Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensgefahr: Australische Polizei warnt…

Da Apple die Daten kauft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da Apple die Daten kauft

    Autor: Endwickler 11.12.12 - 11:30

    wäre es doch interessant, ob mit den Daten der Zulieferer ebenfalls dieses Problem besteht.
    TomTom wäre da ein Kandidat, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Brainfreeze 11.12.12 - 12:52

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wäre es doch interessant, ob mit den Daten der Zulieferer ebenfalls dieses
    > Problem besteht.
    > TomTom wäre da ein Kandidat, oder?

    Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank. Dort war der Ort zweimal verzeichnet:
    http://www.iphone-ticker.de/apples-karten-genau-so-exakt-wie-australische-regierungsdaten-41520/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Tantalus 11.12.12 - 15:27

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank. Dort
    > war der Ort zweimal verzeichnet:

    Für "Mildura" gibt es in der Datenbank sogar 33 Einträge, davon aber nur ein einziger vom Typ "Mapped Populated Place". Das im von Dir verlinkten Beitrag genannte "Mildura Rural City" ist vom Typ "Agricultural area, County, District, Local government area, Parish, Region". Also erst mal bissel recherchieren vorm rumschreien.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.12 15:28 durch Tantalus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Brainfreeze 11.12.12 - 16:28

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank.
    > Dort
    > > war der Ort zweimal verzeichnet:
    >
    > Für "Mildura" gibt es in der Datenbank sogar 33 Einträge,

    Aber die meisten der Einträge würde ich dort auch nicht als Orte bezeichnen (im geografischen Sinn, eher POI), womit eigentlich nur noch für den Bundesstaat Victoria die drei Mildura-Einträge mit mit den Typen POPL, LOCB und DI übrig bleiben. Wobei die beiden ersten im Prinzip den gleichen Ort als andere Typen darstellen.

    Der Eintrag vom Typ DI (Agricultural area,...) ist so ziemlich der Punkt, den Apple (bisher) als Mildura ausgewiesen hat.

    (Das ist die Erklärung für die "zwei Orten", die für diesen Bereich dort verzeichnet sind)

    > davon aber nur ein einziger vom Typ "Mapped Populated Place".
    Auf die Typen bin ich vorher auch nicht eingegangen.

    > Das im von Dir verlinkten
    > Beitrag genannte "Mildura Rural City" ist vom Typ "Agricultural area,
    > County, District, Local government area, Parish, Region".
    Habe ich vorher etwas anderes behauptet?

    > Also erst mal bissel recherchieren vorm rumschreien.

    WO HABE ICH DENN HERUM GESCHRIEN? ;-)

    > Gruß
    > Tantalus

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Tantalus 11.12.12 - 17:09

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Eintrag vom Typ DI (Agricultural area,...) ist so ziemlich der Punkt,
    > den Apple (bisher) als Mildura ausgewiesen hat.

    Genau, der Fehler liegt also nicht, wie im von Dir verlinkten Beitrag behauptet, bei der Datenbank, sondern bei fehlerhafter Auswertung seitens Apple.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Endwickler 11.12.12 - 18:33

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank.
    > Dort
    > > war der Ort zweimal verzeichnet:
    >
    > Für "Mildura" gibt es in der Datenbank sogar 33 Einträge, davon aber nur
    > ein einziger vom Typ "Mapped Populated Place". Das im von Dir verlinkten
    > Beitrag genannte "Mildura Rural City" ist vom Typ "Agricultural area,
    > County, District, Local government area, Parish, Region". Also erst mal
    > bissel recherchieren vorm rumschreien.
    >
    > Gruß
    > Tantalus


    Er hat doch gar nicht geschreit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Brainfreeze 11.12.12 - 20:46

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Eintrag vom Typ DI (Agricultural area,...) ist so ziemlich der
    > Punkt,
    > > den Apple (bisher) als Mildura ausgewiesen hat.
    >
    > Genau, der Fehler liegt also nicht, wie im von Dir verlinkten Beitrag
    > behauptet, bei der Datenbank, sondern bei fehlerhafter Auswertung seitens
    > Apple.

    Stimmt, da gebe ich Dir recht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. System Software Function Integrator (m/w)
    Continental AG, Frankfurt
  2. Projektleiter / -koordinator (m/w)
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. Inhouse Berater SAP BI (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Mitarbeiter (m/w) Administration/IT-Technik - 2nd Level Schwerpunkt Datenbanken
    Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB), Potsdam

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

  1. Janus 360°: Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras
    Janus 360°
    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

    Der Multicopter Janus 360 kann 360-Grad-Videos aufnehmen, die sich anschließend mit einer VR-Brille anschauen lassen. Dazu setzt er insgesamt zehn 4K-Kameras ein.

  2. Uncharted Fortune Hunter: Schatzsuche für den Multiplayermodus
    Uncharted Fortune Hunter
    Schatzsuche für den Multiplayermodus

    Kurz vor der Veröffentlichung von Uncharted 4 hat Sony die Begleit-App Uncharted Fortune Hunter für iOS und Android veröffentlicht. Die macht Spaß - und schaltet eine Reihe von Inhalten für den Multiplayermodus des Hauptprogramms frei.

  3. Schwere Verluste: Gopro fällt hart
    Schwere Verluste
    Gopro fällt hart

    Für den einstigen Pionier der Actionkameras geht es weiter bergab: Statt eines Gewinns wie im Vorjahr erwirtschaftet Gopro einen Verlust in sechsfacher Höhe. Die Verkäufe sollen dabei stabil geblieben sein, doch der Preisdruck durch Mitbewerber setzt den Hersteller offenbar unter Druck.


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00