Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia 510: Nokias Windows-Phone…

Na klasse

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na klasse

    Autor: cry88 23.10.12 - 11:21

    > Auf dem Lumia 510 läuft Microsofts veraltetes Windows Phone 7.5, ein Update auf das > in diesem Monat erscheinende Windows Phone 8 wird nicht möglich sein

    wie früher also, keine updates für nen neues handy. wahrscheinlich laufen da nicht einmal die wp8 apps drauf^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Na klasse

    Autor: DooMMasteR 23.10.12 - 11:22

    zumal auch viele Apps garnicht erst laufen, denn das Handy hat weniger RAM als ein >3Jahre altes HTC Wildfire oder Legend.

    Das wirkt alles etwas unausgegoren was Nokia und MS da treiben.

    Kein Skype z.B.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Na klasse

    Autor: F.A.M.C. 23.10.12 - 11:39

    > wahrscheinlich laufen da nicht einmal die wp8 apps drauf^^
    Natürlich laufen die WP8 Applikationen nicht darauf. Tun sie bei anderen WP7 Geräten auch nicht. Nur unter WP8 kann man auch WP7 Applikationen verwenden. Das ist aber bekannt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Na klasse

    Autor: matok 23.10.12 - 13:04

    Preis top? Für ein Smartphone mit einer Mini CPU, 256 MB Ram und nicht erweiterbaren 4 GB Flash? Etwas um die 100 EUR fänd ich ok für so ein Babyphone.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Na klasse

    Autor: NIKB 23.10.12 - 23:31

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zumal auch viele Apps garnicht erst laufen, denn das Handy hat weniger RAM
    > als ein >3Jahre altes HTC Wildfire oder Legend.
    >
    > Das wirkt alles etwas unausgegoren was Nokia und MS da treiben.
    >
    > Kein Skype z.B.
    Man kann damit aber wesentlich mehr anfangen als mit dem Wildfire. Es hat so viel RAM wie das erste iPad und geht damit auch ähnlich sparsam um. Man kann die reine Hardwareausstattung einfach nicht vergleichen...wenn man als Vergleich immer das hungrigste System der Marktes hernimmt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Na klasse

    Autor: TheUnichi 24.10.12 - 10:08

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zumal auch viele Apps garnicht erst laufen, denn das Handy hat weniger RAM
    > als ein >3Jahre altes HTC Wildfire oder Legend.
    >
    > Das wirkt alles etwas unausgegoren was Nokia und MS da treiben.
    >
    > Kein Skype z.B.

    Es gibt einen voll funktionstüchtigen und umfangreichen Skype Client für Windows Phone 7, inklusive Videotelefonie und allem drum und dran, direkt von Microsoft
    Der wird auf dem Ding laufen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Na klasse

    Autor: MistelMistel 24.10.12 - 13:45

    Läuft auf dem Lumia 510 nicht auch das .NET Framework?

    Ich würd sagen das saugt am Akku ähnlich schlimm wenn nicht noch mehr als das Java Verbrechen bei Android.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Na klasse

    Autor: TheUnichi 25.10.12 - 20:05

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Läuft auf dem Lumia 510 nicht auch das .NET Framework?
    >
    > Ich würd sagen das saugt am Akku ähnlich schlimm wenn nicht noch mehr als
    > das Java Verbrechen bei Android.

    Das gesamte System verwendet (unter anderem) .NET im Kern

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Friedrichshafen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  2. 5,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Mobile Werbung: Google straft Webseiten mit Popups ab
    Mobile Werbung
    Google straft Webseiten mit Popups ab

    Nervige Werbung kann Webseitenbetreiber in Zukunft Traffic kosten. Doch nicht alle Popups führen zur Abwertung bei Googles Suchergebnissen.

  2. Leap Motion: Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR
    Leap Motion
    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

    Die Gestenerkennung mittels Leap Motion hat softwareseitig Fortschritte gemacht und kann von Entwicklern und Interessenten in einer Early-Access-Beta ausprobiert werden.

  3. Princeton Piton: Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
    Princeton Piton
    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen

    Hot Chips 28Dank Forschern der Uni Princeton könnte die Sparc-Architektur neuen Aufwind bekommen. Das Team arbeitet an einem offenen Design mit 25 Kernen pro Chip, das auf bis zu 200.000 Kerne in einem System skaliert werden soll.


  1. 14:08

  2. 13:40

  3. 13:25

  4. 13:10

  5. 13:00

  6. 12:40

  7. 12:16

  8. 12:14