Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RIM: Neues Blackberry-Smartphone vor…

Hat irgendwie alles, was ich mir an einem Smartphone wünschen würde

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat irgendwie alles, was ich mir an einem Smartphone wünschen würde

    Autor: DY 17.01.13 - 09:56

    Sd-Slot
    Nicht zu großes Display
    Top Auflösung


    Ende Januar ist ja nicht mehr lange hin. :-)

  2. dito

    Autor: schipplock 17.01.13 - 11:12

    koennte auch mal wieder was "aktuelles" vertragen.

  3. Re: Hat irgendwie alles, was ich mir an einem Smartphone wünschen würde

    Autor: MistelMistel 17.01.13 - 13:57

    Nur schade das der interne Speicher nur 16 GB groß ist. Mein Aktuelles Smartphone hat 64 GB.

  4. Re: Hat irgendwie alles, was ich mir an einem Smartphone wünschen würde

    Autor: cyden 17.01.13 - 14:17

    Aber es ist wenigstes ein micro-sd slot vorhanden

  5. Re: Hat irgendwie alles, was ich mir an einem Smartphone wünschen würde

    Autor: der_wahre_hannes 17.01.13 - 15:22

    Aber keine Tasten mehr. :(

  6. Re: Hat irgendwie alles, was ich mir an einem Smartphone wünschen würde

    Autor: chamberlander 17.01.13 - 15:26

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur schade das der interne Speicher nur 16 GB groß ist. Mein Aktuelles
    > Smartphone hat 64 GB.

    Entschuldige vielmals, aber warum zur Hölle braucht man 64 GB Speicher auf nem Handy??? Das benötige ich nicht mal mit meinem Firmentelefon :D

  7. Re: Hat irgendwie alles, was ich mir an einem Smartphone wünschen würde

    Autor: allwi 18.01.13 - 01:15

    Schon oft erwaehnt - aber trotzdem nochmal ;)

    Kommt auch - heisst dann X10 (oder so) - und ist der Grund warum ich der Praesentation entgegenfiebere. My Nokia E72 ist zwar noch ok - aber nen funktionierenden Browser zu haben waere nicht zu verachten ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg
  4. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...
  2. (heute: Bang & Olufsen BeoPlay A1 für 179,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
    Travelers Box
    Münzgeld am Flughafen tauschen

    Wer viel reist, hat in der Regel ziemlich viel Kleingeld dabei, das nichts weiter als ein Souvenir ist. Die Travelers Box soll das Problem der überschüssigen Münzen lösen. Wir haben uns das System in Tokio angeschaut.

  2. Apple: Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig
    Apple
    Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig

    Apple hat erstmals Details zum Grund für den notwendigen Akkutausch im iPhone 6S genannt. Der Produktionsfehler soll nur wenige Kunden betreffen. Sicherheitsgefahren gebe es dadurch nicht.

  3. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.


  1. 09:26

  2. 08:41

  3. 12:54

  4. 11:56

  5. 10:54

  6. 10:07

  7. 08:59

  8. 08:00