1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Blackberry Z10 kann für 630…

Blackberrry HUB während der Präsentation abgeschmiert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blackberrry HUB während der Präsentation abgeschmiert

    Autor: firstaddy 03.02.13 - 20:57

    Ist euch auch aufgefallen, dass im Video: Blackberry 10 Demo (14:14) ein Balckberry abgeschmiert ist und sie mit einem anderen Smartphone weiter arbeiten?

    In Min. 7:07 kann man unten rechts auf dem Balckberry eine 1 sehen. Ein paar sekunden später versucht er den Hub zu öffnen, nicht passiert. Kritischer blick zum Kollegen, Blackberry hingelegt und ausgetauscht. Der Kollege versucht dann etwas interessantes zu erzählen, um von der Bedienung am smartphone abzulenken. In der Zeit können sie auf das andere handy umswitschen.

    Später kann man öfter dann unten rechts die 2 erkennen. Als Beispiel Minute 10:38.

    Scheint wohl öfter zu passieren, dass der HUB abgeschmiert, sonst hätten sie sich nicht so gut darauf vorbereitet. Deswegen macht die Blende auch Sinn, hinter denen die Blackberrys liegen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Blackberrry HUB während der Präsentation abgeschmiert

    Autor: oSu. 03.02.13 - 23:47

    firstaddy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist euch auch aufgefallen, dass im Video: Blackberry 10 Demo (14:14) ein
    > Balckberry abgeschmiert ist und sie mit einem anderen Smartphone weiter
    > arbeiten?
    >
    > In Min. 7:07 kann man unten rechts auf dem Balckberry eine 1 sehen. Ein
    > paar sekunden später versucht er den Hub zu öffnen, nicht passiert.
    > Kritischer blick zum Kollegen, Blackberry hingelegt und ausgetauscht. Der
    > Kollege versucht dann etwas interessantes zu erzählen, um von der Bedienung
    > am smartphone abzulenken. In der Zeit können sie auf das andere handy
    > umswitschen.
    >
    > Später kann man öfter dann unten rechts die 2 erkennen. Als Beispiel Minute
    > 10:38.

    Stimmt, das war mir gar nicht aufgefallen. ;-)

    > Scheint wohl öfter zu passieren, dass der HUB abgeschmiert, sonst hätten
    > sie sich nicht so gut darauf vorbereitet.

    Das wäre zum Zeitpunkt der Präsentation aber nicht weiter tragisch gewesen, da das System damals noch nicht in der finalen Version vorlag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

  1. Die Woche im Video: Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen
    Die Woche im Video
    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

    Golem.de-Wochenrückblick Sieben Tage, viele Meldungen - und ein guter Überblick: Im Video-Wochenrückblick fassen wir jeden Samstag die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen.

  2. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.

  3. Biofabrikation: Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken
    Biofabrikation
    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

    Neues Haut-, Nerven- oder Herzmuskelgewebe wollen Forscher aus Bayern herstellen. Sie bauen es mit einem 3D-Drucker aus einer Biotinte auf. Die hat einen ungewöhnlichen Bestandteil.


  1. 09:01

  2. 18:53

  3. 17:37

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:02

  7. 16:59

  8. 16:57