Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5C: Apple feiert Plastik als…

Blastikbomber

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blastikbomber

    Autor: Anonymouse 17.09.13 - 16:05

    Nungut,

    jetzt gibt es also doch auch Plastikbomber aus dem Hause Apple.
    ICh erinnere mich an Kommentare hier, die meinten, das sowas niemals passieren wird, weil Apple Stil hätte.
    Zeiten ändern sich wohl. Und plötzlich wird Plastik doch wieder ganz Hip und Modern :)
    Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik und kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.13 16:06 durch Anonymouse.

  2. Nichts neues!

    Autor: Sander Cohen 17.09.13 - 16:08

    Gab es doch schon mit der 3er Serie (iPhone 3g & iPhone 3gs), die hatten auch schon ein Plastikgehäuse

  3. Re: Blastikbomber

    Autor: Blasti 17.09.13 - 16:11

    Ja, da gebe ich dir recht.

    Festhalten sollte man aber vielleicht daß hier seitens Apple bewusst Plastik genommen und auch als Plastik verkauft wird. Also nicht Plastik welches aussehen soll wie Metall. Kennt jeder, die tollen silbernen Geräte bei denen sich irgendwann die Farbe abwetzt. Mal abgesehen vom Preis finde ich die Dinger gar nicht schlecht. Bin zwar mittlerweile zu alt für so bunte Dinger, aber begeistern kann ich mich dafür.

    Bin mir auch fast sicher daß sich das Plastik ähnlich hochwertig anfühlt wie bei den Lumias. Zumindest soltle es das bei dem Preis.

  4. Re: Blastikbomber

    Autor: Sander Cohen 17.09.13 - 16:18

    Ja, das wird speziell beschichtet, gehärtet & von innen mit einem Stahlskelett verstärkt. Zudem soll es sich sehr angenehm anfühlen laut Herstellervideo.

    Denke mal hier wurde das Plastik, aufgrund der Farben gewählt. Das hätte man mit dem Aluminium etc. nicht so toll hinbekommen...

    Preislich hat es jetzt den Posten, des iPhone 5 übernommen. Aber das ist eigentlich auch OK, steckt ja zumal auch etwas bessere Technik drin sowie die Gratis Software die dabei ist.

    Allerdings verstehe ich die generelle Preiserhöhung um 20 ¤ nicht...
    Also statt 579 ¤ & 679 ¤ sinds jetzt 599 & 699 ¤

  5. Re: Blastikbomber

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.09.13 - 16:24

    Aber das 3G/3GS war doch auch aus Plastik...
    Edit: Oder zählt das nicht, weil ein Metallrahmen noch drum war?

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.13 16:35 durch Lala Satalin Deviluke.

  6. Re: Blastikbomber

    Autor: Elgareth 17.09.13 - 16:25

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik und
    > kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.

    Ich musste viel mehr lachen, als in meiner Büro-Umgebung angebracht :D

  7. Re: Plastik mit Marketing

    Autor: red creep 17.09.13 - 16:36

    Es ist, wie ich finde, eine interessante Marketing-Schiene, die Apple da gerade fährt. Mit Werbung, wie dieser nehmen die den Plastik-Kritikern das wichtigste Argument einfach aus der Hand.
    Wenn Apple sagt, dass Plastik der Trend und nicht billif ist, dann ist das auch so. Apple ist in einer Position, in der man das machen kann. Damit ist selbstverständlich auch der Preis gerechtfertigt. Denn das Gerät liegt ja gerade voll im Tend.

  8. Re: Blastikbomber

    Autor: johnny rainbow 17.09.13 - 16:41

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik und
    > kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.
    Ist es nicht -
    vielleicht -
    das beste Plastik aller Zeiten?

  9. Re: Blastikbomber

    Autor: Phreeze 17.09.13 - 16:49

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das 3G/3GS war doch auch aus Plastik...
    > Edit: Oder zählt das nicht, weil ein Metallrahmen noch drum war?

    das ist die Vergangenheit, darüber reden die Äpfler nicht, Hauptsache Samsung Phones als billig zu bezeichnen wegen dem Plastik :)

  10. Re: Blastikbomber

    Autor: Anonymouse 17.09.13 - 16:52

    Selbstverständlich - iPlastik eben.

  11. Re: Blastikbomber

    Autor: Michael H. 17.09.13 - 16:53

    johnny rainbow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und für 600$ ist das natürlich auch ganz tolles Weltraum-NAsa-Plastik
    > und
    > > kein billiges Jogurtbecherplastik wie bei der Konkurrenz.
    > Ist es nicht -
    > vielleicht -
    > das beste Plastik aller Zeiten?

    Leute... ich mach feierabend xD i loled so hard... i rofled tru .. ich packs nicht mehr :D

  12. Re: Blastikbomber

    Autor: linuxuser1 17.09.13 - 16:57

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber das 3G/3GS war doch auch aus Plastik...
    > > Edit: Oder zählt das nicht, weil ein Metallrahmen noch drum war?
    >
    > das ist die Vergangenheit, darüber reden die Äpfler nicht, Hauptsache
    > Samsung Phones als billig zu bezeichnen wegen dem Plastik :)

    Samsung Phones werden nicht als billig bezeichnet, weil sie aus Plastik sind, sondern weil sie sich billig anfühlen. Es gibt und gab auch schon öfter hochwertige Handys aus Kunststoff - die aktuellen Nokia Win 8 Smartphones z.B.

  13. Re: Blastikbomber

    Autor: rabatz 17.09.13 - 17:06

    Bin gespannt wie lange es dauert, bis hier jemand erklärt, warum das Plastik von Apple um so viel besser ist und man deswegen nicht Platikbomber sagen darf.

  14. Re: Blastikbomber

    Autor: debattierer 17.09.13 - 17:06

    dem stimme ich zu. ein Kunststoff-unibody oder klapprige kunststoffabdeckungen sind nicht das gleiche!

  15. Re: Blastikbomber

    Autor: tomate.salat.inc 17.09.13 - 17:07

    Beschreib doch mal bitte, wieso sich Samsung-Smartphones billig anfühlen sollten?

  16. Re: Blastikbomber

    Autor: Strongground 17.09.13 - 17:13

    Also das Galaxy S3, mit dem ich das hier gerade schreibe, fühlt sich voll und ganz wertig an. Es sieht ist nur leider absolut unspannend aus. Hätte ich mal ein HTC One im Alu-Unibody genommen. :/

  17. Re: Blastikbomber

    Autor: ongaponga 17.09.13 - 17:14

    spätestens nach 6 Monaten Nutzung möchtest du dein Glossy-Plastik Unibody Lumia noch anfassen aber nicht mehr angucken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.13 17:14 durch ongaponga.

  18. Re: Blastikbomber

    Autor: nf1n1ty 17.09.13 - 17:18

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das wird speziell beschichtet, gehärtet & von innen mit einem
    > Stahlskelett verstärkt. Zudem soll es sich sehr angenehm anfühlen laut
    > Herstellervideo.

    Denn wenn es im Herstellervideo gesagt wird, wie solle es denn dann auch anders sein? :P

    Schon mal ein HTX One X in der Hand gehabt und beäugt? Daran kann man meiner Meinung nach gut sehen, was mit Kunststoff alles machbar ist. Genauso natürlich bei den Lumias.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. aber richtig!

  19. Re: Blastikbomber

    Autor: videospieler 17.09.13 - 17:20

    Plastik != Plastik
    Kunststoff != Kunststoff
    Veredelung != Veredelung

  20. Re: Blastikbomber

    Autor: EgoTroubler 17.09.13 - 17:21

    ich sag nur iTupper

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, München
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33