Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Südkorea plant…

Auch für Deutschland wünschenswert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch für Deutschland wünschenswert

    Autor: Franky007 28.12.12 - 21:23

    Ein aktiver Filter der durch die Eltern aktiviert und deaktiviert werden kann ist wichtig.
    Gegen
    - Pornografie
    - Gewalt (gewaltverherrlichende Musik..., Videos...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch für Deutschland wünschenswert

    Autor: paradigmshift 28.12.12 - 21:25

    So was kann nur jemand behaupten der in den Pausen auf dem Schulhof verprügelt wurde ^_^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auch für Deutschland wünschenswert

    Autor: SaSi 29.12.12 - 00:33

    +1

    Die Eltern filtern alles raus, und spätestens wenn's Volljährig ist bricht es den Kontakt ab oder geht ins Kloster...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Auch für Deutschland wünschenswert

    Autor: Youssarian 29.12.12 - 08:14

    SaSi schrieb:

    > Die Eltern filtern alles raus, und spätestens wenn's Volljährig ist bricht
    > es den Kontakt ab oder geht ins Kloster...

    Ins Kloster geht jemand, der mit dem Leben nicht zurecht kommt. Zum Beispiel, weil er als siebenjähriger Gewaltpornos nicht nur anschauen, sondern aus Gründen der "Coolness"auch noch "voll geil" finden musste. Das heißt, Deine Stellungnahme ist ein Plädoyer für solche Filter für Kinder. (?)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Auch für Deutschland wünschenswert

    Autor: Nekornata 01.01.13 - 16:30

    Es gibt mehr als genug Software für diesen Zweck und wenn diverse biedere Eltern so etwas für nötig halten, sollen die es auch bitte verwenden und nicht anderen ihre "Weltvorstellungen", "Ethiken" und "Religionen" anderen mal wieder aufzwingen wollen ....
    Irgendwo haben Eltern auch noch eine Verantwortung, sonst können wir ja gleich alle Kinder in Kinderheimen schicken und dem Staat auch noch die letzten 5 Minuten mit den eigenen Kindern übergeben.

    Ganz davon abgesehen, das solche Filter gerne missbraucht werden und in aller Regel sowieso leicht zu umgehen sind. Und dann ist das geheule wieder groß, wenn die neue Generation alles "hackt" .....

    Und wer nicht in der Lage ist, dieses Minimum an Kindeserziehung (verantwortungsbewusster Umgang mit Medien, bzw. wenn man sein Kind unbedingt zur absoluten Unselbstständigkeit erziehen muss, einen Filter SELBER einzurichten) selber zu schaffen, der sollte auch KEINE Kinder haben....

    Und für alle, die immer noch unbedingt allen anderen ihren Willen aufzwingen wollen: Es gibt ein paar tolle Länder in die man auswandern kann, wie zB Iran oder Nord Korea ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Auch für Deutschland wünschenswert

    Autor: SaSi 02.01.13 - 01:57

    @youssarian: eigentlich dagegen, aber muss jeder für seine kinder selbst entscheiden... bei mir wurde der pc als reines spielen abgetan und weiterer sinn von edv nicht erkannt! ().

    @nekornata: "wer keinen filter einrichten kann, sollte keine kinder haben" - meist ist es umgekehrt, dass insbesondere die, die technologisch oder auch finanziell nicht in der lage sind, sich grad mal ein rechner zu leisten oder die zeit haben den umgang damit zu erlernen meist mehr eine kinderreiche familie haben, als die die sich hier solche worte anmaßen, zumal die kinder in sochen familien mehr umgang damit haben als die eltern (liegt evtl. auch an der sozialen schicht)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Anwendungsbetreuer (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. IT-Architekt (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  4. User Experience Service Designer (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. NEU: XCOM 2 (Key)
    38,49€
  2. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  3. Xbox One 1 TB Tom Clancy’s The Division Bundle
    399,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

IMHO: Amazon krempelt den Spielemarkt um
IMHO
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

  1. Remedy Entertainment: Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht
    Remedy Entertainment
    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

    Gleichzeitig mit der Fassung für die Xbox One will Microsoft das grafisch spektakuläre Zeitreise-Actionspiel Quantum Break auch für PCs mit Windows 10 veröffentlichen. Die Hardware-Anforderungen liegen bereits vor.

  2. Paket-Ärger.de: Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete
    Paket-Ärger.de
    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

    Mit der Zunahme des Onlinehandels wächst auch die Menge der nicht zugestellten Pakete, obwohl die Paketkunden zu Hause waren. Doch die DHL will sich zu Paket-Ärger.de nicht äußern.

  3. ÖPNV in San Francisco: Die meisten Überwachungskamera sind nur Attrappen
    ÖPNV in San Francisco
    Die meisten Überwachungskamera sind nur Attrappen

    Überwachungskameras in Zügen sollen eigentlich die Sicherheit erhöhen. Während sie in Hannover vorübergehend verboten waren, können sie in San Francisco bei der Verbrechensaufklärung derzeit wenig helfen.


  1. 15:55

  2. 15:49

  3. 15:38

  4. 15:28

  5. 14:59

  6. 14:09

  7. 13:59

  8. 12:57