Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Smartphone-Fernsteuerung per…

Hab ich schon seit 2010...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab ich schon seit 2010...

    Autor: Dethlef 08.02.13 - 11:08

    Alpine bietet das schon seit längerem an...

  2. Re: Hab ich schon seit 2010...

    Autor: Replay 08.02.13 - 11:55

    Und ich seit 2006. Mit dem serienmäßigen Radio im Prius, bedient wird übers Radio oder über das Lenkrad. Nur ohne BT, sondern mit Direktanschluß des Äbbl-Gerätes.

    Nachdem wir nun unsere primären Geschlechtsmerkmale verglichen haben, können wir wieder einpacken ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Hab ich schon seit 2010...

    Autor: Jolla 08.02.13 - 16:48

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich seit 2006. Mit dem serienmäßigen Radio im Prius, bedient wird übers
    > Radio oder über das Lenkrad. Nur ohne BT, sondern mit Direktanschluß des
    > Äbbl-Gerätes.

    Ich hatte früher auch so ein ferngesteuertes Auto. Da war ein 2m Kabel dran, das zu einer Fernbedienung ging. Ich musste dann immer meinem Auto hinterher laufen.
    Mein Kumpel hatte ne Funkfernbedienung. Irgendwie war das schon cooler ;-)

    >
    > Nachdem wir nun unsere primären Geschlechtsmerkmale verglichen haben,
    > können wir wieder einpacken ^^

    Ach bei dir ist das ein Primäres? Interessant ;-)

  4. Re: Hab ich schon seit 2010...

    Autor: iu3h45iuh456 08.02.13 - 21:10

    Dethlef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alpine bietet das schon seit längerem an...

    Das Kenwood KDC-BT92 auch.
    Dort ist es, im Gegensatz zu den im Artikel gezeigten Sonys, auch fortschrittlicher was das Display angeht. Bei den besseren Geräten (so 150+ Euro) noch diese aufgemotzten 7-Segment Anzeigen zu verwenden finde ich etwas altbacken. So teuer ist es nicht mehr, ein Matrixdisplay zu verwenden.

  5. Re: Hab ich schon seit 2010...

    Autor: Dethlef 11.02.13 - 11:16

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich seit 2006. Mit dem serienmäßigen Radio im Prius, bedient wird übers
    > Radio oder über das Lenkrad. Nur ohne BT, sondern mit Direktanschluß des
    > Äbbl-Gerätes.
    >
    > Nachdem wir nun unsere primären Geschlechtsmerkmale verglichen haben,
    > können wir wieder einpacken ^^


    Also hast du's nicht, da kein BT...

  6. Re: Hab ich schon seit 2010...

    Autor: Replay 11.02.13 - 15:20

    BT macht da aber keinen Sinn, kostet nur unnötig Batterie. Und wenn man das Gerät sowieso zum Laden im Auto anschließt, warum dann nicht gleich über eben diesen Anschluß das Gerät ins Audiosystem des Fahrzeugs integrieren?

    Per BT geht die FSE des Wagens. Das Telefon kann dann auch mit den fahrzeugeigenen Bedienelementen am Lenkrad bedient werden (inkl. Sprachsteuerung).

    Das ist schließlich ein Toyota. Nichts ist unmöglich ;-)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Scheugenpflug AG, Neustadt/Donau
  2. Santander Consumer Bank AG, Mönchengladbach
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Pfronten oder Bielefeld
  4. Laube Automobile GmbH, Weischlitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 229,00€
  2. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Kaby Lake: Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor
    Kaby Lake
    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

    Ifa 2016 Verbesserte Fertigung, schnellerer Turbo und volle Hardware-Beschleunigung für H.265- sowie VP9-Videos: Kaby Lake ist etwas mehr als ein Refresh von Skylake. Das macht die neuen Chips interessant für 4K-UHD-Streaming, egal ob in lokalen oder mobilen Geräten.

  2. Telefonnummern für Facebook: Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch
    Telefonnummern für Facebook
    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

    Die Ankündigung von Whatsapp, künftig die Telefonnummer der Nutzer mit Facebook zu teilen, hat bei vielen Nutzern für Empörung gesorgt. Andere Messenger scheinen davon zu profitieren.

  3. Browser: Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut
    Browser
    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

    Google hat in seinen Webbrowser Chrome die Übertragungstechnologie Google Cast fest eingebaut. Ein Plugin ist ab sofort nicht mehr nötig, um Musik oder Videos an ein Cast-fähiges Gerät zu streamen.


  1. 15:01

  2. 14:57

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 12:59

  6. 12:31

  7. 12:07

  8. 11:51