1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Internet: LTE kommt bei E-Plus…

Eplus ist günstiger!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eplus ist günstiger!

    Autor: JayOh 20.01.13 - 15:16

    Ich möchte hiermit ertsmal klarstellen, dass Eplus sehr günstige Tarife anbietet vorallem im Datenverkehr.
    Mein günstigstes Beispiel: Aldi Talk (mir ist klar, dass Aldi Talk zu Medion-Gruppe gehört, nicht zur Eplus/Base- Gruppe, aber meine Aussage bezieht sich auf das Eplus-Netz)
    6,99¤ = 500 MB Umts/Hsdpa (je nach Ausbau)
    9,99¤ = 1500! MB
    14,99¤ = 5!! GB
    Wo kriegt man sonst noch so viel?! Kllar hat das Netz schwachstellen, aber inzwischen gibt es selbst in meiner Kleinstadt HSDPA.
    Genaugenommen ist dieses HSDPA ein Witz, weil es im Durchschnitt nur 2 Mbit/s hat, aber man muss abwägen, ob man nach ein paar Youtube-Videos zu viel, sein 7,2 MBit/s-15¤ Tarif zugedrosselt wird, oder ob man für das gleiche Geld genügend Datenvolumen bekommt, aber dann halt nür die halbe Geschwindigkeit.
    Ergo
    1500MB bei 3,6 Mbit/s sind MEHR als
    500MB bei 7,2 Mbit/s
    Ich will damit sagen, dass wir Nutzer uns nicht über Eplus und deren Ausbaupolitik aufregen sollten, sondern darüber das die sogenannte "Datendrosselung" überhaupt legal ist und das sie von allen Providern noch so betrügerisch durchgeführt wird!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eplus ist günstiger!

    Autor: mav1 20.01.13 - 17:49

    Ich habe jetzt die letzten Wochen viele Speedtests meines Vodafone Vertrages gemacht. Ich habe immer über 5 Mbit gehabt, meistens sogar 8 bis 10 Mbit und ab und zu auch über 15 Mbit, wenn ich draußen bin (ohne LTE, nur HSPA+).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  2. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen
  3. Kaspersky Lab Diebe spielen Malware über CD-Laufwerk auf Geldautomaten

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

  1. Kaspersky Lab: Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
    Kaspersky Lab
    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

    Regin kann Admin-Passwörter für Mobilfunk-Netzwerke auslesen und so Basisstationen angreifen. Zudem kann es wohl Geheimdienstschnittstellen nutzen. Die Cyberwaffe kam auch in Deutschland zum Einsatz.

  2. Halbleiterforschung: Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern
    Halbleiterforschung
    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

    Irische Wissenschaftler haben einen neuartigen Memristor entwickelt, dessen Widerstandswerte gezielt verändert werden können. Damit können in nur einem Bauteil zehn Werte gespeichert werden, was sich für völlig neuartige Computer nutzen lassen könnte.

  3. Transpiler: Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code
    Transpiler
    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

    Um native iOS- und Android-Apps sowie die Web-App für Inbox möglichst gemeinsam weiter zu entwickeln, setzt Google auf Transpiler, die Java in Javascript und Objective-C übersetzen.


  1. 19:05

  2. 18:23

  3. 18:07

  4. 17:44

  5. 17:00

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:35