Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Google liefert bestellte…

Umtausch war bei mir völlig problemlos!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umtausch war bei mir völlig problemlos!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.12 - 09:42

    Mein erstes Nexus 7 hatte ein Problem mit dem Touchscreen. Nach einem Anruf beim Service wurde mir innerhalb von wenigen Tagen ein Paket zugeschickt in dem sich ein weiteres Paket befand in das ich mein defektes Nexus stecken sollte. Das defekte Gerät musste ich erst zurückschicken (Abholservice DHL) nachdem das neue Gerät eingetroffen war. Man kann also nicht so allgemein von schlechtem Service sprechen - ich war sehr zufrieden!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Umtausch war bei mir völlig problemlos!

    Autor: Guardian 16.11.12 - 09:55

    Der service ist einzigartig.

    Nichtmal amazon sendet vorabgeräte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Umtausch war bei mir völlig problemlos!

    Autor: boiii 16.11.12 - 09:58

    Bei Amazon passiert das auch.

    Hatte ein Handy von Nokia bestellt, bei dem die Lautsprecher keinen Ton von sich gaben, wenn bestimmte Leute anrufen. Zurücksetzen auf Werkseinstellungen brachte keine Abhilfe.

    Im Amazon-Rücksendezentrum den Paketaufkleber erstellt und Ersatzgerät gewählt.

    Als wir dem Paketboten das Paket mit dem alten Handy in die Hand drücken wollten (ja, hier aufm Land geht das ;)), bekamen wir auch direkt das neue Handy. Amazon hat also schon vor Rücksendungseingang das neue Handy versendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Developer - Cloud Services (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  4. Teamleitung (m/w) Software
    Continental AG, Markdorf

Detailsuche



Top-Angebote
  1. FILM-TIEFPREISWOCHE: ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT
  2. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)
  3. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Frankfurt: Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn
    Frankfurt
    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

    In der U-Bahn in Frankfurt arbeiten die Konkurrenten Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica beim Netzausbau zusammen. Auch Verstärker und Antennen in den Stationen und Tunneln nutzt man gemeinsam.

  2. 3D-Varius: Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker
    3D-Varius
    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

    Diese Geige sieht nicht nur unkonventionell aus, sie wurde auch auf unkonventionelle Weise hergestellt: Laurent Bernadac hat sie von einem 3D-Drucker aufbauen lassen. Vorbild war ein klassisches Instrument.

  3. Vectoring: Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s
    Vectoring
    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

    Die Telekom will um die Hauptverteiler Vectoring einsetzen, was technisch bedingt die Konkurrenz ausschließt. Bei der Zählung der Haushalte, die dann besser dastehen, weil sie noch keine Datenrate von 50 MBit/s erhalten, wurden die Telekom-50-MBit/s-Haushalte mitgezählt.


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09