 15:16

    Man kann sich alles schönreden. ;)

  3. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: .ldap 02.01.13 - 15:20

    Ja, sieht man bei den Android-Fanboys ja ständig. :-)

  4. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: TITO976 02.01.13 - 15:20

    Blacee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann sich alles schönreden. ;)

    Kann man, muss man aber nicht.

    Aber man kann vergleichen:

    Welches 4 Jahre alte Android Gerät hat das die aktuelle Android Version?

  5. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: Avalanche 02.01.13 - 15:22

    Vor allem ist es so auch nicht richtig! Mit etwas gutem Willen ist es momentan durchaus noch möglich für das iPhone 3G zu entwickeln, indem man Xcode 4.4 für das Release verwendet. Und bevor das Argument iOS 6 kommt: wenn man Xcode 4.4 und 4.5 parallel installiert, kann man auch im alten Xcode auf iOS 6 Devices debuggen. Prominentes Beispiel dafür ist Doodle Jump, das trotz Update noch auf iOS 3.1 Geräten läuft.

    Aber was für "Profis" da bei WhatsApp bei der Arbeit sind, haben wir ja schon an der Sicherheit ihres Kommunikationsprotokolls gesehen...

  6. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: tomate.salat.inc 02.01.13 - 15:29

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches 4 Jahre alte Android Gerät hat das die aktuelle Android Version?

    Ich kann aber immernoch für Android 1 entwickeln (wenn ich das denn wollte). Wieso es ein Grund zur Freude ist, den Entwicklern ihre Werkzeuge wegzunehmen ist für mich eher fraglich.

    Und wenn wir schon am Vergleichen sind: Dann kann man auch mal den Funktionsumfang von älteren Versionen von Android mit denen von iOS vergleichen. Listen gibt es in den Foren bei Golem genug. Nach wie vor hätte ich z.B. lieber ein Android-2.2 Gerät als ein iOS.

  7. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: JarJarThomas 02.01.13 - 15:30

    Man nimmt den Entwicklern das nicht weg.
    Man kann ohne Probleme noch mit älterem XCode arbeiten.
    Dazu müssten die Whatsapp Entwickler das aber wollen.

    Ich habe sogar ncoh ein XCode 3 damit ich für iphone3g entwickeln und testen kann

  8. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: Der Spatz 02.01.13 - 15:31

    > Welches 4 Jahre alte Android Gerät hat das die aktuelle Android Version?

    Die korrekte Frage wäre eher: Für welche Android Versionen kann man ab sofort keine neue Software mehr entwickeln.

    Wenn diese Frage mit "Aktuell kann keine Software mehr für Android Vx.y und älter compiliert werden (mit den aktuellen Versionen der Entwicklungsumgebungen)" beantwortet werden müsste, dann hast du korrekt gefragt.

  9. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: JanZmus 02.01.13 - 15:32

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TITO976 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welches 4 Jahre alte Android Gerät hat das die aktuelle Android Version?
    >
    > Ich kann aber immernoch für Android 1 entwickeln (wenn ich das denn
    > wollte).

    Dein Satz würde Sinn machen, wenn man nicht mehr für das 3G entwickeln könnte. Kann man aber, auch für den AppStore, ganz ohne Tricks.

  10. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: KnutRider 02.01.13 - 15:34

    Was soll diese Schönrederei und das Ablenken auf Android?
    Android hat
    1. nichts mit der News zu tun
    2. kann der Entwickler immer noch für alte Versionen entwickeln
    3. iOS version X auf IP5 ist ne andere Version als für IP3. Nur weil der Name derselbe ist bedeutet es nicht gleiche Features. Davon mal abgesehen das die alten Modelle unsagbar langsam werden mit jeder neuen Version von iOS.

    Problem hierbei ist einfach das nicht das iPhone 3 zuwenig RAM hätte oder die Hardware der limitierende Faktor ist, was bei dem ein oder anderen Android Modell das Problem ist (nicht bei allen, bei vielen ist es Willkür), sondern das einfach der Ast abgesägt wird ohne das irgendeine Notwendigkeit dafür besteht.

  11. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: tomate.salat.inc 02.01.13 - 15:35

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nimmt den Entwicklern das nicht weg.
    > Man kann ohne Probleme noch mit älterem XCode arbeiten.

    natürlich, in aktuellen Versionen fehlt die Unterstützung. Dort hat man es ihnen weg genommen - oder wie würdest du das beschreiben?

  12. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: tomate.salat.inc 02.01.13 - 15:36

    So wie ich den Artikel lese, unterstütz das aktuelle X-Code das nicht mehr. Insofern macht mein Satz schon noch Sinn.

  13. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: JanZmus 02.01.13 - 15:37

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JarJarThomas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man nimmt den Entwicklern das nicht weg.
    > > Man kann ohne Probleme noch mit älterem XCode arbeiten.
    >
    > natürlich, in aktuellen Versionen fehlt die Unterstützung. Dort hat man es
    > ihnen weg genommen - oder wie würdest du das beschreiben?

    Ich würde das als "Heulsuse" beschreiben. Tatsache ist, man kann immer noch genauso für das 3G entwickeln, wie zuvor auch.

  14. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: tomate.salat.inc 02.01.13 - 15:40

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde das als "Heulsuse" beschreiben. Tatsache ist, man kann immer noch
    > genauso für das 3G entwickeln, wie zuvor auch.

    Mein Fehler. Ich kritisiere Apple, du fängst an mich zu beleidigen. Bin lange genug im Forum unterwegs um das gelernt zu haben. Sorry, manchmal denke ich halt, hier wären Erwachsene unterwegs - wieder mein Fehler.

    Meine Quelle ist der Aritkel, du kannst nicht mit der aktuellen Version dafür entwickeln. Beweise mir das Gegenteil.

  15. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: Endwickler 02.01.13 - 15:43

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch eher ein Grund zur Freude, dass man ein Gerät in einem so
    > schnelllebigen Markt so lange nutzen kann. Der dieses Jahr 4 Jahre alte
    > werdende Nachfolger hat sogar (gleichzeitig mit allen anderen iPhones) vor
    > ein paar Wochen noch das aktuellste iOS bekommen.

    Ja, super sache, wenn es mal so Applikationen geben sollte, die das ganze Leben lang laufen sollen. Da war doch ketztens irgend so eine mal vorgestellt worden, wo man eine Sekunde pro Tag in einen Film aufnehmen können soll. :-)

  16. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: JanZmus 02.01.13 - 15:54

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde das als "Heulsuse" beschreiben. Tatsache ist, man kann immer
    > noch
    > > genauso für das 3G entwickeln, wie zuvor auch.
    >
    > Mein Fehler. Ich kritisiere Apple, du fängst an mich zu beleidigen. Bin
    > lange genug im Forum unterwegs um das gelernt zu haben. Sorry, manchmal
    > denke ich halt, hier wären Erwachsene unterwegs - wieder mein Fehler.

    Nein, das Problem ist, hier soll wieder der Eindruck erweckt werden, man könne ab jetzt keine neue App mehr in den Appstore bringen, die auf dem 3G läuft, und dieser Eindruck ist falsch. Jemand, der sowas hier flüchtig überliest bekommt den falschen Eindruck, DAS geht mir auf den Geist, egal, ob es hier um Apple, MS, Google oder sonst wen geht.

    > Meine Quelle ist der Aritkel, du kannst nicht mit der aktuellen Version
    > dafür entwickeln. Beweise mir das Gegenteil.

    Klar, mit ein bisschen Trickserei geht das auch, wie z.B. hier beschrieben:
    http://blog.chpwn.com/post/31824877081

  17. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: DiscoVolante 02.01.13 - 16:02

    Also ich habe Xcode nur zum Testen von den Apps die unsere Firma entwickelt.
    Nach dem letzten Betriebssystemupdate des Macs auf 10.7.4 ist das alte Xcode nicht mehr gelaufen und ich musste das neue herunterladen.

    Wer also unter normalen Umständen seinen Mac aktuell halten will, der wird auch zum neuen Xcode gezwungen, und kann dadurch nicht mehr für die alten iOS Versionen entwickeln.

    Das man immer noch eine alte Möhre auf einem alten Softwarestand lassen kann ist natürlich eine Möglichkeit, aber wer will das schon?

  18. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: tomate.salat.inc 02.01.13 - 16:04

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das Problem ist, hier soll wieder der Eindruck erweckt werden, man
    > könne ab jetzt keine neue App mehr in den Appstore bringen, die auf dem 3G
    > läuft

    Ok, jetzt zeig mir auch nurmal eine Textstelle, wo ich etwas über den Appstore geschrieben habe! Lies meine Sachen einfach einmal richtig. Ich schreibe, dass man in der aktuellen X-Code versionen den Entwicklern die Chance nimmt, ihre Apps entsprechend Abwärtskompatibel zu programmieren.

  19. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: march 02.01.13 - 16:12

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JarJarThomas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man nimmt den Entwicklern das nicht weg.
    > > Man kann ohne Probleme noch mit älterem XCode arbeiten.
    >
    > natürlich, in aktuellen Versionen fehlt die Unterstützung. Dort hat man es
    > ihnen weg genommen - oder wie würdest du das beschreiben?
    Das hat ganz einfach etwas mit den neuen Prozessorarchitekturen zu tun.
    Xcode erstellt mit der aktuellen Version eine Hybrid Version eines Binaries.
    Das Programm liegt in einer Version in 3 facher Grösse vor, da dieses Programm
    für 3 Prozessorarchitekturen vorliegt. Apple hat sich überlegt, ob es Sinn macht die Binärdatei noch weiter aufzublähen und diese haben sich entschieden mit der nur die 3 letzten Prozessorarchitekturen zu pflegen. Die 5 Jahre alte Hardware hätte auch probleme mit dem 4er Binary umzugehen, da dies weitere Anpassungen für das 3g nötig gemacht hätte.
    Hat also nichts mit irgendwelchen bösen Absichten zu tun, die die Applehater gerne hinzudichten würden, wenn man sich nicht mit der Materie auseinander gesetzt hat.

  20. Re: Das iPhone 3G ist bald 5 Jahre alt und erst seit kurzem sind neuere Apps nicht mehr kompatibel

    Autor: JanZmus 02.01.13 - 16:12

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, das Problem ist, hier soll wieder der Eindruck erweckt werden, man
    > > könne ab jetzt keine neue App mehr in den Appstore bringen, die auf dem
    > 3G
    > > läuft
    >
    > Ok, jetzt zeig mir auch nurmal eine Textstelle, wo ich etwas über den
    > Appstore geschrieben habe! Lies meine Sachen einfach einmal richtig.

    Das ist doch nunmal die Quelle, aus der 99,9% der iOS-Software bezogen wird, das habe ich also vorausgesetzt.

    > Ich
    > schreibe, dass man in der aktuellen X-Code versionen den Entwicklern die
    > Chance nimmt, ihre Apps entsprechend Abwärtskompatibel zu programmieren.

    Um es mit deinen Worten zu sagen: Jetzt zeig mir auch nur mal eine Textstelle, wo ich bestritten habe, dass man mit der aktuellen Xcode-Version für das 3G entwickeln kann.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  4. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ - Release 13.10.
  2. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05