1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Instant Messaging, P2P und…

Verstößt das nicht per definition gegen NN?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstößt das nicht per definition gegen NN?

    Autor: SkaveRat 30.11.12 - 13:12

    "Bezahle x mehr, und du bekommst mehr Dienste" - Das ist die Aussage von VF, und damit sagen die, dass sie nicht gegen NN verstoßen?

    NN ist nicht nur "wir sperren X" und "wir bevorzugen traffic von X" sondern auch "wir geben dir X wenn du bezahlst"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verstößt das nicht per definition gegen NN?

    Autor: qwertü 30.11.12 - 20:00

    Du hast vollkommen Recht. Nur ab dem Punkt, wo eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Gegner aussichtslos ist, müssen PR-Abteilungen (und Politiker, etc.) anfangen, möglichst verwirrenden und inhaltlich falschen Kram zu reden, der den Gegner darstellt, als hätte der es falsch verstanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verstößt das nicht per definition gegen NN?

    Autor: elgooG 01.12.12 - 11:48

    SkaveRat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bezahle x mehr, und du bekommst mehr Dienste" - Das ist die Aussage von
    > VF, und damit sagen die, dass sie nicht gegen NN verstoßen?
    >
    > NN ist nicht nur "wir sperren X" und "wir bevorzugen traffic von X" sondern
    > auch "wir geben dir X wenn du bezahlst"

    Es ist ja nicht so, als würde Vodafone Instant Messaging, P2P und Voice over IP selbst anbieten. Sie vermitteln diese Dienste nur, lassen sich aber bezahlen als ob es ein eigener Service wäre. Traffic wird nicht mehr gleich behandelt sondern einfach in Preiskategorien eingeteilt.

    An diesem Beispiel erkennt man sehr gut wie wichtig Netzneutralität ist. Das Internet funktioniert nur dann wenn es auch vollständig von jedem erreichbar ist.

    Ich kann nur jedem Vodafone-Kunden empfehlen sich zu beschweren und den Verbraucherschutz einzuschalten. Wer einen Tarif hat in dem diese "Dienste" kostenlos enthalten sind, kann damit rechnen, dass diese Art der Abrechnung per Salamitaktik auf andere Tarife übergreift und dann wird es schwierig noch etwas zu ändern.

    Wer einen neuen Tarif anmelden möchte, sollte Vodafone gleich meiden und wer von Vodafone auf einen anderen Anbieter umsteigen kann soll das auch tun. Das ist nun mal eine Situation in der es darauf ankommt, dass die Konsumenten beweisen, dass sie mündige denkende Bürger sind und nicht alles mitmachen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.12 11:50 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

  1. Guardians of Peace: Sony-Hack wird zum Politikum
    Guardians of Peace
    Sony-Hack wird zum Politikum

    Das FBI hat offiziell Nordkorea beschuldigt, Urheber des Hackerangriffs auf Sony Pictures zu sein. Laut der US-Bundespolizei weist die untersuchte Malware Parallelen zu vorherigen Angriffen auf, die ebenfalls dem Land zugeordnet sein sollen.

  2. Urheberrecht: Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr
    Urheberrecht
    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

    Flickr hat auf die Kritik an seinem Dienst Wall Art reagiert und erlaubt nun nicht mehr das Drucken fremder Bilder mit Creative-Commons-Lizenz auf Leinwand und Papier, obwohl dies legal gewesen ist.

  3. Rohrpostzug: Hyperloop entsteht nach Feierabend
    Rohrpostzug
    Hyperloop entsteht nach Feierabend

    Mit Überschallgeschwindigkeit durch eine Röhre reisen - so stellt sich Elon Musk das Transportsystem der Zukunft vor. Ein Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern arbeitet fleißig daran. Nebenbei.


  1. 20:17

  2. 18:56

  3. 18:12

  4. 16:54

  5. 13:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:56