1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Grand: Neues Android…

Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor Its_Me 18.12.12 - 16:07

    und nur ein aktuelles Modell rausbringen.

    Aber die gefühlten 100 Android Modelle vom Samsung finde ich so langsam etwas verwirrend.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor wasabi 18.12.12 - 16:10

    I> Aber die gefühlten 100 Android Modelle vom Samsung finde ich so langsam
    > etwas verwirrend.

    Und HTC und Sony sind da auch nicht besser...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor __destruct() 18.12.12 - 16:23

    War heißt hier "gefühlt 100"? Sie haben wirklich schon über 100.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor Bujin 18.12.12 - 16:55

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War heißt hier "gefühlt 100"? Sie haben wirklich schon über 100.

    Na dann zähl mal auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor borstel 18.12.12 - 17:01

    100? Seit immer oder aktuell im Markt? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor Stereo 18.12.12 - 17:07

    Derzeit hat Samsung 193 verschiedenen Handys im Programm!
    Natürlich eins toller als das andere. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor ObiWan 18.12.12 - 17:52

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber die gefühlten 100 Android Modelle vom Samsung finde ich so langsam
    > > etwas verwirrend.
    >
    > Und HTC und Sony sind da auch nicht besser...


    Sakrileg! Man darf nur Apple kritisieren! Finger weg von Samsung, das heilige goldene Kalb jedes Geeks.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor __destruct() 18.12.12 - 18:07

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 100? Seit immer oder aktuell im Markt? ;-)

    Ja, ok. So kann man das auch sehen. Dann korrigiere ich das: Auf dem Markt sind gerade nur 68 Smartphones von Samsung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.12 18:10 durch __destruct().

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor posix 18.12.12 - 22:28

    68 sind auch schon zuviel, egal bei welchem Hersteller.

    Die Geräte unterscheiden sich auch oft nur margial, sodass nur ein Profi sie wirklich relevant voneinander unterscheiden kann.

    Sehr bedenklich das ganze und ich würde definitiv sagen, dass aktuell alles auf dem Markt fürn Arsch ist. Allein 2012 kam mir was Smartphones angeht wie ein Versuchslabor vor mit nichts halbem und ebensowenig ganzem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.12 22:28 durch posix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor Quantumsuicide 18.12.12 - 23:25

    posix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr bedenklich das ganze und ich würde definitiv sagen, dass aktuell alles
    > auf dem Markt fürn Arsch ist. Allein 2012 kam mir was Smartphones angeht
    > wie ein Versuchslabor vor mit nichts halbem und ebensowenig ganzem.

    Mhm den Schluss kann ich nicht nachvollziehn. War doch alles same procedure as every year.

    Gehn wir die GlobalPlayer durch:
    Apple bringt das gleiche Handy raus wie jedes Jahr - dürfte keinen verwundern.
    Samsung baut wieder mal den Klassenprimus - hauptsach größer und schneller - nichts neues hier.
    HTC versucht selbiges - bringt gute Handys raus hat aber Materialprobleme - hatten wir schon.
    LG versucht die gleiche Kundschaft zu bedienen wie Samsung - scheitert am internen Zeitplan und an schlechter Werbestrategie - auch hier alles wie gehabt.
    Nokia und RIM leiden mit ihren Möchtegern-Feature-Handys an mittelmäßiger bis schlechter Hardware und Betriebssystemen die keiner haben will - wer hätt´s vorhersagen können?

    So für wen war da jetzt wirklich was unvorhersehbares dabei?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor t_e_e_k 19.12.12 - 00:28

    ObiWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasabi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Aber die gefühlten 100 Android Modelle vom Samsung finde ich so
    > langsam
    > > > etwas verwirrend.
    > >
    > > Und HTC und Sony sind da auch nicht besser...
    >
    > Sakrileg! Man darf nur Apple kritisieren! Finger weg von Samsung, das
    > heilige goldene Kalb jedes Geeks.

    ähh...ne, jetzt mal echt nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Man muss es ja nicht wie Apple machen ...

    Autor xbeo 19.12.12 - 22:19

    Und die Kacke ausbaden duerfen die Softwareentwickler. Jedenfalls wenn sie ihre Software auf dem Endgeraet testen wollen. Das sollte man tun, wenn man die Hardware ausreizen will, etwa bei 3D-Spielen oder bei Musiksoftware, etc.
    Fuer iOS muss man weniger Testgeraete kaufen und die Zahlungsbereitschaft ist hoeher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

  1. Apple: Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da
    Apple
    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

    Apple hat die erste Golden Master-Version von OS X 10.10 alias Yosemite für zahlende Entwickler veröffentlicht. Für normale Anwender gibt es die 4. Betaversion des Betriebssystems, das vermutlich noch im Oktober in der finalen Version veröffentlicht wird.

  2. Microsofts neues Betriebssystem: Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü
    Microsofts neues Betriebssystem
    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

    Eine Plattform, eine Produktfamilie und ein Store: Das wird das nächste Windows bieten. Das heißt aber nicht etwa Windows One oder Windows 9, sondern Windows 10. Wie erwartet kehrt damit das alte Startmenü aus Windows-7-Zeiten wieder zurück.

  3. Akamai: Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich
    Akamai
    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

    Der CDN-Betreiber Akamai hat wieder die Daten über seine weltweit verteilten Internetplattformen gesammelt. Danach ist in Deutschland die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit um 23 Prozent gestiegen. Doch in vielen anderen Ländern war die Steigerung stärker.


  1. 22:28

  2. 20:32

  3. 19:30

  4. 18:21

  5. 17:15

  6. 15:31

  7. 15:03

  8. 14:46