1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sailfish-Smartphone: Jolla stellt "The…

Unpraktisches Design

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unpraktisches Design

    Autor: Leviath4n 20.05.13 - 14:42

    In den vielen Ritzen wird sich schnell Staub sammeln.

    Auch optisch zumindest nicht mein Fall. Smartphones, die man jeden Tag in
    der Hand und Hosentasche hat, sollten IMHO aus einem Guss sein (unibody).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unpraktisches Design

    Autor: noneofthem 20.05.13 - 14:45

    Die Rückseite ist austauschbar und kann abgesehen von anderen Farben auch andere Hardware mit sich bringen. Die Vorderseite enthält nur den Prozessor und das Display. So lässt sich das Gerät auch hardwareseitig an seine Bedürfnisse anpassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unpraktisches Design

    Autor: miauwww 20.05.13 - 15:57

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den vielen Ritzen wird sich schnell Staub sammeln.

    Ich halte das für unwahrscheinlich. Habe selbst ein altes Motorola mit solche Fugen: Staub sammelt sich da nur in Bohrungen an. Mobiltelefone sind eh meist nicht sonderlich viel Dreck ausgesetzt. Die Abweichung von Unibody finde ich sogar ausgesprochen klug: endlich mal weg von der Vereinheitlichung der Formgebung...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unpraktisches Design

    Autor: savejeff 20.05.13 - 16:08

    und hässlich sind die Spalten auch

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unpraktisches Design

    Autor: blackout23 20.05.13 - 17:00

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Unpraktisches Design

    Autor: SelfEsteem 20.05.13 - 17:04

    -1
    Weil völliger Blödsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Unpraktisches Design

    Autor: DrWatson 20.05.13 - 17:17

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Habe selbst ein altes Motorola mit
    > solche Fugen: Staub sammelt sich da nur in Bohrungen an.

    Außerdem sind das Dehnfugen, falls das Handy warm wird. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

  1. iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
    iPad Air 2 im Test
    Toll, aber kein Muss

    Apples iPad Air 2 ist dünner als ein Bleistift und noch einmal deutlich schneller als das iPad Air. Sein Display ist brillant und der Fingerabdrucksensor sorgt für mehr Komfort beim Einloggen und Bezahlen. Reicht das für einen Neukauf? Nicht für jeden, meint Golem.de nach einem Test.

  2. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  3. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.


  1. 01:52

  2. 17:43

  3. 17:36

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 15:56

  7. 15:39

  8. 15:12