Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Machine-to-Machine: Kuh kommuniziert per…

Machine-to-Machine: Kuh kommuniziert per SMS mit dem Bauern

Die Deutsche Telekom und Medria Technologies lassen Bauern und Kühe auf ganz neue Art kommunizieren: per Machine-to-Machine-Kommunikation. So erfährt der Landwirt schnell, wenn seine Kuh ihn braucht.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. überlüssiger blödsinn (Seiten: 1 2 ) 21

    Anonymer Nutzer | 19.10.12 19:35 23.10.12 01:02

  2. Ein weiterer Schritt in die industrielle Versklavung anderer Lebewesen 17

    drsnuggles79 | 20.10.12 12:40 22.10.12 19:53

  3. "Kuh kommuniziert per SMS mit dem Bauern" 2

    HerrMannelig | 22.10.12 12:14 22.10.12 14:25

  4. eingreifen = der Kuh ihr Kind wegnehmen (Seiten: 1 2 ) 37

    Jocularous | 19.10.12 19:28 22.10.12 10:51

  5. Nagios Schnittstelle vorhanden? 1

    velo | 22.10.12 10:30 22.10.12 10:30

  6. @golem 1

    MikeMan | 22.10.12 08:35 22.10.12 08:35

  7. Ist ja schon alt 1

    zastamann | 21.10.12 15:23 21.10.12 15:23

  8. Was ist mit Datenschutz??? 5

    dit | 19.10.12 22:22 21.10.12 12:02

  9. Gab's doch schon im CB-Funk: 1

    Dialerwatch | 20.10.12 13:13 20.10.12 13:13

  10. Twitter!!! 2

    brill | 19.10.12 20:16 20.10.12 12:47

  11. Re: Alter Toback....

    omtr | 20.10.12 12:16 Das Thema wurde verschoben.

  12. Alter Toback.... 1

    rcro | 20.10.12 02:33 20.10.12 02:33

  13. Ist das jetzt der verzweifelte Kampf der Mobilfunker... 1

    Groundhog Day | 20.10.12 02:26 20.10.12 02:26

  14. Brechreiz beim Wort "SMS" 7

    __destruct() | 19.10.12 19:09 19.10.12 23:47

  15. Facebook meldet 2 Milliarden neue Accounts... 3

    S4bre | 19.10.12 22:28 19.10.12 23:31

  16. Aber 1

    AdmiralAckbar | 19.10.12 22:39 19.10.12 22:39

  17. GPRS um Größenordnungen billiger 1

    Casandro | 19.10.12 20:46 19.10.12 20:46

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn
  3. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: PCGH i7-6700K Overclocking Aufrüst Kit @ 4,5 GHz
    nur 799,90€
  2. GeForce GTX 1080 bei Amazon
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32