Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Vieles macht Samsung beim…

Updatepolitik

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Updatepolitik

    Autor: Clown 05.01.16 - 10:54

    Da Samsung nur immer schlimmer wird mit ihrer Updatepolitik, ist das Gerät so oder so ein NoGo. Featureitis hin oder her.

    Thema Datenschutz: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Updatepolitik

    Autor: dabbes 05.01.16 - 11:39

    Ohne Garantie für Updates (!= Upgrades) kaufe ich kein Samsung mehr.

    Es kann ja wohl nicht sein, dass ältere Androidversionen nicht gepatcht werden und eklantante Sicherheitslücken aufweisen, nur weil der Hardwarehersteller zu faul ist ein Update zu liefern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Updatepolitik

    Autor: whoever 05.01.16 - 11:46

    Ohne hier gleich ne riesen Diskussion vom Zaun zu reissen: Samsung hat sich massiv verbessert. So gibt es jetzt die monatlichen Sicherheitsupdates für die Flagships (was das S7 sein darf). Bisher wurden eigentlich immer 2 Major-Upgrades unterstützt. Somit: Durchaus eine Überlegung wert. Vor allem dank den Verbesserungen an Touchwiz.

    Gruss, whoever

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Updatepolitik

    Autor: LordGurke 05.01.16 - 11:59

    Wenn die jetzt noch endlich den fast vier Jahre alten IPv6-Bug aus der Firmware des WLAN-Chips holen...
    Ach nein, der war ja ein Feature für die Akkulaufzeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.16 12:00 durch LordGurke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Updatepolitik

    Autor: Clown 05.01.16 - 12:39

    Ich dachte auch, dass sich das gebessert hätte. Aber das Gegenteil ist der Fall: 2014 habe ich das damals brandneue Galaxy Tab Pro 10.1 für über 400 Euro gekauft. Seinerzeit mit Android 4.irgendwas
    Seit Ewigkeiten "arbeitet" Samsung an einer Android 5 Variante dafür. Vor kurzem wurde dann bekannt, dass für die kleinere 7 Zoll Version kein Update mehr kommt. Ich bin sicher, dass sie das noch auf die 10.1 ausweiten. Damit hat dieses Tablet dann kein einziges Major-Update bekommen. Und das ist tatsächlich nicht unproblematisch, denn das Tablet hat (schon von Anfang an) einige Probleme, von denen ich vermute, dass sie mit entsprechenden Updates nicht mehr wären.

    Thema Datenschutz: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Updatepolitik

    Autor: violator 05.01.16 - 12:59

    Und was hat das mit Samsung zu tun? Ist doch bei jedem anderen Hersteller genauso, sogar bei Google. Da wird auch nix weiter unterstützt, was älter als ein paar Monate ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Updatepolitik

    Autor: Niaxa 05.01.16 - 13:02

    Samsung Patcht auch Sicherheitslücken wie die meisten anderen auch. Sogar bei meinem T110 war das bis vor kurzem noch so. Ein Upgrade auf Android 6 7 oder 11eins11elffünzig ist kein sicherheitsrelevantes Update und kann getrost ignoriert werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Updatepolitik

    Autor: Niaxa 05.01.16 - 13:08

    Google Haut zwar fast jede Woche Updates raus, aber wenn das nix ist... jo es werden keine Upgrades auf die nächsten 20 Süßigkeiten unterstützt, solange aber weiter Sicherheitsupdates kommen wie bisher, ist alles ok. Bei MS regt es alle auf mit Funktionsupdates, aber hier fordern es alle. Naja wie die Fähnchen im Wind halt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Updatepolitik

    Autor: Karmageddon 05.01.16 - 13:11

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung Patcht auch Sicherheitslücken wie die meisten anderen auch.

    Da kann ich ja nur lachen. Ich habe vor nicht einmal 2 Jahren ein 500+ EUR Samsung Tab Pro gekauft, das bekam ein laues Update (Android 4.3 auf 4.4 oder sowas), dann nichts mehr. Trotz eklatanter Lücken wie Stagefright.

    Selbst für mein 3 Jahres altes HTC One M7 hat HTC kürzlich noch einen Sicherheitspatch veröffentlicht.

    Samsung hat einmal an mir verdient, mich dafür aber als Kunden auf Dauer verloren. Nie wieder.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.16 13:12 durch Karmageddon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Updatepolitik

    Autor: Niaxa 05.01.16 - 13:25

    Kann mich nicht beschweren. Dann hat das Pro wohl Pech gehabt ^^. Tab S Galaxy S6 Tab 4 usw... Alles ok.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Updatepolitik

    Autor: Clown 05.01.16 - 13:29

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hat das Pro wohl Pech gehabt ^^

    Wird Zeit, dass die Schule wieder anfängt, hm? ;)

    Thema Datenschutz: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Updatepolitik

    Autor: Niaxa 05.01.16 - 13:47

    Boa wasn Spruch. Aber was hätte ich davon? Mein kleiner geht noch in die Kita und die hällt sich leider nicht an Schulzeiten. :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.16 13:52 durch Niaxa.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Updatepolitik

    Autor: Dino13 05.01.16 - 14:34

    Es war wohl die Annahme dass du ein Lehrer bist ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Updatepolitik

    Autor: Niaxa 05.01.16 - 14:38

    Neee schlecht bezahlt und bei der heutigen Jugend... Dann doch lieber IT. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Updatepolitik

    Autor: ger_brian 05.01.16 - 15:21

    Wie zB das iPad 2, das 2011 rauskam und bis mindestens Herbst 2016 supportet wird mit der aktuellen Version. "Ein paar Monate"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Updatepolitik

    Autor: TTime 05.01.16 - 17:39

    Du meinst dann so ein Update, wo dein iPhone/iPad nicht mehr zu bedienen ist? Ganz tolle Wurst, unbedienbares Gerät vs. funktionierendes Gerät mit alter Software - you decide!
    Auch mit der Sicherheit hats Apple nicht so: http://venturebeat.com/2015/12/31/software-with-the-most-vulnerabilities-in-2015-mac-os-x-ios-and-flash/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Updatepolitik

    Autor: Mixermachine 05.01.16 - 21:27

    XD ich kenne Anwender die _explizit_ keine Updates machen.
    "Da ändert sich dann was", "Da funktioniert wieder was nicht" hört man dann.

    Aus der persönlichen Erfahrung:
    Dem Großteil der Anwender sind Updates nicht wichtig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Updatepolitik

    Autor: violator 05.01.16 - 22:09

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie zB das iPad 2, das 2011 rauskam und bis mindestens Herbst 2016
    > supportet wird mit der aktuellen Version. "Ein paar Monate"

    Und was hat das was Apple macht mit Android zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Updatepolitik

    Autor: violator 05.01.16 - 22:12

    Und wieso hat ein neues iOS dann nach 3 Wochen schon 60% Verbreitung? Scheint dem Großteil ja dann doch wichtig zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Updatepolitik

    Autor: Mumu 06.01.16 - 00:11

    Hole doch noch ein OS mit noch weniger Markt als Vergleich. Bei iOS muß man oft zwangsweise updaten weil Apps nicht mehr upgedatet werden können. Wirklich updaten muß man die Büchsen nicht.
    Wir haben/Hatten S4/S5/S6 und es gab ständig Updates. Bei Tablets sieht es anders aus. Da hörts nach kurzer Zeit auf bei Samsung.

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso hat ein neues iOS dann nach 3 Wochen schon 60% Verbreitung?
    > Scheint dem Großteil ja dann doch wichtig zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau
  2. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  2. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Kupferkabel: M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein
    Kupferkabel
    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

    M-Net will in München 35.000 Gebäude mit G.fast erschließen. Die Technik kommt von Huawei. Auf Kupferstrecken unter 100 Metern sollten so Datenraten von einem GBit/s erreicht werden.

  2. Facebook: EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen
    Facebook
    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

    Nach dem Aus des Safe-Harbor-Abkommens hatten US-Firmen schnell eine Alternative gefunden. Nun könnte Facebooks Datentransfer in die USA erneut vom EuGH geprüft werden.

  3. Prozessoren: Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
    Prozessoren
    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

    Intel setzt das konzernweite Entlassungsprogramm auch in Deutschland um. Die Arbeitsplätze werden mit Aufhebungsverträgen abgekauft. Ein Standort wird geschlossen.


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38