1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Deutsche Kunden…

Smartphone: Deutsche Kunden interessieren sich kaum für Windows Phone

Die Windows-Phone-Plattform kann Microsoft offenbar nicht aus der Krise führen. Microsofts Smartphone-Marktanteile gehen auf dem deutschen Markt weiter zurück. Darunter leidet auch Nokia, dessen Marktanteile sich ebenfalls weiter verringern.

Anzeige
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @Golem: 8% von 15,3%? 1

    stealth701 | 12.03.12 00:50 12.03.12 00:50

  2. Me2 + schlechte Kommunikation = Fail ... 16

    AndyGER | 11.03.12 16:55 11.03.12 23:33

  3. Microsofts "Kacheldesign" erinnert an Scheißhaus!

    Anonymer Nutzer | 11.03.12 20:44 Das Thema wurde verschoben.

  4. Android ist das Windows für Smartphones 2

    Spitfire777 | 11.03.12 20:31 11.03.12 20:38

  5. Das wars dann Nokia 2

    blubberlutsch | 11.03.12 17:02 11.03.12 20:24

  6. @Golem: Quelle? 1

    ggggggggggg | 11.03.12 19:50 11.03.12 19:50

  7. Wo gibt's die kompletten Zahlen? 1

    WinMo4tw | 11.03.12 17:41 11.03.12 17:41

  8. Handy OS vs. Handy OS Teil 101 7

    jeegeek | 11.03.12 14:00 11.03.12 17:26

  9. Metro sieht auf kleinen Smartphones scheiße aus 3

    Shadow27374 | 11.03.12 15:09 11.03.12 17:13

  10. Edit wegen Irrtum 5

    elknipso | 11.03.12 16:55 11.03.12 17:09

  11. Ist doch Klar 6

    PiereWl | 11.03.12 13:07 11.03.12 17:08

  12. Ja wie auch, außer dem Lumnia kennt doch keiner 3

    dabbes | 11.03.12 13:21 11.03.12 15:56

  13. Metro erweitern + weniger Einschränkungen = Win 1

    Anonymer Nutzer | 11.03.12 15:29 11.03.12 15:29

  14. Deutsche Kunden interessieren sich kaum für Windows 8 1

    Raketen angetriebene Granate | 11.03.12 15:16 11.03.12 15:16

  15. Alternativ Plan : 7

    blaub4r | 11.03.12 13:04 11.03.12 14:46

  16. Problem: Das Image 2

    abfallwoscht | 11.03.12 13:41 11.03.12 14:40

  17. Schlecker-Syndrom? 1

    Stereo | 11.03.12 14:10 11.03.12 14:10

  18. umsonst als android-vm 1

    sconnor | 11.03.12 13:25 11.03.12 13:25

  19. Das heißt die Android Steuer muss erhöht werden. 1

    entonjackson | 11.03.12 13:20 11.03.12 13:20

  20. neuigkeiten ... 1

    Anonymer Nutzer | 11.03.12 13:00 11.03.12 13:00

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris
  3. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln

Maker Faire Bay Area 2015: Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
Maker Faire Bay Area 2015
Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
  1. Materialforschung Forscher 3D-drucken Graphen-Aerogel
  2. General Electric Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker
  3. 3D-Drucker im Lieferwagen Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  2. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen
  3. Studie Die Smart City ist intelligent, aber angreifbar

  1. Google: Zwei Nexus-Smartphones geplant
    Google
    Zwei Nexus-Smartphones geplant

    Google will in diesem Jahr zwei neue Nexus-Smartphones auf den Markt bringen. Im Gegenzug wird es dieses Jahr kein neues Tablet geben.

  2. EDAQS Dice: Banknoten sollen mit RFID aus der Ferne entwertet werden
    EDAQS Dice
    Banknoten sollen mit RFID aus der Ferne entwertet werden

    Nach einem Banküberfall oder der Lösegeldübergabe könnten Banken künftig das Bargeld einfach elektronisch entwerten. Möglich machen das ein RFID-Modul und ein Erfassungssystem, das ein österreichisches Unternehmen für Banknoten entwickelt hat.

  3. Hochleistungssportwagen: Elektrischer Audi R8 e-tron fährt sich selbst
    Hochleistungssportwagen
    Elektrischer Audi R8 e-tron fährt sich selbst

    Audi hat auf der CES Asia 2015 eine neue Studie des elektrisch betriebenen Sportwagens R8 e-tron vorgestellt, der auf Wunsch des Fahrers autonom fahren kann. 340 kW Leistung und die Reichweite von 450 km rücken das Fahrzeug in die Nähe des Tesla S. Doch ein großer Unterschied trennt die Rivalen.


  1. 09:35

  2. 08:47

  3. 08:08

  4. 07:40

  5. 07:13

  6. 17:47

  7. 13:40

  8. 12:15