1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vertu Ti: Luxus-Smartphone mit Android…

Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

    Autor: Charles Marlow 12.02.13 - 16:06

    Denn je teurer ein Gegenstand ist, desto besser muss er logischerweise sein. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.13 - 16:09

    Dann wirst du wenigstens des Golds wegen gesucht, wenn das Schiff abtaucht. Besser als nichts :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

    Autor: hypron 12.02.13 - 16:13

    Ach wenn das Gold irgendwie aufgeschäumt ist und schwimmen kann, gerne. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.13 - 16:15

    Da wären Rettungsringe, die mit Essbarem gefüllt sind, aber irgendwie pfiffiger. Falls man angespült wird. Gibt's da schon Patente drauf?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

    Autor: ichbinhierzumflamen 12.02.13 - 16:21

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wären Rettungsringe, die mit Essbarem gefüllt sind, aber irgendwie
    > pfiffiger. Falls man angespült wird. Gibt's da schon Patente drauf?

    bald schon =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.13 - 16:23

    Na toll und ich hab Bettruhe verordnet bekommen -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ungefähr so wie ein Schiff mit Rettungsringen aus purem Gold.

    Autor: hypron 12.02.13 - 17:01

    Rettungsringe sind bald eh out, dann gibts Handys mit eingebauter Rettungshülle. Passt auch symbolisch gut, wenn sich alle auch während des Untergangs an ihren Smartphones festkrallen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

  1. Steam Machines: Von A wie Alienware bis Z wie Zotac
    Steam Machines
    Von A wie Alienware bis Z wie Zotac

    Mehr als ein Dutzend Modelle ab November 2015: Valve und seine Partner haben eine Vielzahl von Steam Machines angekündigt. Je nach Modell kosten die SteamOS-Rechner 450 bis 5.000 US-Dollar.

  2. Steam Controller ausprobiert: Konkurrenz für WASD und Maus
    Steam Controller ausprobiert
    Konkurrenz für WASD und Maus

    GDC 2015 Im November 2015 startet Valve die Steam-Machine- und Steam-Controller-Offensive. Golem.de konnte das so gut wie fertige Gamepad ausprobieren - und hat gleich getroffen.

  3. Fujitsu Laboratories: Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus
    Fujitsu Laboratories
    Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus

    Erkennen, ohne zu identifizieren: Der japanische Technologiekonzern Fujitsu hat eine Technik entwickelt, um die Bewegungen von Menschen auszuwerten. Sie ermöglicht, Menschen zu erkennen, ohne ihre Privatsphäre zu verletzen.


  1. 12:39

  2. 12:04

  3. 11:55

  4. 11:36

  5. 11:27

  6. 10:30

  7. 09:07

  8. 08:16