Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Facebook macht Whatsapp…

Und Konkurrenz zu anderen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Konkurrenz zu anderen?

    Autor: DonBlutwurst 05.12.12 - 07:57

    Also langsam nervt mich diese einseitige Berichterstattung. Es gibt auch noch andere Messenger (http://www.golem.de/news/messenger-alternativen-zum-unsicheren-whatsapp-1211-95047.html), ist der FaceBook Messenger für diese "Alternativen" keine Konkurrenz etwa? Immer nur WhatsApp WhatsApp WhatsApp.
    Zudem FaceBook noch mehr Zugriff auf Private Kontakte, Kurznachrichten etc... geben, ich weiß ja nicht ob dies Sicherer/Unsicherer als WhatsApp ist.
    Man könnte meinen da hat ein Golem Redakteur keine WhatsApp Freunde weil er "Touch" verwendet und versucht mit aller Macht Leute zum wechsel zu bewegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und Konkurrenz zu anderen?

    Autor: TheUnichi 05.12.12 - 09:01

    WhatsApp ist nunmal die größte und beliebteste Software dieser Art, alles andere ist nur Pille Palle und hat keine wirklich große Userbase außer einige, vereinzelte Gruppen aus vielleicht 5-10 Leuten in größeren Städten dieser Welt...

    Leb damit und jammer deshalb nicht an den Golem Redakteuren rum

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. KNV Logistik GmbH, Erfurt
  3. FUCHS SCHMIERSTOFFE GmbH, Mannheim
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 55,00€ inkl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten
  2. Kreditkarten Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern
  3. Bargeld nervt Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

Die erste Ransomware: Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
Die erste Ransomware
Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
  1. Erpressungstrojaner Locky kann jetzt auch offline
  2. Ransomware Ranscam schickt Dateien unwiederbringlich ins Nirwana
  3. Botnet Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

Powershot G7 X II im Test: Canon versucht es wieder gegen Sony
Powershot G7 X II im Test
Canon versucht es wieder gegen Sony
  1. Prisma Endlich künstlerisch wertvolle Handy-Fotos
  2. Art Camera Googles Spezialkamera scannt Kunstwerke
  3. 360 Grad Vuze mit 3D-Rundumkamera zum Kampfpreis

  1. Die Woche im Video: Ausgesperrt, aufgehängt, aufgegeben
    Die Woche im Video
    Ausgesperrt, aufgehängt, aufgegeben

    Golem.de-Wochenrückblick Mittelsmarte Türschlösser, Tablets an der Wand und Grafikkarten im Wettstreit: Wir hatten diese Woche viele Geräte in der Hand. Musk hat einen Masterplan - und Unister kein Geld mehr. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. 100 MBit/s: Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring
    100 MBit/s
    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

    Ein exklusives Vectoring der Telekom im Nahbereich kommt nur, wenn der Konkurrent gute und günstige virtuelle Zugangsprodukte angeboten bekommt. Das dürfte den Preis für bis zu 100-MBit/s-Zugänge drücken.

  3. Insolvenz: Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet
    Insolvenz
    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

    Das Unternehmen "verfügt über liquide Mittel einschließlich eines Kassenbestandes in Höhe von 0,00 Euro" heißt es im Insolvenzantrag von Unister. Auch Yahoo schuldet die Firma viel Geld.


  1. 09:01

  2. 18:26

  3. 18:00

  4. 17:00

  5. 16:29

  6. 16:02

  7. 15:43

  8. 15:33