Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: In wenigen Jahren bieten wir 1…

Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: DivedeEtImpera 21.02.13 - 21:13

    kwt.

  2. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: blackout23 21.02.13 - 21:26

    Nö in 4 Sekunden. Das ist nicht nichts.

    Hoffe das irgendwann diese Volumenschranken einfach Fallen oder sich zumindest mit der steigenden Geschwindigkeit entwickelen. Statt 500 MB Flat dann 5 GB zum selben Preis.

  3. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: /mecki78 21.02.13 - 21:42

    Bist du des Wahnsinns? Bei derart schnellen Downloadraten ist das Gebrauchsp... ähh... ich meine Missbrauchspotential viel zu hoch, folglich werden zeitgleich mit der Umstellung auf 1 GBit/s alle Volumentarife natürlich halbiert. D.h. bereits nach 250 MB bekommst du nur noch ISDN Geschwindigkeit.

    /Mecki

  4. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: renegade334 21.02.13 - 22:03

    Wenn ich bedenke, wie viel Handystrahlung es in der Stadt gibt, wenn auf einmal jeder zehnte surft.
    Okay, das ist vielleicht nicht unbedingt der Grund. So schnell macht man die Drosselung nicht. vor Allem in der Stadt. Das kann auch daran liegen, dass wegen Vielsurfern (die viel runterladen) die Netze schneller blockiert würden, wobei auch die Frequenzzahl auch beschränkt ist.

    Ich habe mal paar Monate mit einer 5GB-Handyflat gelebt. Das reicht schon mal für die aus, die keine Familie mit Kindern sind. Wenn ich nicht gerade jeden Abend ins Youtube zu gehen, reichte mir es schon mal aus. Tja, wenn man aber Games über Steam zu ziehen muss man bei einem Freund kurz vorbeischauen.

    Okasy, es wird aber an der zeit, dass die Drosselung auf wenigstens 50kB/s gehoben wird ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 22:04 durch renegade334.

  5. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.13 - 22:06

    Ja, aber wenn ich auf Youtube und Steam verzichte brauche ich doch diese Datenraten gar nicht? Genau das wird vermutlich die Diskrepanz sein, die hier viele sehen.

    Ich bin wirklich froh über meine 100 mbit, weil nach einem Kauf bei Steam das Spiel sehr schnell heruntergeladen ist. Und es ist natürlich schön, wenn man bei Youtube auch die 720p Auflösung verwenden kann.

    Ohne Youtube und Steam würden mir vermutlich locker 1-2 GB Volumen im Monat reichen aber auch 1-2 mbit Geschwindigkeit.

  6. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: MonMonthma 21.02.13 - 22:16

    Da Vodafone die Drosselung gerade erst auf 32 kbit/s gesenkt hat (RED Tarife), werden sie es mit Glück dann wieder auf 64 kbit/s erhöhen.

    Und bei den DSL-Ersatztarifen auch weiterhin 384 kbit/s als Drosselung.....

  7. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: Sphinx2k 21.02.13 - 22:44

    Tja funk ist und bleibt ein shared Medium...wenn da jeder unbegrenzt saugen könnte würde das System nicht funktionieren.

    Ich würde mir allerdings auch ehr wünschen das die Flatrates wieder abgeschafft werden und man pro Volumen bezahlt. LTE 30GB im Monat und danach nix mehr....dazu buchen ist nicht.

  8. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: Dragos 21.02.13 - 23:26

    och nö bitte nicht, bei o2 gab es j mal eine "richtige2 Flatrate ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Aber leider hat o2 jedem den Tarif gekündigt.
    da hatte ich dann in monat meine 700 mb und fertig

    Wenn ich aktuell 500 MB haben möchte bezahle ich mindestens doppelt soviel wie für den damaligen Tarif.

  9. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: caso 21.02.13 - 23:45

    Und was ist wenn man das Internet braucht?
    Also wenn man es wirklich braucht, nicht für Youtube oder Spiele sondern z.B. gewerblich.

  10. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: User5001 22.02.13 - 00:31

    Sphinx2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja funk ist und bleibt ein shared Medium...wenn da jeder unbegrenzt saugen
    > könnte würde das System nicht funktionieren.

    Geht schon, in anderen Ländern funktioniert es ja auch.

    Letzten Sommer hab ich mir z.B. in Schweden im Supermarkt eine Surfflat geholt, die Sim-Karte konnte ich einfach an der Kasse zahlen, Name, Adresse usw. brauchte man nicht, war also vollkommen anonym.

    ~10 EUR bezahlt und in völlig dünn besiedeltem Gebiet in einer Waldhütte mit 400-800 KB/s gesurft. Begrenzung gabs nicht, bei meiner Abreise hatte ich 6 GB verbraucht.

    Kaum bin ich im Hafen in DE angekommen hatte ich nur noch EDGE-Empfang mit einer Datenrate, die nichtmal zum Navigieren mit Google Maps gereicht hat (O2).

    Armselig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.13 00:33 durch User5001.

  11. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: Analysator 22.02.13 - 03:07

    War am Anfang auch verwundert, wie gut das auch ländlich in Schweden klappt.
    Inzwischen gönne ich mir aber auch die vergleichsweise teureren Telia - Tariffe, "4g" bei "20-100 Mbit/s" (sofern die Zielserver mitmachen sind es meist etwa 80) ist einfach toll auch wenn man es nicht oft braucht ;)

  12. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.02.13 - 08:18

    Ich wüsste nicht, warum der Traffic schneller weg sein sollte, als jetzt mit HSDPA, wenn die Art der Verwendung die gleiche bleibt. Wenn ich mein Handy dann natürlich nutze, um Torrents zu ziehen, dann bin ich ja selbst Schuld. Aber dieses Argument klingt immer so nach "Die Bits machen, was sie wollen".

  13. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: diger 22.02.13 - 09:00

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wüsste nicht, warum der Traffic schneller weg sein sollte, als jetzt
    > mit HSDPA, wenn die Art der Verwendung die gleiche bleibt. Wenn ich mein
    > Handy dann natürlich nutze, um Torrents zu ziehen, dann bin ich ja selbst
    > Schuld. Aber dieses Argument klingt immer so nach "Die Bits machen, was sie
    > wollen".

    Du lieferst gerade das Argument, das es sich nicht lohnt, die Geschwindigkeit der Netze zu erhöhen.

  14. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.02.13 - 10:31

    Für mich persönlich reicht HSDPA auch zu. Aber das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. Klar ist es wünschenswert, dass Webseiten schneller laden und E-Mails schneller heruntergeladen werden. Aber deswegen surfe ich doch nicht mehr Webseiten in der gleichen Zeit an und bekomme mehr E-Mails. Beim Besuch einer Webseite geht doch die meiste Zeit beim Lesen der Informationen drauf, nicht beim Laden. Oder kannst du mit LTE schneller lesen? Und wie gesagt, zum Torrents saugen und für große Downloads sind halt einfach die Tarife nicht ausgelegt. Aber das hat doch mit der Geschwindigkeit gar nichts zu tun.

  15. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: comfreak 22.02.13 - 11:47

    User5001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sphinx2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja funk ist und bleibt ein shared Medium...wenn da jeder unbegrenzt
    > saugen
    > > könnte würde das System nicht funktionieren.
    > Geht schon, in anderen Ländern funktioniert es ja auch.
    > Letzten Sommer hab ich mir z.B. in Schweden im Supermarkt eine Surfflat

    Daran muss ich auch immer denken, bei diesem dt. Rumgemeckere vom Shared Medium. In Schweden haben sehr viele meiner Bekannten ein LTE oder noch UMTS MiFi Gerät mit dabei. Die sind immer und mit allen Geräten dauernd online, auch in der Pampa. Da herrschen noch in "Städte" mit 3000 Einwohnern 50MBit/s Downloadraten und man erhält 80 GB Traffic im Monat für umgerechnet unter ¤40. Da fragt man sich wirklich, ob die in D ein Rad abhaben. So viel Traffic kann man hier gar nicht bekommen (höchstens T-Mobile MyPass Zubuchungen mit LTE-DSL-Ersatz Anschluss), und das was man bekommen kann, ist wahnsinnig teuer und für LTE (Entlastet die 2G/3G Netze für Telefonie-man tut den Providern eigentlich einen Gefallen) muss man hier extra bezahlen.

    Wenn ich in Schweden bin, lade ich auf meine Tele2 Prepaid-Karte (Super-Netz dort) ganze 70 SEK (ca. 8 Euro) drauf, dafür bekomme ich einen Monat 1GB Daten und 300 Minuten+SMS. In D bekommt man bei selbst bei den Billigheimern dafür gerade mal 500MB Daten und keine Telefonate, geschweige denn Empfang... Und was Downloadraten betrifft: Ich habe selbst in der Stockholmer Ubahn mit Speedtest und meinem alten Smartphone noch dauernd 14MBit/s. In Berlin habe ich Glück, wenn Edge noch funktioniert, egal ob O2 oder T-Mobile. Ich teste mal sobald ich mein erstes LTE Smartphone habe. Das wird mir sicher die Tränen in die Augen bringen...

    Deutschland ist schon lange kein Hochtechnologie-Land mehr. Schade!

  16. Re: Geil - Da sind die 500 MB Traffic ja weg wie nichts (kwt)

    Autor: comfreak 22.02.13 - 11:54

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich persönlich reicht HSDPA auch zu. Aber das eine hat doch mit dem
    > anderen nichts zu tun. Klar ist es wünschenswert, dass Webseiten schneller
    > laden und E-Mails schneller heruntergeladen werden. Aber deswegen surfe ich
    > doch nicht mehr Webseiten in der gleichen Zeit an und bekomme mehr E-Mails.
    In den USA ist der Traffic seit Einführung von LTE um ca. 40% gestiegen. Wo mehr verfügbar ist, wird auch mehr genutzt. Nun hatten die aber vorher nur miserable 3G Netze, von daher ist fraglich, wie sehr das vergleichbar ist.

    > Oder kannst du mit LTE schneller
    > lesen? Und wie gesagt, zum Torrents saugen und für große Downloads sind
    > halt einfach die Tarife nicht ausgelegt. Aber das hat doch mit der
    > Geschwindigkeit gar nichts zu tun.

    Siehe meinen Post zu Schweden. Man braucht garnicht Torrents zu saugen um höhere Downloadraten zu brauchen. Da reicht ein Windowsupdate oder einfaches TV/Radio-Streaming. Ich streame TV via itunes, Netflix etc und liege bei einem Singlehaushalt monatlich im Schnitt bei rund um 50GB, In Schweden geht das via LTE bestens. Einen Torrentclient habe ich gar nicht installiert...

    In der Tat ist das Argument unsinnig, dass mit LTE die inkl. Daten schneller verbrauch sind. Solange das Nutzungsverhalten gleich bleibt, hat man einfach einen besseren Empfang, niedrigere Ping-Raten (Musik/TV-Streaming!), höhere Geschwindigkeit und bessere Netzverfügbarkeit als bei UMTS. Das rechtfertigt LTE-Netzte allemal!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadt Ellwangen, Ellwangen
  2. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  3. Deutsche Post DHL Group, Darmstadt
  4. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Industriespionage: Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand
    Industriespionage
    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

    Wie schützt man sein Netzwerk, wenn man 150.000 Mitarbeiter und 500 Tochterunternehmen hat? Thyssenkrupp lernte nach einem Angriff, dass es zwei Dinge braucht: Ausreichend Ressourcen und Freiheit für das Team.

  2. Kein Internet: Nach Windows-Update weltweit Computer offline
    Kein Internet
    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

    Weltweit sind Computer offline, nachdem ein Windows-Update installiert wurde. Laut einem Netzbetreiber tritt die Störung weltweit auf. Deutschland ist bisher wohl nicht betroffen.

  3. Display Core: Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab
    Display Core
    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

    Der besonders wichtige Display-Teil von AMDs neuem freien Linux-Treiber wird wohl trotz der Arbeiten im vergangenen Jahr nicht in den Hauptzweig vom Kernel aufgenommen. Die Community beschwert sich weiter über Alleingänge von AMD und zu viel Abstraktion und versteckten Code.


  1. 16:03

  2. 15:54

  3. 15:42

  4. 14:19

  5. 13:48

  6. 13:37

  7. 12:30

  8. 12:01