1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Røde iXY: Kondensatormikro für iPhone…

Leider taugen diese Mikrofone nicht für hochwertige Aufnahmen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider taugen diese Mikrofone nicht für hochwertige Aufnahmen!

    Autor: DebianFan 10.01.13 - 15:23

    Es handelt sich nämlich nicht um echte Kondensatormikrofone, sondern um billige Electret-Typen, wie sie auch in Handrecordern (Zoom & Konsorten) verbaut werden.

    Das Hintergrundrauschen dieser Mikrofone ist deutlich hörbar, sie rauschen ca. 20 dB mehr professionelle Mikrofone (z. B. die MKH-Serie von Sennheiser). Also ist iXY nur etwas für anspruchslose Hobbyisten.

    Leider ist auch der Preis von MKH-Mikrofonen "ca. 20 dB" höher als der von iXY.

    An ein Zoom H4 N kann man diese aber anschließen, nur ist bei 48-V-Phantomspeisung die Batterie dann schon nach zwei Stunden leer. Also muss man in der Konzertpause neue Batterien einlegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 15:24 durch DebianFan.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Leider taugen diese Mikrofone nicht für hochwertige Aufnahmen!

    Autor: Zeljko 11.02.13 - 10:28

    Leider stmmen Deine Aussagen nicht ganz zum RODE iXY.

    - Es ist ein Kondensator Mic.

    At the heart of the iXY is a matched pair of ½” cardioid condenser capsules, fixed in a perfect 90 degree ‘near-coincident’ alignment. This results in immersive and true-to-life stereo recordings, captured in incredibly high detail.

    - Nicht Sennheiser, sondern RODE hat das, mit 5 dBA geringste Eigenrauschen ( NT1-A )
    - Mit dem iXY Mic. kann man "semi professionelle" Aufnahmen machen.
    - Als Profi wird man auch KEIN iPhone zum Aufnehmen benutzen.
    - Vergleiche bitte nicht Äpfel mit Birnen.
    - Mit Zoom H4 N hast Du noch ein zusätzliches Gerät zum iPhone

    VG
    Zeljko



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.13 10:39 durch Zeljko.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

  1. Compute Stick: Intels HDMI-Stick kommt noch 2014
    Compute Stick
    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

    Neue Konkurrenz für Chromecast und Amazons Fire TV Stick: Intel arbeitet an einem ähnlichen Gerät, das in den HDMI-Port von Fernsehern und Monitoren gesteckt wird. Dies gab Intels PC-Chef Kirk Skaugen bekannt, er nannte auch eine Zahl für die Größe des Marktes solcher Geräte.

  2. Kein Verkaufsstopp: Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen
    Kein Verkaufsstopp
    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

    Kommando zurück: Medions neues Android-Tablet wird doch auch bei Aldi-Nord und nicht nur bei Aldi-Süd verkauft. Das 10-Zoll-Tablet bietet zum Preis von 200 Euro eine sehr gute Ausstattung und bringt Zubehör mit, das bei anderen Herstellern fehlt.

  3. Snapdragon 810: Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0
    Snapdragon 810
    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

    Ein 10-Zoll-Tablet mit Ultra-HD-Auflösung und ein Smartphone mit 4 GByte DDR4-Speicher: Qualcomms Entwicklerplattformen zeigen, welche Snapdragon-basierten Geräte 2015 erscheinen dürften.


  1. 13:21

  2. 13:17

  3. 12:55

  4. 12:45

  5. 12:00

  6. 11:59

  7. 11:51

  8. 11:40