1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 4.2.1: Kein Whatsapp für iPhone 3G

Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: fratze123 02.01.13 - 15:50

    Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode verwenden?
    Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: Pablo 02.01.13 - 17:18

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode
    > verwenden?

    Doch kann man, ist aber Arbeit.

    > Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Ja, aber es ist auch mühsam den Code für immer mehr iOS-Versionen kompatibel zu halten, vor allem, wenn man die Features der neueren iOS-versionen auch unterstützen will.

    Der aktuell beste Kompromiss ist halt als ältestes Gerät das 3Gs zu unterstützen. Damit kann man als Entwickler wenigstens iOS >= 5 voraussetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 17:19 durch Pablo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: michary 02.01.13 - 17:28

    1.) Bin ich mir gar nicht sicher, ob überhaupt noch Apps von Apple freigegeben werden, die das alte Xcode verwenden.

    2.) Nur mit dem neuen Xcode kann man das iPhone 5 unterstützen. Und wenn sich Entwickler zwischen dem aktuellen Modell und einem 4 Jahren alten Modell entscheiden müssen, kannst du dir wohl denken sie unterstützen werden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: Pablo 02.01.13 - 17:41

    michary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.) Bin ich mir gar nicht sicher, ob überhaupt noch Apps von Apple
    > freigegeben werden, die das alte Xcode verwenden.

    Doch müsste gehen.

    > 2.) Nur mit dem neuen Xcode kann man das iPhone 5 unterstützen. Und wenn
    > sich Entwickler zwischen dem aktuellen Modell und einem 4 Jahren alten
    > Modell entscheiden müssen, kannst du dir wohl denken sie unterstützen
    > werden...

    Doodle Jump hat auch mit dem letzten Update dieses Jahr immer noch Unterstützung für alle Hardware-Versionen, d.h. sie müssen Binaries für mindestens 3 verschiedene ARM-Architekturen (iPhone 2G, 3Gs und 5) drin haben.

    Ja, das geht nicht Out-of-the-Box und erfordert wahrscheinlich etwas Handarbeit auf der Konsole.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 17:44 durch Pablo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: jayrworthington 02.01.13 - 20:56

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode
    > verwenden?

    Ja, koennen Sie. Und wer hat noch ein iPhone 2? Das ist wie wenn sich jemand beschwert das Windows 2000 nichtmehr supported ist.

    > Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Nein, eher nach einer simplen business decision. Offensichtlich ist die Anzahl der User, die noch 3G einsetzen, zu gering, den massiven mehraufwand, den man mit zwei komplett getrennten entwicklungsumgebungen hätte, zu rechtfertigen. Was erwartest Du? Bei Apple ist normalerweise genau die aktuelle OSX Version supported, fuer die vorhergenden gibts vielleicht noch ein paar Sicherheitspflaster, dann ist fertig. Das weiss auch jeder der ein iPhone kauft, und in der schnelllebigkeit (mir wurscht ob man das mit 3 l schreibt, so stuff it) im Mobilfunkbereich ist ein Gerät das 4 Jahre auf dem Buckel hat mehr als nur veraltet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 20:56 durch jayrworthington.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Telefonie und Internet: Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin
    Telefonie und Internet
    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

    In Berlin liegt eine DSL-Störung bei O2 vor. Bereits am Samstagabend meldeten Twitter-Nutzer auch einen Ausfall ihrer Internet- und Telefonanschlüsse von O2 und 1und1.

  2. Telltale: Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht
    Telltale
    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

    Telltale hat während der Minecon 2015 erste Details zu Minecraft: Story Mode bekanntgegeben. Außerdem gibt es einen Trailer zu der interaktiven Geschichte, deren erste Episode noch in diesem Jahr erscheinen soll.

  3. Geheimdienst: NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
    Geheimdienst
    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

    Nicht nur Staatschefin Dilma Rousseff: Laut Wikileaks soll der US-Geheimdienst NSA auch hohe Regierungsmitglieder Brasiliens systematisch ausspioniert haben. Rousseff bleibt gelassen.


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33