Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: In wenigen Jahren bieten wir 1…

Jetzt megaschnelles Surfen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: yeti 22.02.13 - 08:42

    ... auch bei Ihnen zu Hause!

    Schnelles Internet ohne DSL!
    Rasant surfen mit bis zu 100 Mbit/s
    ######################################
    Das hat mir die Telekom jetzt in den Briefkasten schmeißen lassen.

    Der wahre Hohn.
    DSL geht bei uns mit 1 Mbit/s. Neukunden haben aber keine Chance, weil keine "Ports" mehr frei sind. Der Verteiler steht im Nachbarort, also zu weit weg.
    Und der Funk ist im Ort mit 384 kbit/sec dabei.

    Diese Art der Werbung gehört eigentlich verboten,
    denn die Leistung kann NICHT erbracht werden.

    PS: Als Notlösung gibt es inzwischen folgende Alternative per Richtfunk
    http://www.lnet.net/privatkunden/produkte/lnet-privat-plus.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.02.13 - 08:49

    Bessere Alternative: Vorstadt

    Und plötzlich hat man öffentliche Verkehsmittel, bessere Anbindung, vernünftiges ausreichendes Internet und trotzdem eine recht ruhige Umgebung.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: DieQuelle 22.02.13 - 09:10

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bessere Alternative: Vorstadt

    Ich wohne in München, Obergiesing, hier schafft es die Telekom nichteinmal mehr als eine 50k Leitung anzubieten. Je öfter man bei diesen Leuten anruft, desto mehr Fehlinformationen bekommt man. Beim ersten Anruf hieß es: "Tut mir Leid, aber in ihrem Gebiet sind nur DSL 6000 Verfügbar". Klang für mich wie ein Schlag ins Gesicht.

    Meine derzeitige 3000er Leitung stabil zu versorgen ist ebenfalls ein sehr großes Problem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.02.13 - 09:19

    Gibt halt immer mal solche Probleme. Hör dich doch mal um, welche Leitungen deine Nachbarn haben.

    Ich bekomme in einem Stadtteil an der Stadtgrenze von DSL 16000, die ich zahle maximal 14000 rein. Das ist aber im Toleranzbereich und die Leitung ist stabil. Reicht mir vollkommen aus.

    Eine Straße weiter werden die Leute problemlos mit DSL 50 000 versorgt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.13 09:19 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: Feuerfred 22.02.13 - 09:55

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bessere Alternative: Vorstadt
    >
    > Und plötzlich hat man öffentliche Verkehsmittel, bessere Anbindung,
    > vernünftiges ausreichendes Internet und trotzdem eine recht ruhige
    > Umgebung.

    Das hat man ja in Berlin gesehen, wo es in einigen Teilen lange Zeit auch nur DSLlight gab.

    Und dumm ist das Argument aus einem weiteren Grund:
    Irgendwann ist auch die Fläche einer Stadt erschöpft und das Wachstum wird gebremst. Will man die Leute dann noch oben stapeln, ist Ende mit der ruhigen Umgebung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.02.13 - 10:22

    Ich hab lieber vernünftiges DSL und kann alles in meiner Umgebung erreichen statt ein Kuhkaff wo alle 10 Jahre mal ein Bus fährt, die nächsten Einkaufsmöglichkeiten 20 Minuten Autofahrt erfordern und wenn man mal ein Krankenwagen braucht, braucht er 2 Stunden bis man im Krankenhaus liegt. Bis dahin ist man schon tot.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: yeti 22.02.13 - 10:50

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > Ich hab lieber vernünftiges DSL ...
    Es ist volkswirtschaftlich auch unheimlich wichtig, dass Du privat schnell im Internet unterwegs bist.

    > statt ein Kuhkaff
    In unserem Kuhkaff gibt es inzwischen keinen einzigen Bauern mehr im Vollerwerb.
    Es gibt allerding einige mittelständische Industrie,
    bei der es volkswirtschaftlich wichtiger ist schnell im Internet unterwegs sein zu können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Jetzt megaschnelles Surfen ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.02.13 - 11:04

    Und das soll mir jetzt genau WAS sagen?
    Also heute ist DSL 16000 wovon ich 14000 bekomme nicht schnell, aber es reicht aus.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  3. IT-Application Manager (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  2. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.

  3. Boston Dynamics: Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen
    Boston Dynamics
    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

    Googles Mutterkonzern Alphabet will sich einem Medienbericht zufolge von Boston Dynamics trennen und es an Toyota abgeben. Ganz aufgeben will Google seine Robotersparte aber nicht.


  1. 13:47

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:51

  5. 11:22

  6. 11:09

  7. 09:01

  8. 17:09