Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Binding of Isaac: Apple lehnt…

Bald verbietet Apple die Bibel..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald verbietet Apple die Bibel..

    Autor: Dragon Of Blood 08.02.16 - 18:52

    ...wegen Gewalt gegen Kinder, Pornographie, Gott heißt nicht Steve.

    Was soll das? Letztendlich verdient doch auch Apple deswegen weniger. Einen Gewinn wird das sicherlich nicht generieren.
    (Nicht das es mich stören würde die Bibel zu verbieten, könnte Leben retten.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.16 18:55 durch Dragon Of Blood.

  2. Re: Bald verbietet Apple die Bibel..

    Autor: Pwnie2012 08.02.16 - 20:09

    noch besser: die Bibel empfiehlt solche Taten. The Binding of Isaac stellt sie nur da und macht sie zu einer unangenehmen Tat, um durch zu kommen, einer Hölle.

  3. AUJA! Super Idee! :D

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.16 - 01:56

    Ich bin voll dafür!

  4. Re: AUJA! Super Idee! :D

    Autor: ThaKilla 09.02.16 - 07:56

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin voll dafür!

    +1

    Gewalltverherlichende Schriften sollten verboten werden.

  5. Re: AUJA! Super Idee! :D

    Autor: Anonymer Nutzer 09.02.16 - 16:43

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clarissa1986 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin voll dafür!
    >
    > +1
    >
    > Gewalltverherlichende Schriften sollten verboten werden.

    Na ich denke es kommt auch darauf an. Aber bei Religion ist es eben so eine Sache. Viele haben das so tief in ihrem Schädel drin, daß die zur Gefahr für ihre Mitmenschen werden können... Religion ist nicht förderlich für eine moderne und freiheitliche Gesellschaft. Weil Religion Unterwerfung und Dogmen fokussiert und kritisches Denken untersagt... Genau das ist das Problem bei "Religion". In meinen Augen insgesamt Sektentum... Menschen sollten sich nach der Realität richten... Sachlich und rational denken...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  4. Isar Kliniken GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Delid Die Mate 2: Prozessoren köpfen leichter gemacht
    Delid Die Mate 2
    Prozessoren köpfen leichter gemacht

    Wer übertaktet oder eine bessere Kühlung wünscht, muss auch bei Intels aktuellen Kaby-Lake-Chips den Heatspreader entfernen und die Wärmeleitpaste tauschen. Der Delid Die Mate 2 ist hierfür das richtige Werkzeug - und günstiger als sein Vorgänger.

  2. Rückzieher: Assange will nun doch nicht in die USA
    Rückzieher
    Assange will nun doch nicht in die USA

    Wikileaks-Gründer Julian Assange hat einen Weg gefunden, seine versprochene Auslieferung in die USA doch nicht antreten zu müssen.

  3. Oracle: Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken
    Oracle
    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

    Oracle hat ein neues Patch-Paket freigegeben, mit dem mehrere Hundert Sicherheitslücken geschlossen werden. Zu den betroffenen Systemen gehören MySQL und Java.


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21