Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jelly Bean: Android 4.1.2 für Motorolas…

Star N8000

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Star N8000

    Autor: VI 06.02.13 - 14:48

    Also ich besitze das Star N8000, ein telefon das sich an das Galaxy Note orientiert.
    Mit dem unterschied das es nur 800x600 pixel und eine Single Core 1ghz Cpu besitzt.
    Was ich mich jetzt frage ist, habe ich irgend welche nachteile mit meiner SIngle Core Cpu?
    Es gab zeiten da hatte ich einen AMD Sempron mit 1 core und ich konnte trozdem das meiste darauf laufen. Laeuft Jelly Bean nur auf Dual Cores? Gibt es Apps die Dualcores vorrausetzen?

    Danke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Star N8000

    Autor: Bujin 06.02.13 - 17:49

    Hi, ich hab nen SGS1 und da läuft JellyBean 4.2 wunderbar drauf! Das hat auch nur nen Single Core und nur 512MB RAM. Prinzipiell reicht es allerdings muss man sich schon ein wenig mit der Menge an Apps einschränken die im Hintergrund arbeiten. Facebook, Google+, Whatsapp, Runtastic, Rainradar zusammen gehen aber noch einwandfrei ohne dass da groß neu geladen werden muss. Nervig wirds wenn Apps beim hin- und herschalten ständig komplett neu geladen werden müssen. Das macht keinen Spaß, liegt aber vor allem am RAM!

    edit: Zum Prozessor: Unterschied merke ich bei neueren Spielen. ich spiele zwar nur sehr selten aber Angry Birds im Weltraum hab ich mir neulich angetan. Da kam es beim Zoomen und gelegentlich im Spiel zu Rucklern.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 17:51 durch Bujin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Star N8000

    Autor: der kleine boss 06.02.13 - 22:41

    same here, die hintergrunddienste etwas einschränken, dann gehts schon :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Architekt/in Statische Code Analyse
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Webentwickler ASP.NET4 (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven
  3. Head of HR Automation & Innovation (m/w)
    Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Senior Java-Entwickler (m/w)
    SoftProject GmbH, Ettlingen

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Wintersale im Microsoft Store
  2. TIPP: Western Digital 4TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0
    129,99€
  3. Microsoft Surface Pro Type Cover
    112,49€ statt 149,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19