Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentantrag: Menschliche Bilderkennung…

Samsung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung

    Autor: tiom 08.02.13 - 08:47

    Ist das nicht das, was Samsung mit seinen Handys zum Teil schon kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Samsung

    Autor: boiii 08.02.13 - 08:49

    Hast du das gelesen oder meinst du Faceunlock?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Samsung

    Autor: RedDoc 08.02.13 - 08:52

    Die Samsung Geräte können dein Gesicht speichern und es dann beim Unlock "abfragen". Also du hälts dein Gesicht in die Kamera und es entsperrt. Funktioniert aber nur selten und hat eigentlich nichts mit dem hier beschriebenen Patent zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Samsung

    Autor: italiaboy 08.02.13 - 09:17

    Das war genau mein erster gedanke... einfach nur die Idee von Samsung genommen.

    Was nur sehr selten klappt?
    Bei mir funktioniert es EINWANDFREI !
    Wen interessiert es ob es dein gesicht speichert oder nicht, es muss seinen zweck erfüllen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Samsung

    Autor: entonjackson 08.02.13 - 09:35

    Wen kümmert das Gesicht, wenn Apple/Samsung stets wissen wo ihre iPhone/galaxy sX user gerade stecken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Samsung

    Autor: madddi 08.02.13 - 09:37

    Kommt schon, wenn schon hetzen, dann fundiert:
    Face Unlock hat mit Samsung gar nichts zu tun, das ist eine Entwicklung von Google und seit ICS in jeder Android-Version verfügbar.
    Btw: Läuft auf dem Nexus 4 ganz hervorragend, benutze ich als normale Entsperrmethode.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Samsung

    Autor: RedDoc 08.02.13 - 09:37

    italiaboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war genau mein erster gedanke... einfach nur die Idee von Samsung
    > genommen.
    >
    > Was nur sehr selten klappt?
    > Bei mir funktioniert es EINWANDFREI !
    > Wen interessiert es ob es dein gesicht speichert oder nicht, es muss seinen
    > zweck erfüllen.

    Hast du dir den Beitrag durchgelesen? Es soll ein ZUFÄLLIGES Bild angezeigt werden und man muss dann zum Beispiel eine Frage über das Bild beantworten. Z.b wer ist das. Das hat nichts mit der Funktion von Samsung zu tun!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Samsung

    Autor: Hösch 08.02.13 - 09:58

    RedDoc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >. Also du hälts dein Gesicht in die Kamera und es entsperrt.


    Oder eine Foto deines Gesichtes, somit nichtwirklich sicher und eine nette spielerei (die ich nutzen würde, gäbe es sie auf dem iPhone ;o)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Samsung

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.13 - 10:12

    RedDoc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > italiaboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das war genau mein erster gedanke... einfach nur die Idee von Samsung
    > > genommen.
    > >
    > > Was nur sehr selten klappt?
    > > Bei mir funktioniert es EINWANDFREI !
    > > Wen interessiert es ob es dein gesicht speichert oder nicht, es muss
    > seinen
    > > zweck erfüllen.
    >
    > Hast du dir den Beitrag durchgelesen? Es soll ein ZUFÄLLIGES Bild angezeigt
    > werden und man muss dann zum Beispiel eine Frage über das Bild beantworten.
    > Z.b wer ist das. Das hat nichts mit der Funktion von Samsung zu tun!

    Dann tausche einfach Samsung mit Facebook.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Samsung

    Autor: chris92 08.02.13 - 10:21

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RedDoc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >. Also du hälts dein Gesicht in die Kamera und es entsperrt.
    >
    > Oder eine Foto deines Gesichtes, somit nichtwirklich sicher und eine nette
    > spielerei (die ich nutzen würde, gäbe es sie auf dem iPhone ;o)


    Auf meinem S3 kann ich beim Faceunlock noch aktivieren, dass ich zwinkern muss (keien Ahnung ob das generall auf jedem Android-Device so ist) ;) Somit sollte das ganze mit einem Foto schon mal nicht mehr funktionieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Samsung

    Autor: Staunse 08.02.13 - 10:21

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RedDoc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >. Also du hälts dein Gesicht in die Kamera und es entsperrt.
    >
    > Oder eine Foto deines Gesichtes, somit nichtwirklich sicher und eine nette
    > spielerei (die ich nutzen würde, gäbe es sie auf dem iPhone ;o)
    Hi
    Du besitzt kein Android stimmts? :-) den dann wüsstest Du das ein Foto alleine nicht reicht um das Android zu entsperren! Es erkennt nämlich nur Menschliche Gesichter sprich deine Lippen müßen sich kurz bewegen oder ein kurzer Wimpern schlag sonst wird's nämlich nichts mit der Entsperrung. In der Alten Android Version ging es noch mit Fotos da gebe ich dir recht aber in der neuen nicht mehr (glaube ab Jelly Bean?)
    Nur mal so am Rande bemerkt... hat sich Google das eigentlich auch Patentieren lassen?

    Lg
    Stausne

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Samsung

    Autor: madox 08.02.13 - 10:24

    Yep, bei Facebook gibts das schon. Musste mich auch schon so einloggen vom Ausland. d.H. es werden einem Bilder von Freunden gezeigt mit einer Auswahl von Namen. Allerdings könnte es ja sein, dass Apple das schon patentiert hat bevor es FB eingebaut hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Samsung

    Autor: Hösch 08.02.13 - 10:55

    chris92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf meinem S3 kann ich beim Faceunlock noch aktivieren, dass ich zwinkern
    > muss (keien Ahnung ob das generall auf jedem Android-Device so ist) ;)
    > Somit sollte das ganze mit einem Foto schon mal nicht mehr funktionieren.

    Die Frage ist, ob sich dies nicht auch relativ einfach umgehen lässt. Ist halt die Frage, woran das Handy das zwinkern erkennt. Im grossen und ganzen würde ich jetzt dieser Technik nur dann vertrauen, wenn der Schutz der Daten nicht ganz so wichtig wäre (z.B. bei einem ausschliesslich privat genutzten Gerät ohne Nackbilder, meiner letzten 10 Bekanntschaften ;o) )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Samsung

    Autor: Sander Cohen 09.02.13 - 05:21

    Staunse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hösch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RedDoc schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > >. Also du hälts dein Gesicht in die Kamera und es entsperrt.
    > >
    > >
    > > Oder eine Foto deines Gesichtes, somit nichtwirklich sicher und eine
    > nette
    > > spielerei (die ich nutzen würde, gäbe es sie auf dem iPhone ;o)
    > Hi
    > Du besitzt kein Android stimmts? :-) den dann wüsstest Du das ein Foto
    > alleine nicht reicht um das Android zu entsperren! Es erkennt nämlich nur
    > Menschliche Gesichter sprich deine Lippen müßen sich kurz bewegen oder ein
    > kurzer Wimpern schlag sonst wird's nämlich nichts mit der Entsperrung. In
    > der Alten Android Version ging es noch mit Fotos da gebe ich dir recht aber
    > in der neuen nicht mehr (glaube ab Jelly Bean?)
    > Nur mal so am Rande bemerkt... hat sich Google das eigentlich auch
    > Patentieren lassen?
    >
    > Lg
    > Stausne

    Und wieviele haben Jelly Bean? :D

    Zumal mit etwas Trickserei lässt sich wohl auch diese umgehen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Hardware-Entwickler (m/w)
    pei tel Communications GmbH, Berlin/Teltow
  2. Gruppenleiter/in Algorithmenentwicklung Automated Driving
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. System Software Function Integrator (m/w)
    Continental AG, Frankfurt

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Startups: Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt
    Startups
    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

    Der Siemens-Chef hat von einem fatalen Fehler in der Geschichte des Konzerns erzählt. Drei junge Männer aus Kalifornien seien mit der Geschäftsidee zu dem Konzern gekommen, über das Internet zu telefonieren. Sie wurden mit den Worten abgewiesen: "Wenn das ginge, hätten ja wir es erfunden."

  2. Microsoft: Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten
    Microsoft
    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

    Microsoft hat neue Zahlen zur Verbreitung von Windows 10 veröffentlicht - und darauf hingewiesen, dass es das kostenlose Upgrade nur noch bis zum 29. Juli 2016 geben wird. Danach wird die Home-Version des Betriebssystems 135 Euro kosten.

  3. Angry Birds Action im Test: Wütende Vögel auf dem Flippertisch
    Angry Birds Action im Test
    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

    Passend zum ersten Kinoauftritt der Angry Birds schickt Rovio seine Vögel in ein neues Mobilgame. Angry Birds Action weicht dabei etwas von der bekannten Spielmechanik ab - und will mit ungewöhnlichen Ideen rund um den Film punkten.


  1. 14:25

  2. 14:02

  3. 14:00

  4. 13:06

  5. 12:01

  6. 11:59

  7. 11:50

  8. 11:32