Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Internet: Versprochene UMTS…

Auf dem Desire X per UMTS einwählen, Hotspot einschalten ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf dem Desire X per UMTS einwählen, Hotspot einschalten ...

    Autor: Snoozel 16.11.12 - 21:20

    ... mit dem Notebook rein verbinden ... und hurra, ISDN Geschwindigkeit beim Surfen!

    Da brauchen selbst einfache Seiten wie heise.de oder golem.de - trotz Adblock - Minuten zum laden.

    Hätte mehr von UMTS erwartet, völlig sinnlos so der Datentarif. :-(
    Der nächste Vertrag wieder ohne.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auf dem Desire X per UMTS einwählen, Hotspot einschalten ...

    Autor: Benutzername123 16.11.12 - 22:06

    liegt vielleicht an dem von dir gewähltem Anbieter/Tarif an deinen Orten ;p

    Ich habe Vodafone, T-Mobile und O2 (man muss ja immer und überall online sein *drug addict*-emotioncon oder so

    Was mich bei den Zahlen stutzig macht ist, dass E+ besser sein soll als O2.

    Also als ich E+ auch noch hatte, war das zumeist mit deutlichem Abstand Platz 4.

    Aber das war evtl. bevor O2 mit dem extremen Überbuchungen Probleme bekam.
    (Deren Gegenmaßnahme: Blue-Tarife einführen, damit es weniger Kunden gibt :p )

    Bei mir ist Vodafone das beste Netz, gefolgt von D1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auf dem Desire X per UMTS einwählen, Hotspot einschalten ...

    Autor: Snoozel 16.11.12 - 22:25

    Telekom, UMTS Mast ca. 150m entfernt, also Signalstärke auf max.
    Tarif erlaubt volle UMTS Geschwindigkeit, bis 200MB.
    Und nein, die 200MB waren bei weitem noch nicht verbraucht, da gerade vor Test geschaltet. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  2. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin
  3. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg
  4. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  2. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. NEU: Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gratis bei PCGH-PCs mit GTX 970/980 (Ti)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source

Meizu MX4 mit Ubuntu im Test: Knapp daneben ist wieder vorbei
Meizu MX4 mit Ubuntu im Test
Knapp daneben ist wieder vorbei
  1. Meizu MX4 Ubuntu-Smartphone kommt noch diese Woche nach Europa
  2. Canonical Ubuntu-Phone mit Konvergenz kommt im Oktober
  3. Unity8 Ubuntu-Phone mit konvergentem Desktop kommt dieses Jahr

  1. Trampender Roboter: Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört
    Trampender Roboter
    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

    Die Reise des trampenden Roboters Hitchbot durch die USA hat in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania ein jähes Ende gefunden. Ein Foto auf Twitter soll die Überreste des zerstörten Roboters zeigen.

  2. Multimedia-Bibliothek: Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück
    Multimedia-Bibliothek
    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

    Michael Niedermayer, seit 11 Jahren Leiter des Projekts FFmpeg, tritt von seinem Posten zurück. Er hoffe, damit die Entwickler aus dem Schwesterprojekt Libav zur Rückkehr zu bewegen.

  3. Demo wegen #Landesverrat: "Come and get us all, motherfuckers"
    Demo wegen #Landesverrat
    "Come and get us all, motherfuckers"

    Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Berlin für die Pressefreiheit demonstriert. Die Redner forderten, die Ermittlungen wegen Landesverrats gegen das Blog Netzpolitik.org und dessen Informanten sofort einzustellen.


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37