Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 4.2.1: Kein Whatsapp für iPhone 3G

Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: fratze123 02.01.13 - 15:50

    Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode verwenden?
    Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: Pablo 02.01.13 - 17:18

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode
    > verwenden?

    Doch kann man, ist aber Arbeit.

    > Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Ja, aber es ist auch mühsam den Code für immer mehr iOS-Versionen kompatibel zu halten, vor allem, wenn man die Features der neueren iOS-versionen auch unterstützen will.

    Der aktuell beste Kompromiss ist halt als ältestes Gerät das 3Gs zu unterstützen. Damit kann man als Entwickler wenigstens iOS >= 5 voraussetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 17:19 durch Pablo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: michary 02.01.13 - 17:28

    1.) Bin ich mir gar nicht sicher, ob überhaupt noch Apps von Apple freigegeben werden, die das alte Xcode verwenden.

    2.) Nur mit dem neuen Xcode kann man das iPhone 5 unterstützen. Und wenn sich Entwickler zwischen dem aktuellen Modell und einem 4 Jahren alten Modell entscheiden müssen, kannst du dir wohl denken sie unterstützen werden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: Pablo 02.01.13 - 17:41

    michary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.) Bin ich mir gar nicht sicher, ob überhaupt noch Apps von Apple
    > freigegeben werden, die das alte Xcode verwenden.

    Doch müsste gehen.

    > 2.) Nur mit dem neuen Xcode kann man das iPhone 5 unterstützen. Und wenn
    > sich Entwickler zwischen dem aktuellen Modell und einem 4 Jahren alten
    > Modell entscheiden müssen, kannst du dir wohl denken sie unterstützen
    > werden...

    Doodle Jump hat auch mit dem letzten Update dieses Jahr immer noch Unterstützung für alle Hardware-Versionen, d.h. sie müssen Binaries für mindestens 3 verschiedene ARM-Architekturen (iPhone 2G, 3Gs und 5) drin haben.

    Ja, das geht nicht Out-of-the-Box und erfordert wahrscheinlich etwas Handarbeit auf der Konsole.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 17:44 durch Pablo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: jayrworthington 02.01.13 - 20:56

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode
    > verwenden?

    Ja, koennen Sie. Und wer hat noch ein iPhone 2? Das ist wie wenn sich jemand beschwert das Windows 2000 nichtmehr supported ist.

    > Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Nein, eher nach einer simplen business decision. Offensichtlich ist die Anzahl der User, die noch 3G einsetzen, zu gering, den massiven mehraufwand, den man mit zwei komplett getrennten entwicklungsumgebungen hätte, zu rechtfertigen. Was erwartest Du? Bei Apple ist normalerweise genau die aktuelle OSX Version supported, fuer die vorhergenden gibts vielleicht noch ein paar Sicherheitspflaster, dann ist fertig. Das weiss auch jeder der ein iPhone kauft, und in der schnelllebigkeit (mir wurscht ob man das mit 3 l schreibt, so stuff it) im Mobilfunkbereich ist ein Gerät das 4 Jahre auf dem Buckel hat mehr als nur veraltet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 20:56 durch jayrworthington.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Ingenieure (m/w)
    seneos GmbH, Stuttgart
  2. .Net-Softwareentwickler/in
    ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  3. Business Analyst (m/w) für Prozesse und Systeme im Maklervertrieb
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Informatikerin / Informatiker / Bauinformatikerin / Bauinformatiker für zentrales Daten- und Prozessmanagement
    Ed. Züblin AG, Stuttgart

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)
  2. TIPP: LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€
  3. TIPP: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - PlayStation 4
    39,00€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

  1. Neuer Windows Store: Windows 10 erlaubt achtmal weniger Parallelinstallationen
    Neuer Windows Store
    Windows 10 erlaubt achtmal weniger Parallelinstallationen

    Von 81 runter auf 10: Mit der Einführung von Windows 10 erlaubt der Windows Store künftig die parallele Installation von einer App nur noch auf maximal zehn Geräten. Auch ein paar weitere Änderungen am Windows Store dürften nicht jedem gefallen.

  2. Schwache Mobilsparte: Samsung plant Preisreduzierung der Galaxy-S6-Modelle
    Schwache Mobilsparte
    Samsung plant Preisreduzierung der Galaxy-S6-Modelle

    Die jüngsten Quartalsergebnisse zeigen, dass Samsungs Einnahmen und Gewinne sinken - Grund ist unter anderem das schwache Abschneiden der Mobilsparte. Mit einem schlankeren Produktportfolio und neuen Preisen bei den Galaxy-S6-Geräten soll gegengearbeitet werden.

  3. Angry Birds 2: Vogelauswahl im Schweinekampf
    Angry Birds 2
    Vogelauswahl im Schweinekampf

    Angry Birds hatte zwar viele Fortsetzungen, aber keinen echten "Teil 2" mit Nummer im Titel. Der ist jetzt da und bietet unter anderem Neuerungen wie freie Vogelauswahl und Level mit mehreren Abschnitten.


  1. 13:07

  2. 12:48

  3. 12:11

  4. 12:05

  5. 11:57

  6. 11:02

  7. 10:43

  8. 10:12