1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: Moto X kommt mit Dual-Core…

Etwas mau...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas mau...

    Autor sh4itan 22.07.13 - 11:43

    ... wenn man bedenkt, das es das erste "große" Motorola-Smartphone unter der Führung von Google werden sollte.

    Ich bin mir bewusst, das jeder normal Denkende weiß, das ein Dual-Core für Android ausreichend ist, allerdings hatte ich beim Moto X auf eine Sensation gehofft.

    Und irgendwie wurde ich bei allem, was gesagt wurde, enttäuscht:
    - Technik, die schon längst besser existiert, man denke an den 600er Snapdragon und Full HD Touchscreens
    - anpassbares Design, das am Ende nur die Gehäusefarbe, Gravur und das Hintergundbild betrifft
    - keine neue Android-Version, wo es doch schon fast direkt von Google kommt
    - kein Umdenken beim Akku (da hat das RAZR schon gestrauchelt)

    Ich persönlich bin 2 Jahre lang gut mit dem Motorola RAZR gefahren, aber in Anbetracht der Entwicklungen bleibe ich Motorola jetzt wohl fern.

    play.google.com/store/apps/details?id=project.eldena.rpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Etwas mau...

    Autor tehsre 22.07.13 - 11:56

    Was ist schilmm daran wenn Motorola bei dem, für den user übrigens mittlerweile völlig unnützem, Mehr-Cores-Rennen nicht mitmacht?

    Realistisch ist ein 1.7 Snapdragon schnell genug für alle, für ein 4.7" Display vorstellbaren, Einsatzzwecke.

    Was viele Hersteller betreiben ist pure Effekthascherei und hat mit real fühlbarer Perfomance mittlerweile nur noch sehr wenig zu tun.
    Wenn man mantürlich als einzig erklärtes Ziel, das anführen von synthetischen Benchmarks anführt ist das toll, für alles andere ist es nutzlose/oftmals nahezu dauerhaft brachliegende Rechenpower.

    Der Limitierenste Faktor ist nicht die CPU, sondern RAM, was ziemlich sicher der Grund ist dass man hier 2GB verbaut.
    Wenn Apps sehr lange zum starten benötigen kann man zumeist davon ausgehen, dass es daran liegt, dass Android eine andere pausieren und persistieren muss um RAM für die neue frei zu kriegen. DAS und fast nur das führt auf halbwegs aktuellen Geräten dann zu langen Ladezeiten beim Appstart.

    Moderne ARM CPUs sind mittlerweile "zu schnell" als dass noch schnellere noch einen real spürbaren Vorteil im Normalbetrieb mit Android bringen würden.

    Natürlich kann man immer Benchmarks bemühen, doch das sind nur Zahlen, Zahlen die zumeist absiolut garnichts darüber aussagen wie das Gerät sich im täglichen Betrieb tats. anfühlt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Etwas mau...

    Autor Mixermachine 22.07.13 - 12:06

    Motorola folgt dem "Trend" des GPU Computings.
    Die GPU soll ja anscheinend stärker sein, wie die eine Snapdragons 600...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Etwas mau...

    Autor The_Ultimative_Langweiler 22.07.13 - 12:20

    Desweiteren kennt man den Preis nicht.
    Für 250¤ wäre das Ding schon seeehr nett ;)
    Nur beim Akku bin ich enttäuscht 2200 mAh ist für ein Handy das sehr >lange< aushalten soll ja nicht gerade viel...(vor allem wenn man bedenkt das es >immer< "lauscht" !
    Gab ja mal Gerüchte von 4000 mAh... lassen wir uns überraschen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Etwas mau...

    Autor sh4itan 22.07.13 - 12:39

    tehsre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist schilmm daran wenn Motorola bei dem, für den user übrigens
    > mittlerweile völlig unnützem, Mehr-Cores-Rennen nicht mitmacht?
    >
    > Realistisch ist ein 1.7 Snapdragon schnell genug für alle, für ein 4.7"
    > Display vorstellbaren, Einsatzzwecke.

    Wie gesagt, ich bin ebenfalls der Meinung, ein Dual-Core ist ausreichend, aber es geht mir um die Technik im Großen und Ganzen.

    > Der Limitierenste Faktor ist nicht die CPU, sondern RAM, was ziemlich
    > sicher der Grund ist dass man hier 2GB verbaut.

    Ich hatte nicht einmal mit etwas unter 1GB RAM irgendwelche Probleme ;)

    > Natürlich kann man immer Benchmarks bemühen, doch das sind nur Zahlen,
    > Zahlen die zumeist absiolut garnichts darüber aussagen wie das Gerät sich
    > im täglichen Betrieb tats. anfühlt.

    Da haben wir wohl die selbe Ansicht. Benchmarks mögen schön und gut sein, aber spiegeln in keinster Weise den alltäglichen Gebrauch wieder.


    PS: Rein vom Prinzip her war das Moto X ja als "Über-Phone" angekündigt und deshalb finde ich das, was (angeblich) der Wahrheit entspricht, dann doch mehr als mau...

    play.google.com/store/apps/details?id=project.eldena.rpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Etwas mau...

    Autor discokrueger 22.07.13 - 12:48

    sh4itan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Technik, die schon längst besser existiert, man denke an den 600er
    > Snapdragon und Full HD Touchscreens
    Ich bin vom Galaxy Nexus aufs S4 umgestiegen. Ich kann nur in sehr wenigen, speziellen Fällen einen Unterschied von FullHD zur HDready Auflösung feststellen.
    Dafür merkt man die FullHD Auflösung beim zocken deutlich: Ich hab mit dem S4 nicht merklich mehr FPS, wenn ich Ingress spiele.
    FullHD bringt mir also höchst selten einen Vorteil, nagt aber an meinem Akku und senkt meine FPS.

    Google hat IMHO ein sehr vernünftiges Gerät zusammengestellt, welches immer noch genügend Performance (gute GPU, 2GB RAM) liefert. Wenn der Preis stimmt, werde ichs mir als Zweitphone holen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Etwas mau...

    Autor metalheim 22.07.13 - 12:51

    Es hängt ja auch immer von der Verwendeten Software ab.
    Mein HTC One S (S4 dualcore, 1gb ram) war mit Sense nur mäßig schnell und hielt mit dem 1650mAh Akku ungefähr 1-1,5 Tage durch.

    Mit CM10.1 läuft es wahnsinnig schnell, und hält bei gleicher Benutzung locker 2 Tage durch. Da die Hardware (bis aufs Display) recht ähnlich ist, kann man es ja ungefähr vergleichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Etwas mau...

    Autor a user 22.07.13 - 13:06

    ich kann dir zum thema full hd nur beipflichten. halte ich für 5" geräte und kleiner für völlig bescheuert. bringt absolut NICHTS außer mehr akkuverbrauch und weniger fps.

    ein full-hd display by einem smartphone ist für mich ein negativ-punkt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Etwas mau...

    Autor sh4itan 22.07.13 - 13:07

    discokrueger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sh4itan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Technik, die schon längst besser existiert, man denke an den 600er
    > > Snapdragon und Full HD Touchscreens
    > Ich bin vom Galaxy Nexus aufs S4 umgestiegen. Ich kann nur in sehr wenigen,
    > speziellen Fällen einen Unterschied von FullHD zur HDready Auflösung
    > feststellen.
    > Dafür merkt man die FullHD Auflösung beim zocken deutlich: Ich hab mit dem
    > S4 nicht merklich mehr FPS, wenn ich Ingress spiele.
    > FullHD bringt mir also höchst selten einen Vorteil, nagt aber an meinem
    > Akku und senkt meine FPS.

    Das schöne ist, das ich das Phone nicht nur zum Zocken und Telefonieren verwende. Ich habe bei meinen letzten beiden Smartphones (Moto RAZR und BlackBerry Z10) darauf geachtet, eine HDMI-Schnittstelle zu haben. Diese ist jedoch stark auf das Display beschränkt, wenn es um das Video-Signal geht. Das wird nämlich nicht größer, als das Display-Format. Und wer dann noch auf einen 32" TV 'Streamen' will, merkt ganz schnell einen Unterschied in den Auflösungen und wünscht sich Full HD.

    PS: Bim S4 kann ich nicht mitreden, ich halte generell sehr wenig von Samsung. Das liegt aber weniger an der HW als an der Firmenpolitik, dir mir gewaltig gegen den Strich geht ;)

    PPS: Zocken hängt dann wohl viel eher an der GPU, die nichts mit dem Vierkerner zu tun hat ;)

    play.google.com/store/apps/details?id=project.eldena.rpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Etwas mau...

    Autor discokrueger 22.07.13 - 13:25

    > Das schöne ist, das ich das Phone nicht nur zum Zocken und Telefonieren
    > verwende. Ich habe bei meinen letzten beiden Smartphones (Moto RAZR und
    > BlackBerry Z10) darauf geachtet, eine HDMI-Schnittstelle zu haben. Diese
    > ist jedoch stark auf das Display beschränkt, wenn es um das Video-Signal
    > geht. Das wird nämlich nicht größer, als das Display-Format. Und wer dann
    > noch auf einen 32" TV 'Streamen' will, merkt ganz schnell einen Unterschied
    > in den Auflösungen und wünscht sich Full HD.
    Beim S3 vom Kollegen und bei meinem TF300 Pad hat FullHD ohne Probleme funktioniert.

    > PPS: Zocken hängt dann wohl viel eher an der GPU, die nichts mit dem
    > Vierkerner zu tun hat ;)

    Gerade deshalb finde ich die Kombination von sparsamen DualCore und schneller GPU eine klasse Idee.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Etwas mau...

    Autor scroogie 22.07.13 - 13:28

    > Etwas mau wenn man bedenkt, das es das erste "große" Motorola-Smartphone
    > unter der Führung von Google werden sollte.

    Ich finde es ist viel wichtiger eine Lösung zu finden die verschiedene Kriterien (Größe, Leistung, Laufzeit, Preis, etc.) ausgeglichen optimiert, als bei manchen Kriterien Maßstäbe zu setzen, und dafür bei anderen schlecht abzuschneiden. Außerdem wurde es einfach höchste Zeit, dass Motorola überhaupt wieder was auf den Markt wirft. Vermutlich haben sie sich von einem halbwegs durchschnittlichen Modell einfach höhere Stückzahlen versprochen als von einem High-End Gerät.
    Bei exklusiven Features o.Ä. hätte Google sicher wieder Ärger mit der FTC bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Etwas mau...

    Autor a user 22.07.13 - 14:12

    sh4itan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > discokrueger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sh4itan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > - Technik, die schon längst besser existiert, man denke an den 600er
    > > > Snapdragon und Full HD Touchscreens
    > > Ich bin vom Galaxy Nexus aufs S4 umgestiegen. Ich kann nur in sehr
    > wenigen,
    > > speziellen Fällen einen Unterschied von FullHD zur HDready Auflösung
    > > feststellen.
    > > Dafür merkt man die FullHD Auflösung beim zocken deutlich: Ich hab mit
    > dem
    > > S4 nicht merklich mehr FPS, wenn ich Ingress spiele.
    > > FullHD bringt mir also höchst selten einen Vorteil, nagt aber an meinem
    > > Akku und senkt meine FPS.
    >
    > Das schöne ist, das ich das Phone nicht nur zum Zocken und Telefonieren
    > verwende. Ich habe bei meinen letzten beiden Smartphones (Moto RAZR und
    > BlackBerry Z10) darauf geachtet, eine HDMI-Schnittstelle zu haben. Diese
    > ist jedoch stark auf das Display beschränkt, wenn es um das Video-Signal
    > geht. Das wird nämlich nicht größer, als das Display-Format.
    das ist nicht nur falsch, sondern lese ich auch noch zum ersten mal.
    wenn du so ein gerät mal gesehen hast, mag das so sein. das eine hat aber mit dem anderen nichts zu tun. nur weil das display nicht full-hd ist, muss das gerät nicht auf full-hd-streaming über z.b. hdmi verzichten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Etwas mau...

    Autor Hanson 22.07.13 - 16:43

    Also selbst auf meinem alten LG p990 ging Full HD über den HDMI-Port, und das Display hat nichtmal 720p...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Etwas mau...

    Autor Benutzername123 22.07.13 - 19:41

    Ach, das tut Moto schon - nur halt nicht bei uns, sondern in den USA.

    Es gibt ja schon ein Droid 4 - bzw. Milestone IV.

    Nur halt nicht bei uns.

    Nicht nur die Nicht-Update-Politik in Europa war so bekannt, auch die Geräte, die sie bei uns verkauft haben...

    Zum....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Etwas mau...

    Autor gollumm 23.07.13 - 11:09

    sh4itan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich bin mir bewusst, das jeder normal Denkende weiß, das ein Dual-Core für
    > Android ausreichend ist, allerdings hatte ich beim Moto X auf eine
    > Sensation gehofft.

    Mit den Zahlen hoffe ich, dass die Sensation hauptsächlich darin liegt, dass die Akkulaufzeit länger wird. Internet, normale Apps und Filmchen wird das Ding schon packen - wer 3D Spiele auf so nem Ding braucht, der soll halt zum Galaxy, HTC One oder iPhone greifen. Alle anderen brauchen endlich nicht mehr den CPU Overkill mitzubezahlen und bekommen trotzdem ein Gerät mit Updategarantie (was sonst bei der Mittelklasse eher selten vorkommt).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.13 11:09 durch gollumm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Etwas mau...

    Autor Bouncy 23.07.13 - 12:16

    tehsre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Apps sehr lange zum starten benötigen kann man zumeist davon ausgehen,
    > dass es daran liegt, dass Android eine andere pausieren und persistieren
    > muss um RAM für die neue frei zu kriegen. DAS und fast nur das führt auf
    > halbwegs aktuellen Geräten dann zu langen Ladezeiten beim Appstart.
    Quark, das Galaxy Note 2 ist auch mit seinen 2GB RAM relativ träge - bis man die CPU übertaktet, dann wird es flüssig. Der RAM hat so gut wie keine Auswirkungen, ist sowieso meist nur teilbefüllt und was das Schlimmste ist: da der so groß ist, schließt Android fast nie ein Hintergrundprogramm, alles läuft quasi ewig und frißt Strom. Bei nur 1GB wird zwangsgeschlossen, das mag manchmal nerven, spart aber Strom...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Etwas mau...

    Autor tehsre 23.07.13 - 16:35

    Ahja, wenn du das sagst.
    Du scheinst ja nur teilausschnitte meines Postings gelesen zu haben und dann obendrein auf Basis der Eigenheiten EINES Samsung Geräts direkt mal Verallgemeinerungen über Android an sich zu beschließen. Ob das sachlich betrachtet so sinnvoll ist?

    Jede Android Activity die nicht mehr im Vordergrund (partially visible um genau zu sein) ist wird von Android sofort pausiert und hat ab da genau NICHTS mehr zu tun oder zu verbrauchen was nicht zwingend sein muss.
    Wenn das bei einer App anders ist, so ist diese i.d.R. als fehlerhaft anzusehen und man sollte das Problem dem Entwickler melden.

    Die Developer Doc sagt hierzu ganz klar:
    > When the system calls onPause() for your activity, it technically means your activity
    > is still partially visible, but most often is an indication that the user is leaving the
    > activity and it will soon enter the Stopped state. You should usually use the
    > onPause() callback to:
    >
    > Stop animations or other ongoing actions that could consume CPU.
    > Commit unsaved changes, but only if users expect such changes to be permanently
    > saved when they leave (such as a draft email).
    > Release system resources, such as broadcast receivers, handles to sensors (like GPS),
    > or any resources that may affect battery life while your activity is paused and the
    > user does not need them.

    Mit Chrome für Android kann man auf 1GB Geräten ganz wunderbar das RAM-Problem provozieren (einfach ein paar Tabs mehr öffnen ;)).
    Aus objektiver Sicht halte ich ab einem gewissen Punkt RAM für deutlich nützlicher als 2 zusätzl Cores die 95% der Zeit kein Mensch benötigt.

    Was du sagst mag für ein Galaxy Note 2 zutreffen ist aber definitiv nicht verallgemeinerbar.
    Im Allgmeinen ist aber i.d.R. subjektiven Beobachtungen die ohne das notwendige Hintergrundwissen folgern.
    Im übrigen ist gut vorstellbar, dass beim Übertakten der CPU deines Tablets auch der Bus zum Ram übertaktet und damit beschleunigt wird (das weiß ich aber nicht, es nachzuschlagen bin ich jetzt viel zu faul :p)

    Abgsehen davon halte ich für vermessen, zu behaupten man wisse es eh viel besser als Motorola bevor das Gerät am Markt ist und getestet werden kann.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Google da sehr genau drauf schaut und dass man dort weiß was man wie zu tun hat.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.13 16:39 durch tehsre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Etwas mau...

    Autor Bouncy 23.07.13 - 20:03

    tehsre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahja, wenn du das sagst.
    Öh, ja. Dann ist das so. Warum ich das einfach so behaupten kann? Weil das Ding hier vor mir liegt.
    > Du scheinst ja nur teilausschnitte meines Postings gelesen zu haben und
    > dann obendrein auf Basis der Eigenheiten EINES Samsung Geräts direkt mal
    > Verallgemeinerungen über Android an sich zu beschließen. Ob das sachlich
    > betrachtet so sinnvoll ist?
    Ja. Es ist eines der wenigen Geräte mit 2GB, es ist schnell, aktuell, verbreitet. Das reicht um zu verallgemeinern - was du ja auch tust, nur eben ohne Praxistest.
    > Jede Android Activity die nicht mehr im Vordergrund (partially visible um
    > genau zu sein) ist wird von Android sofort pausiert und hat ab da genau
    > NICHTS mehr zu tun oder zu verbrauchen was nicht zwingend sein muss.
    > Wenn das bei einer App anders ist, so ist diese i.d.R. als fehlerhaft
    > anzusehen und man sollte das Problem dem Entwickler melden.
    Uh, und nochmal Quark: mach mal den Taskmanager auf, geh auf den Tab mit den aktiven Anwendungen und staune: da gibt es eine Anzeige die sich "CPU" nennt, deiner "Logik" zufolge wäre die absolut unnötig weil sie bei 0,00% verharren sollte. Die Realität sieht anders aus, natürlich ist die Anzeige da, weil haufenweise Apps im Hintergrund laufen und CPU-Zeit beanspruchen. Das ist kein Bug...!
    > Im Allgmeinen ist aber i.d.R. subjektiven Beobachtungen die ohne das
    > notwendige Hintergrundwissen folgern.
    Ja das hab ich nicht, ich bin kein Developer. Aber Beobachtungen brauchen kein Hintergrundwissen, es ist jetzt und hier so und wirkt sich genau so aus. Das reicht um eine Aussage zu treffen. Die kannst du dann im Nachhinein erklären oder auseinanderpflücken, aber das hat keine Relevanz, das Einzige was zählt ist, was tatsächlich auf dem Gerät passiert.
    > Im übrigen ist gut vorstellbar, dass beim Übertakten der CPU deines Tablets
    > auch der Bus zum Ram übertaktet und damit beschleunigt wird (das weiß ich
    > aber nicht, es nachzuschlagen bin ich jetzt viel zu faul :p)
    Eine Aussage ohne das notwendige Hintergrundwissen :p
    > Abgsehen davon halte ich für vermessen, zu behaupten man wisse es eh viel
    > besser als Motorola bevor das Gerät am Markt ist und getestet werden kann.
    > Ich bin mir ziemlich sicher, dass Google da sehr genau drauf schaut und
    > dass man dort weiß was man wie zu tun hat.
    Na die Behauptung will ich aber mal sehen, ich kann mich nicht mehr erinnern das so geschrieben zu haben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Etwas mau...

    Autor sh4itan 24.07.13 - 07:26

    Hachja...

    Einer mit Ahnung, der den "Blöden" dumm machen möchte und ein Normal-User, der es Anhand von gesehen "Details" besser wissen möchte.

    Es ist ja im allgemeinen so:

    Eine App, die nicht gerade auf dem Screen ist, wird pausiert. Schön und gut, was bringt uns das jetzt aber? Nicht jede App - man beachte das "Nicht jede" - pausiert, wenn sie in den Hintergrund gerückt wird. Damit gibt es immernoch Apps, die auch hintergründig etwas, aber eben nicht Unmengen an CPU-Zeit beanspruchen. Ich hatte da mal ein tolles RPG, das alles von allein gemacht hat, auch im Hintergrund. Allerdings selbst wenn die App pausiert, ist immernoch viel davon im RAM. Und da muss es auch gehalten werden ;)
    Solange eine App läuft, frisst sie immer Strom, im Hintergrund zwar weniger, aber naja.

    Und zu der Sache mit der CPU-On-Time... Die ist nicht direkt auf das Ausführen von Apps umzumünzen. Die CPU arbeitet immer, wenn das Smartphone an ist (dank NSA vllt sogar, wenn es aus ist ;)). Es wäre ja auch eine Katastrophe, wenn die CPU ganz abschaltet, sollte man das Smartphone mal sperren. Wie sollte sie dann abfragen, ob man gerade entsperrt? Das läuft alles über die CPU ;)

    Die steht also niemals still. Und mal ganz im Ernst... Die HW und SW Statistiken von Android sind ein Witz. Auf die kann sich eh keiner verlassen.

    play.google.com/store/apps/details?id=project.eldena.rpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Etwas mau...

    Autor tehsre 26.07.13 - 08:41

    Naja, ich fürchte dass viele User den Unterschied zwischen Activity und Service nicht wirklich kennen.

    Es ist ja, imo, schon etwas zur mode geworden dass man services baut die eigentlich keiner braucht. Ich kann nur vermute dass das so ist, weil man sich nicht ausreichend mit Lifecycle und dem korrekt persistieren des Applikationsstatus beschäftigen wollte.

    Es ist mir beispielsweise ein völliges Rätsel warum facebook direkt 2 Services benötigt.

    Aber kurz gefasst:

    In fast allen Fällen sind es schlecht programmierte Apps die zu den beschriebenen "Trägheiten" im normalen Betrieb führen. Natürlich kann man als User die Symptome bekämpfen, aber eigentlich sollte, wenn man den schuldigen ausgemacht hat, die Entwickler, ruhig auch mal etwas energischer, auf Behebung dieser Probleme hinweisen.

    Meine pers. Erfahrung mit meiner eigenen App ist, dass Android das alles eigentlich sehr gut zu verwalten weiß.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

  1. Soziale Netzwerke: Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
    Soziale Netzwerke
    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

    Für Kinder und Jugendliche sind Offline-Freunde wichtiger als die Kontakte in sozialen Netzwerken wie Facebook. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Bielefeld unter Schülern der fünften bis zehnten Klasse.

  2. Internet-Partei: Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland
    Internet-Partei
    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

    Er wollte Neuseelands IT-Infrastruktur ausbauen und faire Internetpreise durchsetzen. Jetzt hat Kim Dotcom mit seiner Internet-Partei die Wahlen in Neuseeland verloren und kann nicht ins Parlament einziehen.

  3. SpaceX: Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet
    SpaceX
    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

    Einen Tag später als geplant ist der private Raumfrachter Dragon am Sonntagmorgen zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Es ist der vierte Versorgungsflug des Frachters, der vom US-Unternehmen SpaceX für die Nasa entwickelt wurde.


  1. 14:00

  2. 13:15

  3. 12:30

  4. 12:18

  5. 12:16

  6. 14:11

  7. 13:09

  8. 18:22