Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer: Vodafone wegen…

Vodafones Kommentar irritiert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafones Kommentar irritiert

    Autor: grorg 20.02.13 - 01:28

    ""Damit bietet Vodafone auch Kunden, die diese Dienste nicht nutzen wollen, einen passenden wie günstigen Einsteigertarif an", sagte der Sprecher."

    Ist ja toll, dass sie so einen Einsteigertarif haben, aber darum ging es doch gar nicht, sondern um die Werbung dafür.

    Schön am Problem vorbeireden ....

  2. Re: Vodafones Kommentar irritiert

    Autor: SeveQ 20.02.13 - 08:03

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ""Damit bietet Vodafone auch Kunden, die diese Dienste nicht nutzen wollen,
    > einen passenden wie günstigen Einsteigertarif an", sagte der Sprecher."
    >
    > Ist ja toll, dass sie so einen Einsteigertarif haben, aber darum ging es
    > doch gar nicht, sondern um die Werbung dafür.
    >
    > Schön am Problem vorbeireden ....


    Er hat vor allem nicht verstanden, dass Vodafone ein Zugangsanbieter ist und - nach Netzneutralität - keinen Einfluss darauf zu nehmen hat, welche Dienste zur Verfügung stehen und welche nicht. Es steht ihm, sagen wir, "moralisch" nicht zu, überhaupt zu erwähnen, dass es Tarife gibt, in denen die Dienste drin sind und andere, in denen sie nicht drin sind.

    Weder Vodafone noch irgendein anderer Anbieter hat in irgendeiner Weise mit irgendwelchen Dingen oberhalb der OSI-Schicht 2 rumzufummeln. Vielleicht noch nicht einmal in der Schicht 2. Eigentlich ist er nur und ausschließlich für Schicht 1 zuständig.

    Es ist ein Unding, absolut unvertretbar, dass sich Anbieter teilweise schon bis Schicht 7 hochgearbeitet haben.

  3. Re: Vodafones Kommentar irritiert

    Autor: elmex 20.02.13 - 08:32

    Vodafone sind doch die, die Webseiten und Bilder manipulieren, wenn man mobil surft und keine VPN an hat. Jede Webseite die man über Vodafone Mobile aufruft, hat ein komisches Javascript plötzlich da drin.

  4. Re: Vodafones Kommentar irritiert

    Autor: SeveQ 20.02.13 - 08:33

    elmex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vodafone sind doch die, die Webseiten und Bilder manipulieren, wenn man
    > mobil surft und keine VPN an hat. Jede Webseite die man über Vodafone
    > Mobile aufruft, hat ein komisches Javascript plötzlich da drin.

    Das meine ich. Rumwurschteln in Schicht 7 geht gar nicht!

  5. Re: Vodafones Kommentar irritiert

    Autor: zwangsregistrierter 20.02.13 - 10:12

    >Jede Webseite die man über Vodafone Mobile aufruft, hat ein komisches Javascript plötzlich da drin.

    Bitte was? Hast Du ne Quelle dafür? Was steht denn in dem JS? Das is ja mal das aller letzte(wenns stimmt).

  6. Re: Vodafones Kommentar irritiert

    Autor: karuso 20.02.13 - 10:21

    http://www.zdnet.de/41515603/internet-per-umts-so-faelschen-deutsche-provider-webinhalte/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Bayern
  4. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Uncharted 4 34,99€, Ratchet & Clank 29,00€, The Last of Us Remastered 28,98€, The...
  2. 69,99€
  3. (-20%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  2. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  3. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48