Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Play Store: Nexus 4 kann wieder bestellt…

5 bis 6 Wochen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 bis 6 Wochen

    Autor: Kidasiga 04.12.12 - 22:04

    Nichts hier mit 4 wochen jetzt sind es schon 5 bis 6 Wochen^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 5 bis 6 Wochen

    Autor: dontcare 05.12.12 - 08:40

    Ich habe meine 16GB Version 17.05 bestellt gehabt und auf meiner Rechnung steht "Versand in 1 bis 2 Wochen" :O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. 3-5 Werktage :o bzw. wo steht die Lieferzeit ausser Mail?

    Autor: supersux 05.12.12 - 08:47

    In meiner Bestätgigunsmail ist die Lieferzeit mit 3-5 Werktagen angegeben. Findet man die noch wo anders? Im Wallet unter Transactions hab ich zumindest nix gefunden



    Versandstatus Quantität Artikel Preis
    Innerhalb von 3 bis 5 Werktagen 1 Nexus 4 (16 GB) 349,00 ¤

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 3-5 Werktage :o bzw. wo steht die Lieferzeit ausser Mail?

    Autor: JohnDoes 05.12.12 - 09:28

    Bestätigungsmail zählt. Anscheinend hast du noch welche von der Lieferung bekommen, die die Erstbesteller erhalten (du Glücklicher!). Die anderen müssen sich wohl mit der MM Lieferung begnügen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 3-5 Werktage :o bzw. wo steht die Lieferzeit ausser Mail?

    Autor: DigitPete 05.12.12 - 12:49

    In meiner Bestätigung stand zwar 1-2 Wochen, es wurde aber heute schon verschickt... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 3-5 Werktage :o bzw. wo steht die Lieferzeit ausser Mail?

    Autor: supersux 05.12.12 - 15:18

    ah vielen Dank.

    (Um 12 kam dann auch die "wurde versandt" Mail)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Systems Consultant (m/w) Service Management
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Systemadministrator / 2nd Level Supporter (m/w)
    TUI InfoTec GmbH, deutschlandweit
  4. Webentwickler ASP.NET4 (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: The Green Hornet (inkl. 2D Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€
  2. NEU: Bad Boys 2 [Blu-ray]
    7,90€ FSK 18
  3. NEU: Captain Phillips/Philadelphia - Best of Hollywood/2 Movie Collector's Pack 88 [Blu-ray]
    9,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19