Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Apple mit höherem…

"Verkaufte Smartphones"?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: elgooG 08.02.13 - 10:16

    "Verkaufte Smartphones" ist ja ein sehr relativer Begriff und nur aus Sicht des Herstellers zu sehen. Ich möchte nicht wissen wie viele davon auf Lager oder Halde von irgendwelchen Großabnehmern oder Händlern liegen und nie von einem Kunden eingeschaltet werden.

    Mich würden eher wie "aktivierten Smartphones" interessieren. ;-)

  2. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: Abseus 08.02.13 - 10:27

    Im Fall von aktivierten Smartphones bzw. Smartphones die auch als solche genutzt werden oder dessen überhaupt würdig sind bezeichnet zu werden würde der Anteil von iOS leicht steigen, der von Android etwas einbrechen und der Rest würde da bleiben wo er ist.

  3. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: Thinal 08.02.13 - 10:47

    Warum? Ich würde denken, je kleiner der Marktanteil, desto größer der Anteil der Geräte, die in irgendwelchen Schaufenstern und Lagern rumgammeln, oder?

  4. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: it5000 08.02.13 - 10:47

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Fall von aktivierten Smartphones bzw. Smartphones die auch als solche
    > genutzt werden oder dessen überhaupt würdig sind bezeichnet zu werden würde
    > der Anteil von iOS leicht steigen, der von Android etwas einbrechen und der
    > Rest würde da bleiben wo er ist.

    Und?? Wenn iPhones dann weiterverkauft werden und neu aktiviert werden, zählt dass wohl zwei mal wie?? Quatsch...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 10:52 durch it5000.

  5. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: elgooG 08.02.13 - 11:08

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Ich würde denken, je kleiner der Marktanteil, desto größer der
    > Anteil der Geräte, die in irgendwelchen Schaufenstern und Lagern
    > rumgammeln, oder?

    Naja nicht nur, denn wenn ich zB 5000 Windows Phones produziere, weil ich glaube diese verkaufen zu können, dann aber nur 1000 aktiviert werden, habe ich zwar wahrscheinlich einen Großteil davon bereits an Großabnehmer verkauft. Das heißt ich habe zB 4500 verkauft, es wurden aber nur 1000 aktiviert.

  6. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: Thinal 08.02.13 - 11:12

    Genau das sagte ich mit meinem Posting. Bei 150 Millionen verkauften Geräten und davon liegen 100000 in Läden rum, ist ein kleinerer Anteil, als bei 100000 verkauften, von 10000 im Laden liegen.

  7. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: LH 08.02.13 - 11:17

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn iPhones dann weiterverkauft werden und neu aktiviert werden,
    > zählt dass wohl zwei mal wie??

    Warum sollte es 2x zählen? Jedes Telefon ist eindeutig identifizierbar, ein doppeltes Zählen ließe sich leicht vermeiden.

  8. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: rabatz 08.02.13 - 11:23

    Und wie siehts mit Umtauschgeräten aus? Es gibts ja viele die ihr iPhone5 10 mal oder öfter umgetauscht haben und immer noch kein ordentliches Gerät bekommen haben. Was passiert wenn diese Geräte alle aktiviert wurden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 11:23 durch rabatz.

  9. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: zettifour 08.02.13 - 11:48

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie siehts mit Umtauschgeräten aus? Es gibts ja viele die ihr iPhone5
    > 10 mal oder öfter umgetauscht haben und immer noch kein ordentliches Gerät
    > bekommen haben. Was passiert wenn diese Geräte alle aktiviert wurden?

    Apple sind die einzigen, die genaue Verkaufzahlen preisgeben, keine "Aktivierungen". Im Gegensatz zu Samsung, die weder echte Verkäufe noch Aktivierungen angeben. Oder Google, die nur Aktivierungen (auch mehrfach) zählen.
    Und selbst wenn man ein iPhone 10 mal umtauscht, so wurde es doch nur 1 mal verkauft.

  10. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: Oldschooler 08.02.13 - 12:12

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mich würden eher wie "aktivierten Smartphones" interessieren. ;-)

    Von der Problematik ganz abgesehen... mich würde eine Aufteilung der "Smartphones" nach Größe und Geschwindigkeit interessieren, um Billigphones mit Touchfunktion für den asiatischen und afrikanischen Markt von HighEnd-Geräten zu trennen.

  11. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: blaub4r 08.02.13 - 12:55

    Wir können ja auch nach Farben und Formen listen?

  12. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: it5000 08.02.13 - 13:16

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    kommen haben. Was passiert wenn diese Geräte alle aktiviert wurden?
    >
    > Apple sind die einzigen, die genaue Verkaufzahlen preisgeben, keine
    > "Aktivierungen". Im Gegensatz zu Samsung, die weder echte Verkäufe noch
    > Aktivierungen angeben. Oder Google, die nur Aktivierungen (auch mehrfach)
    > zählen.

    Dieses Gerücht wird dauernd gestreut, komischwer glauben dass die Analysten nicht. Wenn Apple nur direkt an Endkunden verkaufen würde würde das vielleicht gehen. Aber Apple liefert genauso an MediaMarkt und Mobilfunkbetreiber aus. Schon klar die melden dann jedes Verkaufte Gerät direkt an Apple, Amazon das gleiche schon klar^^^^

  13. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: Meshaw 08.02.13 - 13:28

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Verkaufte Smartphones" ist ja ein sehr relativer Begriff und nur aus Sicht
    > des Herstellers zu sehen. Ich möchte nicht wissen wie viele davon auf Lager
    > oder Halde von irgendwelchen Großabnehmern oder Händlern liegen und nie von
    > einem Kunden eingeschaltet werden.
    >
    > Mich würden eher wie "aktivierten Smartphones" interessieren. ;-)

    Jedes mal der gleiche thread wenns um MARKTanteile geht. Es ist betriebswirtschaftlich erstmal total uninteressant,ob die Geräte aktiviert wurden oder nicht. Verkauft ist verkauft,Geld zum Hersteller ist geflossen - ob die verkauften Geräte dann teilweise in irgendnem großen Lager vergammeln ist dabei absolut unerheblich... Die Zahl aktivierter Smartphones ist für rine Marktanalyse nicht relevant.

  14. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: it5000 08.02.13 - 13:44

    Meshaw schrieb:

    >+Es ist
    > betriebswirtschaftlich erstmal total uninteressant,ob die Geräte aktiviert
    > wurden oder nicht. Verkauft ist verkauft,Geld zum Hersteller ist geflossen
    > - ob die verkauften Geräte dann teilweise in irgendnem großen Lager
    > vergammeln ist dabei absolut unerheblich...

    So ist es und wenn es wirklich so wäre da so viele Android-Geräte in den Lagern vergammeln ist es schon verwunderlich dass die Hersteller trotzdem so große Mengen an den Handel verkaufen können..

  15. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: rabatz 08.02.13 - 14:19

    Woher weißt du, dass dein iPhone nur einmal gezählt wurde, wenn du es 10 mal umgetauscht hast? Hast du bei Apple nachgefragt?

  16. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: rabatz 08.02.13 - 14:21

    Nach Form bitte. Die mit den runden Ecken in die eine Kategorie und die anderen in die andere. :-D

  17. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: rabatz 08.02.13 - 14:22

    Ja wundert mich auch, dass das immer behauptet wird. Für die Händler ist Lagerware teuer. Die werden den Teufel tun und sich tausende von unverkäuflichen Geräten in den Laden legen.

  18. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: devastato 08.02.13 - 21:02

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Ich würde denken, je kleiner der Marktanteil, desto größer der
    > Anteil der Geräte, die in irgendwelchen Schaufenstern und Lagern
    > rumgammeln, oder?

    Generell ist das vom Marktanteil unabhänig. Allerdings hat Apple jedes Gerät tatsächlich an den Mann gebracht, während sich bei den anderen "Herstellern" die Geräte zum Teil noch im Regal oder schon auf dem Schrottplatz befinden.

  19. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: devastato 08.02.13 - 21:04

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie siehts mit Umtauschgeräten aus? Es gibts ja viele die ihr iPhone5
    > 10 mal oder öfter umgetauscht haben und immer noch kein ordentliches Gerät
    > bekommen haben. Was passiert wenn diese Geräte alle aktiviert wurden?

    Gähn... Du Apple Hasser. Belege das mal mit einer anständigen Erhebung, Statistik oder sonst was.

  20. Re: "Verkaufte Smartphones"?

    Autor: devastato 08.02.13 - 21:06

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wundert mich auch, dass das immer behauptet wird. Für die Händler ist
    > Lagerware teuer. Die werden den Teufel tun und sich tausende von
    > unverkäuflichen Geräten in den Laden legen.

    Das stimmt so nicht ganz. Der normale Hersteller (ausser Apple und Google z.T. mit den Nexus Geräten) produziert auf Halde, da er mehr produzieren kann als er auf einmal absetzen kann. Deswegen gibt es meist automatisch einen Vorlauf der größer ist als die Nachfrage. Und genau diese Geräte liegen dann eben eine Zeit im Regal.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Oberhausen
  4. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  2. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten
  3. Apple iPhone 7 kostet in der Produktion 224,80 US-Dollar

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Google: Chromecast mit 4K-Unterstützung wird wohl teuer
    Google
    Chromecast mit 4K-Unterstützung wird wohl teuer

    Noch bevor Google einen neuen Chromecast vorgestellt hat, sind die wichtigsten Informationen dazu bekannt. Neben einem Pressefoto ist auch bereits der Preis dafür veröffentlicht worden. Falls dieser stimmt, wird es der 4K-Chromecast schwer auf dem Markt haben.

  2. Glasfasertempo: Deutschland soll zuerst modernes Hochleistungsnetz bekommen
    Glasfasertempo
    Deutschland soll zuerst modernes Hochleistungsnetz bekommen

    Eine Datenrate wie im Glasfasernetzwerk bringt 5G im Mobilfunk. Laut Bundesverkehrsminister Dobrindt soll Deutschland als erstes Land ein solches Netz flächendeckend bekommen. Eine 5G-Test-Stadt soll es bald geben.

  3. Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
    Microsoft
    Das bringt Windows Server 2016

    Microsoft hat einiges dazugelernt und will mit Windows Server 2016 vor allem für mehr Sicherheit sorgen. Das soll auch durch Minimalismus an verschiedenen Stellen gelingen. Eine Übersicht.


  1. 10:35

  2. 10:22

  3. 10:13

  4. 09:09

  5. 07:56

  6. 07:33

  7. 07:17

  8. 19:12