Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5 im Test: Das iPhone mit der…

Aus mikro sim ,nano sim basteln

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus mikro sim ,nano sim basteln

    Autor: gokzilla 23.09.12 - 18:53

    Gestern kam mein Iphone 5. Auf youtube gibt es etliche Tutorials wie man aus einem mikro sim einen nano sim zurecht schneiden kann. Als erstes versuchte ich es mit meinem callmobile prepaid mikro sim.
    Zurecht geschnitten, danach mit der Nagelfeile dünner gemacht und gleich auf die simkartenschablone reingelegt. Ich hatte leider etwas zuviel von beiden Seiten abgeschnitten, so das die sim nicht einrastete sondern herunterfiel.
    Ich hatte ca. 2/10 mm zuviel abgeschnitten, dachte aber das es trotzdem gehen würde.

    Leider ist die sim karte jetzt nutzlos. Heute habe ich es mit einem simyo mikro karte versucht und ständig mit der Iphone 5 Metall schablone kontrolliert. Bischen mit der Nagefeile weggerubbelt bis sie einrastete. Und es funktioniert.

    Ich weis nicht, ob es generell mit einem callmobile mikro sim nicht funktioniert oder das es daran liegt, das es in die Metallschablone nicht fest sitzt. Ich kann aber bestätigen das es gar nicht so schwer ist aus einer mikro sim eine nano sim zu basteln.

    Die Callmobile mikro sim, ca. 1 Jahr alt hat eine größere Siliziumfläche als die vom 4 jahre alten Simyo mikro sim. So das ich vom callmobile sim ziemlich viel wegschneiden musste und vom simyo wesentlich weniger.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. e.solutions GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Eugene Cernan: Der letzte Mann auf dem Mond ist tot
    Eugene Cernan
    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

    Eugene Cernan verließ im Jahr 1972 als letzter Mensch die Mondoberfläche. Am Montag starb er. Seine Hoffnung, einen weiteren Flug eines Menschen zum Mond zu erleben, wurde nicht erfüllt.

  2. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  3. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.


  1. 07:41

  2. 18:02

  3. 17:38

  4. 17:13

  5. 14:17

  6. 13:21

  7. 12:30

  8. 12:08