Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 4.2.1: Kein Whatsapp für iPhone 3G

Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: fratze123 02.01.13 - 15:50

    Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode verwenden?
    Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: Pablo 02.01.13 - 17:18

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode
    > verwenden?

    Doch kann man, ist aber Arbeit.

    > Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Ja, aber es ist auch mühsam den Code für immer mehr iOS-Versionen kompatibel zu halten, vor allem, wenn man die Features der neueren iOS-versionen auch unterstützen will.

    Der aktuell beste Kompromiss ist halt als ältestes Gerät das 3Gs zu unterstützen. Damit kann man als Entwickler wenigstens iOS >= 5 voraussetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 17:19 durch Pablo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: michary 02.01.13 - 17:28

    1.) Bin ich mir gar nicht sicher, ob überhaupt noch Apps von Apple freigegeben werden, die das alte Xcode verwenden.

    2.) Nur mit dem neuen Xcode kann man das iPhone 5 unterstützen. Und wenn sich Entwickler zwischen dem aktuellen Modell und einem 4 Jahren alten Modell entscheiden müssen, kannst du dir wohl denken sie unterstützen werden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: Pablo 02.01.13 - 17:41

    michary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.) Bin ich mir gar nicht sicher, ob überhaupt noch Apps von Apple
    > freigegeben werden, die das alte Xcode verwenden.

    Doch müsste gehen.

    > 2.) Nur mit dem neuen Xcode kann man das iPhone 5 unterstützen. Und wenn
    > sich Entwickler zwischen dem aktuellen Modell und einem 4 Jahren alten
    > Modell entscheiden müssen, kannst du dir wohl denken sie unterstützen
    > werden...

    Doodle Jump hat auch mit dem letzten Update dieses Jahr immer noch Unterstützung für alle Hardware-Versionen, d.h. sie müssen Binaries für mindestens 3 verschiedene ARM-Architekturen (iPhone 2G, 3Gs und 5) drin haben.

    Ja, das geht nicht Out-of-the-Box und erfordert wahrscheinlich etwas Handarbeit auf der Konsole.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 17:44 durch Pablo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wer zwingt die zum aktuellen Xcode?

    Autor: jayrworthington 02.01.13 - 20:56

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnten die für die alten Geräte nicht einfach 'n älteres SDK+Xcode
    > verwenden?

    Ja, koennen Sie. Und wer hat noch ein iPhone 2? Das ist wie wenn sich jemand beschwert das Windows 2000 nichtmehr supported ist.

    > Klingt ja eher ein wenig nach Ausrede das Ganze. :-)

    Nein, eher nach einer simplen business decision. Offensichtlich ist die Anzahl der User, die noch 3G einsetzen, zu gering, den massiven mehraufwand, den man mit zwei komplett getrennten entwicklungsumgebungen hätte, zu rechtfertigen. Was erwartest Du? Bei Apple ist normalerweise genau die aktuelle OSX Version supported, fuer die vorhergenden gibts vielleicht noch ein paar Sicherheitspflaster, dann ist fertig. Das weiss auch jeder der ein iPhone kauft, und in der schnelllebigkeit (mir wurscht ob man das mit 3 l schreibt, so stuff it) im Mobilfunkbereich ist ein Gerät das 4 Jahre auf dem Buckel hat mehr als nur veraltet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 20:56 durch jayrworthington.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Referent (m/w) Data Warehousing / Business Reporting
    ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg
  4. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  2. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Kaspersky Antivirus: Sicherheitssoftware warnt vor Änderungen am Computer
    Kaspersky Antivirus
    Sicherheitssoftware warnt vor Änderungen am Computer

    Ifa 2015 Kaspersky Lab aktualisiert seine Sicherheitslösungen und will die neuen Lösungen in Kürze auf den Markt bringen. Damit sollen sich Windows-Computer besser vor Angriffen schützen lassen.

  2. Supernerds: Angst schüren gegen den Überwachungswahn
    Supernerds
    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

    Die Regisseurin Angela Richter spricht auf der Owncloud-Konferenz über die Erfahrungen mit ihrem Stück Supernerds. Ihr Vortrag lässt wohl nur eine Konsequenz zu: Nerds und Hacker müssen Menschen persönlich betroffen machen, damit sich alle in der Gesellschaft mit der überbordenden Überwachung auseinandersetzen.

  3. O2-Netz: Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt
    O2-Netz
    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

    Bisher konnten Kabel-Deutschland-Kunden Mobilfunk ohne Grundgebühr im O2-Netz nutzen. Doch jetzt bekamen alle eine Kündigung. Die SIM-Karte ist bald nicht mehr nutzbar.


  1. 00:01

  2. 12:57

  3. 11:23

  4. 10:08

  5. 09:35

  6. 12:46

  7. 11:30

  8. 11:21