1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 Blue All-in S: Telefon-, SMS- und…

Warum ist Datenvolumen in Deutschland so teuer?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist Datenvolumen in Deutschland so teuer?

    Autor wiesson 26.02.13 - 09:07

    Ich bin hier in Schweden und zahle für 5GB Datenvolumen umgerechnet etwa 15¤. Die 3G Verfügbarkeit auf der Linie von Stockholm / Göteburg ist sehr gut und für die Zeit die ich hier bin habe ich in der Wohnung kein Internet, das Handy muss also herhalten.

    Warum gibt es bei uns nur bescheidene 300-500mb? Ich telefoniere (privat) kaum, SMS schreib ich auch nie. Die verfügbaren Angebote decken die Bedürfnisse nun nicht gerade, wenn Telefonie und SMS sowieso keinen großen Aufwand mehr darstellen dann sollte dies doch bitte recht günstig sein und 5GB meinetwegen 20¤ kosten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum ist Datenvolumen in Deutschland so teuer?

    Autor kuaj 26.02.13 - 11:41

    5GB-Pakete wie auch reine Surf-Tarife gibt es in Deutschland schon seit Jahren.
    Man muss natürlich auch den passenden Tarif für sich auswählen, wenn du nie telefonierst und keine SMS schreibst, ist ein Tarif mit SMS- und Telefonieflatrate für dich denkbar ungeeignet. Dass es in solchen auf billig getrimmten Kombiangeboten dann nur noch wenig Inklusivvolumen gibt, sollte verständlich sein.

    Recht geben muss ich dir aber, dass das Datenvolumen in Deutschland zu teuer ist.

    Und um LTE als echten DSL-Ersatz nutzen zu können, fehlen die Tarife vollends, das ist mit maximal 25 GB/ Monat nicht möglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

  1. Ofcom: Briten schalten den Pornofilter ab
    Ofcom
    Briten schalten den Pornofilter ab

    Die Internetsperren gegen Pornografie in Großbritannien werden von den Nutzern nicht angenommen. Das geht aus einer Studie der Medienaufsichtsbehörde Ofcom über das "familienfreundliche Network Level Filtering" hervor.

  2. Erstmal keine Integration: iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen
    Erstmal keine Integration
    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

    Apple versucht, zwischen iOS 8 und OS X 10.10 alias Yosemite eine enge Verzahnung herzustellen, damit man nahtlos zwischen beiden Systemen arbeiten kann. Doch nun sollen die Betriebssysteme gar nicht parallel erscheinen. Wer die Beta von Yosemite ausprobieren will, kann sie nun beziehen.

  3. Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
    Privacy
    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

    Canvas Fingerprinting heißt eine Tracking-Methode, die inzwischen auf vielen populären Webseiten zu finden ist - zeitweilig auch bei Golem.de. Wir waren darüber nicht informiert und haben die Tracking-Methode umgehend entfernen lassen.


  1. 16:50

  2. 16:32

  3. 15:54

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:55

  7. 14:28

  8. 13:41