Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RIM: Neues Blackberry-Smartphone vor…

Ich seh schon Klagen kommen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: Wayne2k 17.01.13 - 13:48

    ... das Ding sieht nämlich aus wie ein iPhone.

  2. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: MistelMistel 17.01.13 - 13:55

    Mich erinnert es eher an ein Nokia N9.

  3. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: der_wahre_hannes 17.01.13 - 15:23

    Noch ein Grund für eine weitere Klagewelle. Nokia verklagt RIM, die verklagen daraufhin Apple und Apple verklagt Nokia.

  4. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: chamberlander 17.01.13 - 15:28

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch ein Grund für eine weitere Klagewelle. Nokia verklagt RIM, die
    > verklagen daraufhin Apple und Apple verklagt Nokia.

    hehe und den Blödsinn kann man sich dann wieder in jeder Nachrichtensendung anhören und in jeder Zeitung lesen.

    Außerdem:
    mein alter Gameboy (ca 16 Jahre alt), sieht auch aus wia ein Ei-Phone ;) hat abgerundete Ecken, da ist nur noch keiner drauf gekommen, sonst gehts hier erst richtig los mit den Patentkriegen ;)

  5. Re: Ich seh schon Klagen kommen...

    Autor: DY 18.01.13 - 12:51

    chamberlander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch ein Grund für eine weitere Klagewelle. Nokia verklagt RIM, die
    > > verklagen daraufhin Apple und Apple verklagt Nokia.
    >
    > hehe und den Blödsinn kann man sich dann wieder in jeder Nachrichtensendung
    > anhören und in jeder Zeitung lesen.
    >

    Wichtig ist, dass es etwas mit Apple zu tun hat.
    Dann kommt diese Halb-Werbung auch in den Nachrichten oder ehemaligen Nachrichtenmagazinen ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Paderborn
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14