Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentantrag: Microsoft will Smartphones…

weider mal

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. weider mal

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.13 - 08:33

    ein überflüssiges patent mehr (und nicht der rede wert imho) ... und technische bevormundung bzgl. persönlichen verhaltens durch hersteller ist generell inaktzeptabel ... das geht schon beim piepen im auto los, sofern man sich nicht anschnallt etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.13 08:34 durch McNoise.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: weider mal

    Autor: AntiMac 14.01.13 - 08:47

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: weider mal

    Autor: lostname 14.01.13 - 08:53

    Ausserdem: Genau so sah der Bildschirm meines SE P900i von 2004 im Standby aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: weider mal

    Autor: jokey2k 14.01.13 - 09:07

    Noch besser: Prior Art... Beim N9 geht genau das :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: weider mal

    Autor: Nemoc 14.01.13 - 09:27

    Naja, da du in den meisten Ländern von Gesetzes wegen angeschnallt sein musst, wohl ein etwas doofes Beispiel ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: weider mal

    Autor: suicicoo 14.01.13 - 09:37

    Nemoc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, da du in den meisten Ländern von Gesetzes wegen angeschnallt sein
    > musst, wohl ein etwas doofes Beispiel ;)

    ...beim fahren auf öffentlichen straßen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: weider mal

    Autor: doowopy 14.01.13 - 09:41

    Deiner Argumentation folgend, bevormundet Dich auch Dein Wecker...denk mal drüber nach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: weider mal

    Autor: Garius 14.01.13 - 10:37

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein überflüssiges patent mehr (und nicht der rede wert imho) ... und
    > technische bevormundung bzgl. persönlichen verhaltens durch hersteller ist
    > generell inaktzeptabel ... das geht schon beim piepen im auto los, sofern
    > man sich nicht anschnallt etc.

    Das ist halt der Unterschied zwischen Funktion und Vorkehrung. Wenn ich diese Automatik bei einem Handy nicht deaktivieren kann, mach ich einen Bogen darum. Im Auto geht's einfach nur um Sicherheit. Daher in meinen Augen nicht falsch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: weider mal

    Autor: flasherle 14.01.13 - 11:13

    das es aber um die EIGENE sicherheit geht, ist es trtozdem eine bevormundung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: weider mal

    Autor: Garius 14.01.13 - 11:32

    Tut es das? Wozu dann eine Geldstrafe wenn man dich unangeschnallt erwischt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: weider mal

    Autor: TheUnichi 14.01.13 - 12:01

    Es gibt zu viele dumme Menschen als dass man nicht bevormunden sollte

    Wenn du dich nicht bevormunden lassen willst, deaktivier das Feature und gut ist.

    Bei den ganzen Idioten im Kino die nicht mal ansatzweise darüber nachdenken, ihre Displays dunkel und die Töne lautlos zu stellen, während sie mitten im Film im Facebook schon mal allen Spoiler posten, wäre ich dankbar für so ein Feature, dass sich nur in 3-4-tiefen verschachtelten Untermenüs wieder abstellen lässt

    Das Patent ist absolut nicht sinnlos

    Technische Bevormundung ist sehr vorteilhaft, solange man sie abschalten kann (Ohne Bevormundung bräuchten wir auch keine Technik, denn Automatisierung beinhaltet Bevormundung...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: weider mal

    Autor: flasherle 14.01.13 - 12:20

    nur um die statitistiken mit unfalltoten runter zu bekommen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: weider mal

    Autor: Garius 15.01.13 - 11:18

    Die Statistik war hoch. Man wollte sie senken. Zwei nicht wirklich verwerfliche Gründe m.M.n..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Komponentenverantwortlich- e/r für Backupsysteme
    Landeshauptstadt München, München
  2. Anwendungsentwickler (m/w) i.s.h.med / COPRA6
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Flash-Ingenieur / ICT-Ingenieur (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  4. Softwareentwickler (m/w) C++
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen
  2. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  3. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Zum Weltnichtrauchertag: BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten
    Zum Weltnichtrauchertag
    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

    Wer E-Zigaretten raucht, erspart seiner Lunge Teer, setzt aber die Gesundheit seines Rechners aufs Spiel - zumindest, wenn die E-Zigarette per USB aufgeladen wird.

  2. Analoges Radio: UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen
    Analoges Radio
    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

    Der technische Plattformbetreiber Media Broadcast ist mit vier UKW-Sendeanlagen umgezogen. Für die Hörer soll es durch gutes Timing der Technik beim Aus- und Anschalten dabei keine Ausfälle gegeben haben.

  3. Kernel: Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris
    Kernel
    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

    Der kommende Linux-Kernel 4.7 bietet initiale Unterstützung für AMDs kommende Grafikchipgeneration. Zudem kommen vier neue ARM-Treiber und Gamer können sich über den Support für einen neuen Controller freuen.


  1. 17:41

  2. 16:36

  3. 16:29

  4. 15:57

  5. 15:15

  6. 14:00

  7. 13:28

  8. 13:08