Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lebensgefahr: Australische Polizei warnt…

Da Apple die Daten kauft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da Apple die Daten kauft

    Autor: Endwickler 11.12.12 - 11:30

    wäre es doch interessant, ob mit den Daten der Zulieferer ebenfalls dieses Problem besteht.
    TomTom wäre da ein Kandidat, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Brainfreeze 11.12.12 - 12:52

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wäre es doch interessant, ob mit den Daten der Zulieferer ebenfalls dieses
    > Problem besteht.
    > TomTom wäre da ein Kandidat, oder?

    Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank. Dort war der Ort zweimal verzeichnet:
    http://www.iphone-ticker.de/apples-karten-genau-so-exakt-wie-australische-regierungsdaten-41520/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Tantalus 11.12.12 - 15:27

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank. Dort
    > war der Ort zweimal verzeichnet:

    Für "Mildura" gibt es in der Datenbank sogar 33 Einträge, davon aber nur ein einziger vom Typ "Mapped Populated Place". Das im von Dir verlinkten Beitrag genannte "Mildura Rural City" ist vom Typ "Agricultural area, County, District, Local government area, Parish, Region". Also erst mal bissel recherchieren vorm rumschreien.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.12 15:28 durch Tantalus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Brainfreeze 11.12.12 - 16:28

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank.
    > Dort
    > > war der Ort zweimal verzeichnet:
    >
    > Für "Mildura" gibt es in der Datenbank sogar 33 Einträge,

    Aber die meisten der Einträge würde ich dort auch nicht als Orte bezeichnen (im geografischen Sinn, eher POI), womit eigentlich nur noch für den Bundesstaat Victoria die drei Mildura-Einträge mit mit den Typen POPL, LOCB und DI übrig bleiben. Wobei die beiden ersten im Prinzip den gleichen Ort als andere Typen darstellen.

    Der Eintrag vom Typ DI (Agricultural area,...) ist so ziemlich der Punkt, den Apple (bisher) als Mildura ausgewiesen hat.

    (Das ist die Erklärung für die "zwei Orten", die für diesen Bereich dort verzeichnet sind)

    > davon aber nur ein einziger vom Typ "Mapped Populated Place".
    Auf die Typen bin ich vorher auch nicht eingegangen.

    > Das im von Dir verlinkten
    > Beitrag genannte "Mildura Rural City" ist vom Typ "Agricultural area,
    > County, District, Local government area, Parish, Region".
    Habe ich vorher etwas anderes behauptet?

    > Also erst mal bissel recherchieren vorm rumschreien.

    WO HABE ICH DENN HERUM GESCHRIEN? ;-)

    > Gruß
    > Tantalus

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Tantalus 11.12.12 - 17:09

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Eintrag vom Typ DI (Agricultural area,...) ist so ziemlich der Punkt,
    > den Apple (bisher) als Mildura ausgewiesen hat.

    Genau, der Fehler liegt also nicht, wie im von Dir verlinkten Beitrag behauptet, bei der Datenbank, sondern bei fehlerhafter Auswertung seitens Apple.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Endwickler 11.12.12 - 18:33

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Daten hatte Apple aus einer amtlichen Orts- und Gebietsdatenbank.
    > Dort
    > > war der Ort zweimal verzeichnet:
    >
    > Für "Mildura" gibt es in der Datenbank sogar 33 Einträge, davon aber nur
    > ein einziger vom Typ "Mapped Populated Place". Das im von Dir verlinkten
    > Beitrag genannte "Mildura Rural City" ist vom Typ "Agricultural area,
    > County, District, Local government area, Parish, Region". Also erst mal
    > bissel recherchieren vorm rumschreien.
    >
    > Gruß
    > Tantalus


    Er hat doch gar nicht geschreit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Da Apple die Daten kauft

    Autor: Brainfreeze 11.12.12 - 20:46

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Eintrag vom Typ DI (Agricultural area,...) ist so ziemlich der
    > Punkt,
    > > den Apple (bisher) als Mildura ausgewiesen hat.
    >
    > Genau, der Fehler liegt also nicht, wie im von Dir verlinkten Beitrag
    > behauptet, bei der Datenbank, sondern bei fehlerhafter Auswertung seitens
    > Apple.

    Stimmt, da gebe ich Dir recht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Dussmann Service Deutschland GmbH, Berlin
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Keysniffer: Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
    Keysniffer
    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

    Kabellose Tastaturen sollten eigentlich so gebaut sein, dass die darauf getippten Informationen nur verschlüsselt übertragen werden. Millionen Geräte von mindestens acht großen Herstellern patzen dabei aber heftig, wie Forscher entdeckt haben.

  2. Here WeGo: Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen
    Here WeGo
    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

    Here Maps heißt jetzt Here WeGo und bietet einige neue Funktionen. So werden Routen jetzt nicht mehr nur für Autos, Fahrräder oder den öffentlichen Nahverkehr berechnet, auch Carsharing-Anbieter finden sich unter den Optionen - inklusive Kosten und Tankanzeige.

  3. Mesuit: Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an
    Mesuit
    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

    Kürzlich als Bastelei vorgestellt, bietet der chinesische Hersteller Haimawan tatsächliche eine Hülle an, die auf iPhones Android zum Laufen bringt. In der Hülle ist quasi ein zweites Smartphone eingebaut, samt zusätzlichem SIM-Slot.


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56