1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Note 3: 6,3-Zoll…
  6. Them…

gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 15:03

    Kurz: Wenn ich am mixen bin (mein Pseudo kommt ja nicht von ungefähr) wäre es schön wenn ich das Smartphone einbinden könnte um Samples während der Musik abfeuern zu können. Leider bringen Android Smartphones bei der Toucheingabe eine Verzögerung mit sich - sprich, die Latenzen zu hoch. Das macht die Sache leider unmöglich außer es gibt eine Möglichkeit das die App, welche mir die Samples zur Verfügung stellt, automatisch mit dem Takt des aktuell gespielten Tracks synchronisiert wird. So etwas ist mir aber noch nicht untergekommen...
    Das ist aber ohnehin nur Spielerei, es gibt wesentlich bessere Gerätschaften um so etwas zu realisieren und die Digital-Analog-Wandler in den meisten Android Geräten sind ohnehin für den Allerwertesten...
    Das Smartphone hat man halt nur zur Hand und es gibt eine Menge tolle Sachen im Audiobereich die man bereits damit machen kann :-)


    Edit: Root + Cyanogenmod war eigentlich nur ne Idee aus der Langeweile heraus bei mir. Find es aber wirklich ganz schön da der Akku doch etwas länger hält. Und die ganze Bloatware ist verschwunden ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.13 15:05 durch DJ_Ben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: dEEkAy 17.01.13 - 15:05

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und xperia?


    hat ihr im großen und ganzen nicht so gefallen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: Bouncy 17.01.13 - 15:08

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War zum Beispiel ein sehr wichtiges Kriterium bei der Smartphoneauswahl
    > meiner Freundin. Sie muss das Ding einfach mit einer Hand bequem bedienen
    > können. Da gibts im HighEnd eigentlich neben dem iPhone nichts mehr. Die
    > werden alle immer größer.
    Aber wenn man ein iPhone in Betracht zieht dann kommt ein Android meist eh nicht mehr in Frage, ich seh da selten direkte Konkurrenz in der Form, dass man beides in Betracht zieht. Zumal "Highend" jetzt kaum direkt vergleichbar ist zwischen den beiden Welten, welches Programm soll denn da den Ausschlag geben, ob nun Highend oder nicht? Dass ein iPhone schnelle Hardware hat kann man nur sagen, wenn man es mit dessen Vorgängern vergleicht, direkt mit Android vergleichen geht nicht, genausowenig wie man PowerPCs damals mit x86 vergleichen konnte.
    Also warum tut es ein Dualcore-Mittelklassemodell mit 4 Zoll nicht auch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 15:08

    Auch wenn das vielleicht so gewirkt hat, habe ich gar nicht groß von der Technik an sich sprechen wollen. Es gäbe eine Menge toller Sachen die man mit der heutigen Technik realisieren kann (wieso gibt es keinen ansteckbaren Controller für Spiele?). Offensichtlich existiert aber kein Markt dafür...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: neocron 17.01.13 - 15:08

    ah ok ... jetzt hab ichs verstanden ...

    ja, das halte ich sogar fuer ein reines softwareproblem ...

    android ist durch java vermutlich nur schwer in der lage da mitzuhalten.
    Bei ipad/iphone (zumindest den neuen varianten) wuerde ich sogar meinen, dass sie schnell genug sein sollten ...
    bei WP telefonen, wuerde ich sogar auf jeden fall meinen, dass sie es koennen!

    von hardware ist es meiner Meinung nach kein problem!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: neocron 17.01.13 - 15:09

    ok, verstehe ich :D
    es ist ein haessliches handy ... und hat eine haessliche android oberflaeche (meiner meinung nach)

    ist halt hardwaremaessig tatsaechlich gut, und bietet auf 4,3 zoll halt eine gute aufloesung mit 720

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 15:14

    Es ist auch ein Software Problem - woran es im Detail liegt kann ich nicht sagen. Apple macht es in der Hinsicht sehr viel besser, das ist sogar bewiesen. Man brauch nur mal Künstler im elektronischen Musikbereich bei Youtube abklappern und den Suchbegriff mit iPhone oder iPad ergänzen. Die machen teilweise richtig abgefahrene Sachen damit :-)
    Hinzu kommt das Apple recht gute DAWs in ihren Geräten verbaut. Die Soundqualität ist erstaunlich gut.

    Als ich mir das Smartphone was ich jetzt habe gekauft habe hatte ich aber noch nicht in der Form darüber nachgedacht. Zumal es für mich kein musthave ist sondern eher Spielerei. Dafür betreibe ich die Sache noch nicht professionell genug.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: neocron 17.01.13 - 15:15

    ich wuerde meinen, da existiert sehrwohl ein markt ... nur diejenigen, die es versucht hatten sind klaeglich am marketing gescheitert!

    wenn ich viele leute sehe, die ein smartphone wollten/suchten, haette jeden von ihnen ein galaxy nexus gereicht! (was auch in deren budget lag)
    aber gekannt hat es kein mensch!
    der durchschnittsbuerger kennt die nexus modelle nicht!
    so ist es mit vielen guten modellen die viele features koennen!
    im android bereich kennt jeder samsung, (frueher HTC, aber die sind auch auf dem weg in die bedeutungslosigkeit)
    iphones kennt auch jeder

    und bei wp haben viele gar nicht die modellvielfalt im kopf, weil zu initialen zeiten (damals zur vorstellung von wp7) war vieles limitiert ... kein dual core, kein sd kartenslot ... das blieb natuerlich haengen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: neocron 17.01.13 - 15:17

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist auch ein Software Problem - woran es im Detail liegt kann ich nicht
    > sagen. Apple macht es in der Hinsicht sehr viel besser, das ist sogar
    > bewiesen. Man brauch nur mal Künstler im elektronischen Musikbereich bei
    > Youtube abklappern und den Suchbegriff mit iPhone oder iPad ergänzen. Die
    > machen teilweise richtig abgefahrene Sachen damit :-)
    > Hinzu kommt das Apple recht gute DAWs in ihren Geräten verbaut. Die
    > Soundqualität ist erstaunlich gut.
    >
    > Als ich mir das Smartphone was ich jetzt habe gekauft habe hatte ich aber
    > noch nicht in der Form darüber nachgedacht. Zumal es für mich kein musthave
    > ist sondern eher Spielerei. Dafür betreibe ich die Sache noch nicht
    > professionell genug.
    cool

    ja bei den android geraeten kenne ich mich zB. mit der audio hardware nicht so aus. Ich habe mich noch nicht beschweren koennen ... kenne aber bis auf den beats mist keinerlei anstrengungen da etwas "mehr" zu bieten ...

    (und beats ist ja wohl laecherlich, mit einem bisschen audio profile setup, die selbst auf billiger audiohardware laeuft ...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: das galaxy note 2 hat ein einhandmodus

    Autor: Xstream 17.01.13 - 15:19

    das deckt leider alles nur bestimmte anwendungsfälle ab, wenn die anwendung split screen nicht unterstützt (das sind die meisten) und nicht mit der tastatur zu tun hat hilft das nicht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 15:28

    Versteh mich nicht falsch - Android Smartphones liefern auch einen passablen Sound an einer Hifi Anlage. Nur taugt der Sound halt nicht für den professionellen Bereich.

    Wenn du jetzt auf die Kopfhörer vom Herrn Doctor anspielst brauchst du dich nur mal in Fachkreisen dazu umhören. Das Problem ist hier auch ein ganz anderes. Die Leute sind Hi-Fi gewöhnt und meinen, wenn ein Kopfhörer oder wenn Boxen einen tiefen wummernden Bass liefern wäre das gut.
    Jetzt ist es aber so das, um den diese Tieftöne liefern zu können, die Frequenzen in dem Bereich meist angehoben werden im Hi-Fi Segment. Das hat zur Folge das andere Frequenzen geschluckt werden - was der Laie aber kaum merkt ;-)
    Deswegen sind die Beats Kopfhörer einfach überteuert - das steckt nur gutes Marketing hinter. Für das Geld sollte man sich besser Kopfhörer von AKG, Beyer Dynamics oder Sennheiser besorgen.

    An dieser Stelle möchte ich erwähnen das druckvolle Bässe in meinen Augen eine schöne Sache sind. Nur sollten sich die Leute mal folgende Frage stellen: Wofür gibt es Subwoofer? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: DJ_Ben 17.01.13 - 15:32

    Der Durchschnittsbürger hat halt auch meist einen Vertrag bei einem der Mobilfunkanbieter und nimmt bei der Verlängerung meist das Handy was gerade angesagt ist oder im Angebot mit "tollen" Konditionen ist.
    Die Nexus Geräte müssten in der Tat viel mehr umworben werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: dEEkAy 17.01.13 - 15:44

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War zum Beispiel ein sehr wichtiges Kriterium bei der Smartphoneauswahl
    > > meiner Freundin. Sie muss das Ding einfach mit einer Hand bequem
    > bedienen
    > > können. Da gibts im HighEnd eigentlich neben dem iPhone nichts mehr. Die
    > > werden alle immer größer.
    > Aber wenn man ein iPhone in Betracht zieht dann kommt ein Android meist eh
    > nicht mehr in Frage, ich seh da selten direkte Konkurrenz in der Form, dass
    > man beides in Betracht zieht. Zumal "Highend" jetzt kaum direkt
    > vergleichbar ist zwischen den beiden Welten, welches Programm soll denn da
    > den Ausschlag geben, ob nun Highend oder nicht? Dass ein iPhone schnelle
    > Hardware hat kann man nur sagen, wenn man es mit dessen Vorgängern
    > vergleicht, direkt mit Android vergleichen geht nicht, genausowenig wie man
    > PowerPCs damals mit x86 vergleichen konnte.
    > Also warum tut es ein Dualcore-Mittelklassemodell mit 4 Zoll nicht auch?


    Wenn schon denn schon.
    Wenn man bereit ist die Preise für die HighEnd Geräte zu zahlen, warum nicht?

    Ich bin auch nach über vier Jahren iPhone 3G auf das Galaxy S3 umgestiegen. Klar das S3 ist um Welten schneller, ist natürlich auch etwas neuer. Vermisst habe ich bisher nur das Gesamtkonzept welches Apple mir in Verbindung mit meinem MacBook Pro geboten hat. (Also Anstöpseln und Synchen).

    ob iPhone 5 oder S3 stand bei mir eigentlich nie wirklich zur debatte. a) wollte ich einfach mal Android probieren und b) verlangt mir Apple für das bisschen an Innovation im 5er doch etwas zu viel Geld.

    Von den Apps her gibts ja mittlerweile fast keinen Unterschied mehr ob iOS oder Android.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: neocron 17.01.13 - 15:49

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dEEkAy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > War zum Beispiel ein sehr wichtiges Kriterium bei der
    > Smartphoneauswahl
    > > > meiner Freundin. Sie muss das Ding einfach mit einer Hand bequem
    > > bedienen
    > > > können. Da gibts im HighEnd eigentlich neben dem iPhone nichts mehr.
    > Die
    > > > werden alle immer größer.
    > > Aber wenn man ein iPhone in Betracht zieht dann kommt ein Android meist
    > eh
    > > nicht mehr in Frage, ich seh da selten direkte Konkurrenz in der Form,
    > dass
    > > man beides in Betracht zieht. Zumal "Highend" jetzt kaum direkt
    > > vergleichbar ist zwischen den beiden Welten, welches Programm soll denn
    > da
    > > den Ausschlag geben, ob nun Highend oder nicht? Dass ein iPhone schnelle
    > > Hardware hat kann man nur sagen, wenn man es mit dessen Vorgängern
    > > vergleicht, direkt mit Android vergleichen geht nicht, genausowenig wie
    > man
    > > PowerPCs damals mit x86 vergleichen konnte.
    > > Also warum tut es ein Dualcore-Mittelklassemodell mit 4 Zoll nicht auch?
    >
    > Wenn schon denn schon.
    > Wenn man bereit ist die Preise für die HighEnd Geräte zu zahlen, warum
    > nicht?
    >
    > Ich bin auch nach über vier Jahren iPhone 3G auf das Galaxy S3 umgestiegen.
    > Klar das S3 ist um Welten schneller, ist natürlich auch etwas neuer.
    > Vermisst habe ich bisher nur das Gesamtkonzept welches Apple mir in
    > Verbindung mit meinem MacBook Pro geboten hat. (Also Anstöpseln und
    > Synchen).
    >
    > ob iPhone 5 oder S3 stand bei mir eigentlich nie wirklich zur debatte. a)
    > wollte ich einfach mal Android probieren und b) verlangt mir Apple für das
    > bisschen an Innovation im 5er doch etwas zu viel Geld.
    hmm, ok, das argument verstehe ich.
    Wie kommt es aber, dass dir Apple zu viel Geld abverlangt, das S3 ggue dem Galaxy Nexus aber das Geld wert sein soll?
    ist ja der gleiche innovationssprung, wie bei apple?
    oder ueberesehe ich da was?

    >
    > Von den Apps her gibts ja mittlerweile fast keinen Unterschied mehr ob iOS
    > oder Android.
    In der auswahl gehe ich mit.
    qualitativ, wuerde ich das aber anders sehen!
    (nicht von der qualitaet des contents der apps, sondern von der technischen qualitaet, so mein bisheriger Eindruck{ ... mit etwas mehr bugs, instabilitaet und geschwindigkeitsproblemen auf der android seite!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: .02 Cents 17.01.13 - 16:32

    Ich weiss auch noch nicht, ob ich mit einem so grossen Gerät wirklich als Mobiltelefon haben möchte - ich bin skeptisch, aber ich muss das mal antesten. Die Bedienung mit einer Hand ... weiss auch nicht ... das war mir mal wichtg, aber zum Beispiel im Auto hats mittlerweile Bluetooth / Freisprech, und ich halte mich nicht für so wichtig, das ich unbedingt im Gedrängel im ÖPNV / umsteigen am Flughafen etc telefonieren muss.

    Im Zuge der "Smartphonisierung" bin ich aber mehr und mehr dazu über gegangen, nicht mehr auf irgendwelchen Blocks mitzuschreiben, sondern einfach en Foto zu machen. Von einem "Note" Produkt würde ich mir erhoffen, das da genug / ausgereifte Anwendugen dabei sind, das ich sowas entsprechend ergänzen kann. Wenn es diese Funktion einigermassen erfüllt, dann würde ich ein etwas klobigeres Format gerne in Kauf nehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: das galaxy note 2 hat ein einhandmodus

    Autor: Paykz0r 17.01.13 - 16:44

    nee das stimmt.
    klar.

    aber die fälle die hier beschrieben wurden,
    dass man in der u-bahn sich festhalten will und gleichzeitig eine sms schreiben will
    ist definitive mit den galaxy note 2 kein problem.

    es wurde aber behauptet das dies nicht ginge.

    problematisch wird folgendes.
    hat man das handy in der rechten hand,
    kommt man noch locker auf die url leiste.
    schwierig wird wenn man links neben der leiste was treffen will.

    das muss jeder selber wissen was ihn/ihr passt.
    ich mag das große display um auf längeren fahrten videos zu schauen.
    der akku ist mit dem gerät auch mit gewachsen und hält deutlich länger als iphone/htc sensation/palm pre und was ich sonst noch hatte.

    dann gibt es noch einige wenige webseiten wo man tatsächlich den mouse hover effekt braucht. und das galaxy note 2 mit den stift und airview ist das einzige smartphone womit man diese seiten nutzen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: dEEkAy 17.01.13 - 17:08

    Das LG Nexus 4 (ich geh mal davon aus, dass du das meinst) kam leider erst raus als ich mir das S3 geholt hatte, bzw. es war noch nicht wirklich verfügbar.

    Das iPhone 5 ist mir einfach zu teuer gewesen weil es mal abgesehen von dem etwas längeren Display. Dem etwas mehr an Leistung gegenüber dem 4S und den HORRENDEN Preisen für internen Speicher nicht viel mehr zu bieten hat. Da zahlt man jeweils 100 ¤ mehr. Also von der 16 auf 32 bzw. 32 auf 64 GB Version.

    Mein S3 hat 16 GB internen Speicher, hat aber noch einen MicroSD Slot für bis zu 64 GB extra. Für mich ist das wichtig da ich einfach gern Musik höre unterwegs und nicht immer wieder neu rumsynchen muss. Von der Leistung her bewegen sich beide Smartphones im gleichen Feld. Das iPhone 5 dürfte glaub nen Tick stärker sein wenn ich mich nicht irre.

    Mit ein Grund warum ich mich für das S3 gegenüber dem iPhone 5 entschieden hab, waren die ganzen negativen Dinge die man so gelesen hat. Lila Schleier bei Fotos beim iPhone 5, verkratze Gehäuse bei Auslieferung, kratzanfälliges eloxiertes Alu, etc.
    All das bei einem so teuren Gerät darf eigentlich nicht vor kommen.

    Android wollte ich ausserdem auch ausprobieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: Endwickler 17.01.13 - 17:10

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt mir langsam so vor

    1. Niemand verlangt, dass jeder so ein Gerät kauft, der damit nichts anfangen kann oder will.
    2. Ich persönlich mag große Handys und für die primitiven Funktionen des Anrufens und des Uhrzeit nachschauens reicht auch eine Hand.
    3. Eine Stiftbedienung in manchen Applikationen, so man sie denn benutzt, stelle ich mir einhändig generell schwierig vor.
    4. Es gibt auch Geräte, die kleiner sind, die man nehmen kann.
    5. Ich sehe auch am iPhone die Leute oft das Gerät mit einer Hand halten und mit der anderen tippen. Man kann also sogar kleinere Geräte mit zwei Händen bedienen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: gibt es denn niemand mehr der sein handy mit einer hand bedient?

    Autor: neocron 17.01.13 - 18:53

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kommt mir langsam so vor
    >
    > 1. Niemand verlangt, dass jeder so ein Gerät kauft, der damit nichts
    > anfangen kann oder will.
    das hat auch niemand behauptet ...
    der trend geht aber zu groesseren geraeten, die sich nicht mehr einhaendig bedienen lassen ... und das hat der threadersteller beobachtet und hier benannt!

    > 2. Ich persönlich mag große Handys und für die primitiven Funktionen des
    > Anrufens und des Uhrzeit nachschauens reicht auch eine Hand.
    das bezweifle ich, dass du bei einem 6,3 oder gar schon bei einem 5 zoll handy bequem einhandig die telefonfunktion benutzen kannst!

    > 3. Eine Stiftbedienung in manchen Applikationen, so man sie denn benutzt,
    > stelle ich mir einhändig generell schwierig vor.
    darum ging es sicherlich nicht!
    auch wenn ich selbst die stiftbedienung ueberhaupt nicht als komfortabel ansehe, so wird es genug leute geben, die es anders sehen. Also ein nuetzliches feature ... welches auch gleichzeitig nach groesseren displays schreit!

    > 4. Es gibt auch Geräte, die kleiner sind, die man nehmen kann.
    richtig, die dann aber komischerweise nicht vergleichbare high end komponenten aufweisen ...

    > 5. Ich sehe auch am iPhone die Leute oft das Gerät mit einer Hand halten
    > und mit der anderen tippen. Man kann also sogar kleinere Geräte mit zwei
    > Händen bedienen.
    richtig, es geht ja auch nicht um die exklusiv einhaendige bedienung, oder exklusiv zweihaendige bedienung!
    tatsaechlich scheint das iphone, und vlt noch das xperia die einzigen geraete zu sein, die trotz high end leistung und komponenten, sich doch noch bei bedarf einhaendig bedienen lassen! (physisch zumindest ... von den oberflaechen wird dies nicht unbedingt immer angeboten ... man denke an den "zurueck" button der meist (bei allen smartphone os) oben links liegt... ein akrobatik akt an diesen button zu kommen mit einer hand :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Es heißt NOTE und hat einen Stift

    Autor: Bouncy 18.01.13 - 07:26

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von einem "Note" Produkt würde ich mir erhoffen,
    > das da genug / ausgereifte Anwendugen dabei sind, das ich sowas
    > entsprechend ergänzen kann. Wenn es diese Funktion einigermassen erfüllt,
    > dann würde ich ein etwas klobigeres Format gerne in Kauf nehmen.
    Man kann handschriftliche Notizen auf die virtuelle Rückseite eines Fotos schreiben, normale Notizen schreiben, Ideenskizzen und Mind Maps erstellen, etc. Insofern ja, imho sind diese Funktionen ausreichend erfüllt, es gibt wenig, was ich für die Stiftbedienung vermisse...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Star Wars X-Wing (DOS): Flugsimulation mit R2D2 im Nacken
Star Wars X-Wing (DOS)
Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

  1. Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
    Linshof
    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

    Nach den ersten 24 Stunden Kontakt mit der Firma Linshof scheint sie ein Paradebeispiel dafür zu sein, wie man ein Startup nicht macht: Das Unternehmen versteckt sich, kommuniziert nur per E-Mail und droht einem Blogger mit rechtlichen Schritten.

  2. Gericht: Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche
    Gericht
    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

    Die Anhörung, bei der ein neuseeländisches Gericht entscheiden wird, ob Kim Dotcom wieder ins Gefängnis muss, geht kommende Woche weiter. Dabei wird behandelt, ob Dotcom gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hat.

  3. Star Wars Episode VII: The Force Awakens im ersten Teaser
    Star Wars Episode VII
    The Force Awakens im ersten Teaser

    Disney hat einen ersten 88-sekündigen Teaser zu Star Wars VII veröffentlicht. Unter anderem gibt er erste Eindrücke von neuen Lichtschwertern, altbekannten Raumschiffen und mehr Bass in der Titelmelodie.


  1. 18:40

  2. 18:31

  3. 17:43

  4. 16:39

  5. 16:33

  6. 11:59

  7. 11:40

  8. 11:25