Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vertu Ti: Luxus-Smartphone mit Android…

Echte Statussymbole

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echte Statussymbole

    Autor: EqPO 12.02.13 - 16:16

    Es ist fast völlig egal ob es mit Android 4 oder sogar 2.1 läuft. Es ist ein Prestigeobjekt. Wie eine sündhaft teure Uhr. Dass die auch nur die Zeit anzeigt ist völlig belanglos. Es wird nicht gekauft um mit GHz, Updates oder sonst etwas zu protzen, sondern zu zeigen dass man es sich einfach so leisten kann. Wie Bang & Olufsen (tief gegriffen) oder ein Auto für x Millionen von einer schwedischen Sonderfertigung.

    Es zeigt: Ich habs halt.

  2. Re: Echte Statussymbole

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.13 - 16:30

    Wäre n geiler Comic, wie einer mit seinem 8000 Euro Handy rumpranzt und so n nerdiger Schnösel ihn blöd anmacht, weil da ne alte Android-Version drauf läuft :-D

  3. Re: Echte Statussymbole

    Autor: hypron 12.02.13 - 16:58

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre n geiler Comic, wie einer mit seinem 8000 Euro Handy rumpranzt und so
    > n nerdiger Schnösel ihn blöd anmacht, weil da ne alte Android-Version drauf
    > läuft :-D


    Odern Appler, weil da kein Apfel drauf ist. ;)

  4. Re: BO ist Qualität und kein Statussymbol

    Autor: Phreeze 12.02.13 - 16:59

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist fast völlig egal ob es mit Android 4 oder sogar 2.1 läuft. Es ist
    > ein Prestigeobjekt. Wie eine sündhaft teure Uhr. Dass die auch nur die Zeit
    > anzeigt ist völlig belanglos. Es wird nicht gekauft um mit GHz, Updates
    > oder sonst etwas zu protzen, sondern zu zeigen dass man es sich einfach so
    > leisten kann. Wie Bang & Olufsen (tief gegriffen) oder ein Auto für x
    > Millionen von einer schwedischen Sonderfertigung.
    >
    > Es zeigt: Ich habs halt.


    BO, genauso wie Bose etc. im Auto bietet einfach ein extrem gutes Klangerlebnis. Ich selber hatte die letzten Autos mit "normalen 0watt Lautsprechern", danach Audi Sound System (immer mit Subwoofer) und jetzt das Bose Sound System von Audi. Es sind MEILEN Unterschied, selbst für halb Schwerhörige! Ich würde jedesmal wieder die 800euro investieren! (Selbst wenn man nur Radio hört ;) )

  5. Re: Echte Statussymbole

    Autor: Konfuzius Peng 12.02.13 - 17:17

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre n geiler Comic, wie einer mit seinem 8000 Euro Handy rumpranzt und so
    > n nerdiger Schnösel ihn blöd anmacht, weil da ne alte Android-Version drauf
    > läuft :-D


    "Mein Hundertfuffzich Euro Handy mit Cyanogen Mod öffnet die Telefontastatur aber schneller als dein Backstein da! Wird langsam mal Zeit für was Zeitgemässeres, oder, Alter?"
    hähähä

  6. Re: BO ist Qualität und kein Statussymbol

    Autor: Konfuzius Peng 12.02.13 - 17:45

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > BO, genauso wie Bose etc. im Auto bietet einfach ein extrem gutes
    > Klangerlebnis. Ich selber hatte die letzten Autos mit "normalen 0watt
    > Lautsprechern", danach Audi Sound System (immer mit Subwoofer) und jetzt
    > das Bose Sound System von Audi. Es sind MEILEN Unterschied, selbst für halb
    > Schwerhörige! Ich würde jedesmal wieder die 800euro investieren! (Selbst
    > wenn man nur Radio hört ;) )


    Ich möchte sicherheitshalber erwähnen dass BOSE in Autos durchaus guten Klang erzeugen mag, was Computerlautsprecher (ich hatte die BOSE MediaMate) und Surroundanlagen angeht (ich hatte die BOSE Lifestyle 12 Series II) bekommt man nahezu von jedem anderen Anbieter für ein Drittel des Geldes gleiches/besseres.

    Und wenn ausserdem die Lautsprechergrösse nicht ganz so wichtig ist und es etwas grösser sein darf, spielen zb. die Flachen CANTON ergo 610 Wandlautsprecher (sind meine Rear Boxen, vorne habe ich Canton ergo 690) die Bose Cubes geradezu in Grund und Boden. Unterschied wie Tag und Nacht.

    Bei den Computer Speakern hatte ich nach den MEDIAMATES Logitech Z10. Die waren schon deutlich besser.
    Jetzt habe ich KRK Rokit 5 dranhängen (ok, nochmal andere Preisklasse), nach meinen Erlebnissen kann ich BOSE - im Heimbereich- garnicht mehr ertragen ;-)

    EDIT: Ausserdem sind viele Systeme von BOSE so konzipiert, dass man nicht einfach eine Komponente gegen was anderes austauschen kann. Die verwenden eigene Kabelbelegungen uvam... da darf man dann den CD Player und die Boxen zusammen neu kaufen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.13 17:50 durch Konfuzius Peng.

  7. Re: Echte Statussymbole

    Autor: Wary 12.02.13 - 18:54

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Odern Appler, weil da kein Apfel drauf ist. ;)

    Am besten ein Appler der ihn anmotzt ob er sich kein iPhone leisten kann ^^

  8. Re: Echte Statussymbole

    Autor: beaver 12.02.13 - 18:57

    Aber nicht im Kopf.

  9. Re: BO ist Qualität und kein Statussymbol

    Autor: beaver 12.02.13 - 18:58

    Bose is billiger Schrott. Geh mal auf Klangwettbewerbe, die lachen dich da aus wenn du sowas von dir gibst.

  10. Re: BO ist Qualität und kein Statussymbol

    Autor: HabeHandy 12.02.13 - 21:50

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bose is billiger Schrott. Geh mal auf Klangwettbewerbe, die lachen dich da
    > aus wenn du sowas von dir gibst.

    Immerhin ist der Kopfhörer Bose® QuietComfort® 15 mit aktiver Lärmdämmung ziemlich ordentlich. Sogar im lärmenden Saturn merkte man eine deutliche Unterdrückung des Umgebungslärms.

    PS:
    Ich suche derzeit einen ordentlichen Kopfhörer mit Bluetooth und Antischall.

  11. Re: BO ist Qualität und kein Statussymbol

    Autor: Heintje 12.02.13 - 22:16

    Bose gibts doch auch schon im popligen VW^^ in nen Audi gehört das Bang & Olufsen Advanced Sound System;) für 6000¤^^

  12. Re: Echte Statussymbole

    Autor: F4yt 12.02.13 - 22:35

    Ich halte solche Sachen für total überflüssig. Wenn man sich mal vorstellt, was man mit dem Geld, dass da im wahrsten Sinne des Wortes verbrannt wird, alles anstellen könnte.

    Aber naja, solange einige ihr Geltungsbedürfnis ausleben müssen, wird das wohl nichts mit der zivilisierten Gesellschaft.

  13. Re: Echte Statussymbole

    Autor: Desertdelphin 13.02.13 - 01:26

    Was habt ihr immer mit Geld verbrennen? Das Geld ist doch nicht weg. Es wandert von Händen Superreicher in die Hände von "normaleren" Leuten.

    Geld ist nie einfach weg, außer man verbrennt es wirklich.

  14. Re: BO ist Qualität und kein Statussymbol

    Autor: 7hyrael 13.02.13 - 08:42

    kann ich bestätigen mit den Canton-LS. habe ein paar davon in der küche hängen, was vom raum sichlerich nicht optimal ist, da sie recht weit oben an der wand hängen.

    anschluss direkt per dickster kabel in der wand.

    fazit: seither hab ich in der küche besseren Sound als im Wohnzimmer (da läuft der akkustische ausbau noch ^^).

    und ja die reihenfolge ist seltsam aber die canton hab ich extrem günstig bekommen, da musst ich zuschlagen :D

    Elac und Nubert wären auch noch sehr gute alternativen aber für mich ist Canton inzwischen das maß der Dinge.

    zurückhaltendes aber edles design, erstklassige verarbeitung, besseren Sound kriegt man kaum aus boxen raus und canton bietet vom low-mid- bis super-high-end-preissegment eigentlich für jeden was.

  15. Re: Echte Statussymbole

    Autor: F4yt 13.02.13 - 10:32

    Klar befindet es sich irgendwo im Wirtschaftskreislauf. Aber zuerst liegt es beim Unternehmen, welches das Produkt verkauft hat. Die Aufteilung innerhalb des Unternehmens ist erstmal unbekannt. Ein Teil davon finanziert wohl die Produktion weiteren Schwachsinns.

    Abgesehen davon halte ich schon die Herstellung solcher Objekte (oder den "edel" Pliz-USB-Stick, falls sich daran noch einer erinnert) für Verschwendung von Ressourcen und Arbeitskraft (geistig und körperlich).

    Kleb' ein paar Edelsteine drauf, verwende teures Material, fertig ist dein "Edel"objekt.

  16. Re: BO ist Qualität und kein Statussymbol

    Autor: Milber 13.02.13 - 11:09

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bose is billiger Schrott. Geh mal auf Klangwettbewerbe, die lachen dich da
    > aus wenn du sowas von dir gibst.

    Man kann zu Bose stehen, wie man will. Aber auch die o.g. Produkte von Canton sind absolut untauglich, wenn man wie ich och analog Musik hört.
    Die Sachen von Canton sind absolut aktuell und extrem gut, wenn man nur aktuelle Tonträger benutzt. Ihr werdet nix finde, das adäquat eine LP wiedergibt. Schon gar nicht, wenn ein alter Röhrix verwendet wird.
    Wie gesagt: für Billigmedien ist das verständlich. Aber warum High-End-Produkte für Billigmedien?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. BREKOM GmbH, Pa­der­born
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. 115,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Patent: Samsung zeigt konkrete Ideen für faltbares Smartphone
    Patent
    Samsung zeigt konkrete Ideen für faltbares Smartphone

    In einer Patentveröffentlichung hat Samsung eine Idee für ein faltbares Smartphone genauer erläutert. Ein derartiges Gerät könnte auf verschiedene Arten zu falten sein und eine Halterung für ein separates Kameraobjektiv haben.

  2. Smarter Lautsprecher: Google will Home intelligenter machen
    Smarter Lautsprecher
    Google will Home intelligenter machen

    Google Home soll leistungsfähiger werden. Mit diesem Ziel bietet Google Entwicklern die Möglichkeit, sogenannte Conversations Actions zu programmieren. Dann können die eigenen Dienste mit dem smarten Lautsprecher verwendet werden.

  3. Samsung 960 Evo im Test: Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
    Samsung 960 Evo im Test
    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

    So flott wie eine 950 Pro und dabei günstiger: Samsung bietet mit der 960 Evo eine sehr hohe Geschwindigkeit im Verhältnis zum Preis. Als einzige Schwäche der SSD stellt sich der Pseudo-SLC-Puffer heraus, was aber nur wenige Nutzer wirklich stören dürfte.


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 09:00

  4. 08:48

  5. 08:00

  6. 07:43

  7. 07:28

  8. 07:15