Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia 620: Smartphone mit Windows Phone…

wofür dann WP7?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wofür dann WP7?

    Autor: ubuntu_user 05.12.12 - 13:35

    ergibt irgendwie keinen sinn

  2. Re: wofür dann WP7?

    Autor: awgher 05.12.12 - 13:36

    für noch günstigere Phones.. schätze so 100-150¤

  3. Re: wofür dann WP7?

    Autor: ubuntu_user 05.12.12 - 13:43

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für noch günstigere Phones.. schätze so 100-150¤


    und wie wollen die das bei den hardwareanforderungen + touchscreen realisieren?

  4. Re: wofür dann WP7?

    Autor: Kabelsalat 05.12.12 - 13:56

    Wo steht denn WP7? Das ist doch WP8

  5. Re: wofür dann WP7?

    Autor: boiii 05.12.12 - 14:03

    Der Kommentar bezieht sich offentsichlich darauf, dass MS weiterhin Geräte mit Win Phone 7/7.5/7.8 anbieten will. Um den Markt im niedrigen Preissegment zu bedienen.

    Jedoch ist dieses Geräte sehr günstig und quasi in dem Preissegment angesiedelt. Warum sollte es dafür dann noch WP 7 geben?

  6. Re: wofür dann WP7?

    Autor: Vollstrecker 05.12.12 - 14:03

    Schaumal bei den Chinesen vorbei, die können gute Androiden für unter 150¤.

  7. Re: wofür dann WP7?

    Autor: Kabelsalat 05.12.12 - 14:07

    Nach Android hat hier aber niemand gefragt

  8. Re: wofür dann WP7?

    Autor: ggggggggggg 05.12.12 - 14:11

    naja, weiter nach unten geht schon noch.
    200¤/$ ist für manches Entwicklungsland immernoch ein Haufen Kohle.

  9. Re: wofür dann WP7?

    Autor: flasherle 05.12.12 - 15:14

    ich hab ein adroide (alte version) für nur 99 euro und das is vollkommen ausreichend ^^

  10. Re: wofür dann WP7?

    Autor: Der Spatz 05.12.12 - 15:47

    Allerdings hat Android in den neueren Software Versionen (4.0 und höher) leicht höhere Anforderungen an die Hardware als WP7

    Somit sollte seine Anspielung verständlich sein.

    (Und extra für dich: Wenn die Chinessen die teure Hardware die Android (4+) braucht für 100¤ herstellen können, dann können die auch die geringeren WP7 Anforderungen für weniger oder gleichviel Geld umsetzen, auch wenn hier die geringere Marge etwas an der Preisschraube dreht).

  11. Re: wofür dann WP7?

    Autor: ubuntu_user 05.12.12 - 15:48

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings hat Android in den neueren Software Versionen (4.0 und höher)
    > leicht höhere Anforderungen an die Hardware als WP7

    deswegen laufen die billig-phones ja auch mit android 2.3.3

  12. Re: wofür dann WP7?

    Autor: ubuntu_user 05.12.12 - 15:51

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, weiter nach unten geht schon noch.
    > 200¤/$ ist für manches Entwicklungsland immernoch ein Haufen Kohle.

    das lumia 610 (wp 7) kostet bei amazon 171,85
    das 620 kommt mit WP 8 und soll 240 kosten

    tolle preisersparnis für ein 10-monate altes handy

  13. Re: wofür dann WP7?

    Autor: Der Spatz 05.12.12 - 16:00

    oder mit WP7.x :-)

  14. Re: wofür dann WP7?

    Autor: Der Spatz 05.12.12 - 16:05

    Ähm, war es nicht Microsoft die gesagt haben es wären noch WP7 Geräte für den kleinen Geldbeutel in Planung.

    Soweit mir bekannt ist hat Microsoft dabei nicht gesagt das diese Geräte von Nokia gefertigt werden, somit dürfte dann eine der Hersteller der günstigen Androids aus China den Auftrag bekommen doch bitte den Mehrkern Prozessor durch das einfachere Einkernmodel zu ersetzen und bitte WP7 aufzuspielen und für 99¤ bei einem Discounter mit 10¤ SIM-Guthaben in China anzubieten :-)

  15. Re: wofür dann WP7?

    Autor: LH 05.12.12 - 16:12

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen laufen die billig-phones ja auch mit android 2.3.3

    Nö, viele Chinahandys < 200 Dollar haben heute Android 4. Das billigste Android 4 Mobiltelefon das mir bisher unter gekommen ist hat einen Online-Preis von 80 Dollar.

  16. Re: wofür dann WP7?

    Autor: tomek 05.12.12 - 21:21

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ggggggggggg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > naja, weiter nach unten geht schon noch.
    > > 200¤/$ ist für manches Entwicklungsland immernoch ein Haufen Kohle.
    >
    > das lumia 610 (wp 7) kostet bei amazon 171,85
    > das 620 kommt mit WP 8 und soll 240 kosten
    >
    > tolle preisersparnis für ein 10-monate altes handy

    Und bei Saturn kostet das Lumia 610 139,- Euro. Worauf willst du hinaus?

  17. Re: wofür dann WP7?

    Autor: Kabelsalat 06.12.12 - 08:19

    Ich vermute da steckt dann auch eine ganze Menge Kinderarbeit drin.

  18. Re: wofür dann WP7?

    Autor: schubaduu 07.12.12 - 04:55

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings hat Android in den neueren Software Versionen (4.0 und höher)
    > leicht höhere Anforderungen an die Hardware als WP7

    Android benoetigt einfach extrem viel HW Performance. Ich habe derzeit ein Galaxy Note 2 (Quad Core usw.) und ein Lumia 920 (Dual Core). Das 920 laeuft viel fluessiger, keine hakler, nichts. Auf dem Note regt es mich allein schon auf, das jedes mal wenn ich die Kamera oeffne, eine Art Grafikfehler kommt wo das Bild rumhakelt - bei einer Standardapp :S

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. über Hays AG, Karlsfeld
  4. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.

  2. USA: Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln
    USA
    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

    Wer sein Galaxy Note 7 immer noch nicht zurückgegeben hat, soll in den USA mit einer drastischen Maßnahme dazu gewungen werden: Samsung will das Laden des Akkus komplett unterbinden. Ein Netzbetreiber will dabei aber nicht mitmachen.

  3. Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen
    Hackerangriffe
    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hat Russland die US-Präsidentschaftswahl gehackt? Präsident Obama will untersuchen, ob fremde Nachrichtendienste zur Wahl von Donald Trump beigetragen haben. Der kommuniziert derweil weiter unverschlüsselt.


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13