Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Blackberry Z10 kann für 630…

Peinlich ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Peinlich ...

    Autor: petameter 03.02.13 - 02:10

    Diese Produkt-Präsentation (video) ist peinlich. Spätestens nachdem dieser sediert wirkende Oberstudienrat zum zweiten mal den Vorklatscher machte, nur weil Randjid einen Fleck vom Touchscreen gerubbelt hat, musste ich abschalten.

    Hat sich das Gerät mal einer angeschaut? Mit so vielen Spalten auf der Gerätoberfläche, werden die ganzen Aussendienst-Wurstfinger ihr halbes Frühstück drin verstauen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Peinlich ...

    Autor: ticaal 03.02.13 - 14:23

    Ich finde die Präsentation auch traurig.. schade drum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Peinlich ...

    Autor: SaSi 03.02.13 - 23:51

    ich finds gut... frischer wind... das iPhone wird ja mittlerweile out...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Peinlich ...

    Autor: oSu. 03.02.13 - 23:52

    petameter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hat sich das Gerät mal einer angeschaut? Mit so vielen Spalten auf der
    > Gerätoberfläche, werden die ganzen Aussendienst-Wurstfinger ihr halbes
    > Frühstück drin verstauen können.

    Yepp, das ist mir auch schon sehr negativ aufgestoßen.
    Besonders in der Spalte unterhalb des Displays wird sich allerlei Unappetitliches ansammeln.
    Dazu kommt noch das das Gehäuse, bezogen auf die Display Ausmaße, viel zu groß ist.

    Glücklicherweise sollen noch weitere Geräte mit BB10 auf den Markt kommen.
    Ich hoffe das diese dann nicht die gleichen Schwächen haben.





    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 00:05 durch oSu..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  2. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  3. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. 100 MBit/s: Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus
    100 MBit/s
    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

    Es geht weiter mit dem Vectoring-Ausbau bei der Deutschen Telekom. Auch wenn die Technologie umstritten ist, gibt es bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload. Diesmal werden 27.500 Haushalte und Firmen angeschlossen. Bis Jahresende sollen es dort 50.000 sein.

  2. Sprachassistent: Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
    Sprachassistent
    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

    Apples Sprachassistent Siri lauscht permanent auf Nutzeraufrufe. Deutschlands oberste Datenschützerin warnt daher vor einer "theoretischen Rund-um-die-Uhr-Überwachung".

  3. Sailfish OS: Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler
    Sailfish OS
    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

    Exklusiv für seine Entwickler-Community stellt Jolla ein neues Smartphone mit seinem Betriebssystem Sailfish OS bereit. Das neue Gerät des angeschlagenen Herstellers ist auf 1.000 Stück limitiert und bereits fertiggestellt.


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04