Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Instant Messaging, P2P und…

Verstößt das nicht per definition gegen NN?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstößt das nicht per definition gegen NN?

    Autor: SkaveRat 30.11.12 - 13:12

    "Bezahle x mehr, und du bekommst mehr Dienste" - Das ist die Aussage von VF, und damit sagen die, dass sie nicht gegen NN verstoßen?

    NN ist nicht nur "wir sperren X" und "wir bevorzugen traffic von X" sondern auch "wir geben dir X wenn du bezahlst"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verstößt das nicht per definition gegen NN?

    Autor: qwertü 30.11.12 - 20:00

    Du hast vollkommen Recht. Nur ab dem Punkt, wo eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Gegner aussichtslos ist, müssen PR-Abteilungen (und Politiker, etc.) anfangen, möglichst verwirrenden und inhaltlich falschen Kram zu reden, der den Gegner darstellt, als hätte der es falsch verstanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verstößt das nicht per definition gegen NN?

    Autor: elgooG 01.12.12 - 11:48

    SkaveRat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bezahle x mehr, und du bekommst mehr Dienste" - Das ist die Aussage von
    > VF, und damit sagen die, dass sie nicht gegen NN verstoßen?
    >
    > NN ist nicht nur "wir sperren X" und "wir bevorzugen traffic von X" sondern
    > auch "wir geben dir X wenn du bezahlst"

    Es ist ja nicht so, als würde Vodafone Instant Messaging, P2P und Voice over IP selbst anbieten. Sie vermitteln diese Dienste nur, lassen sich aber bezahlen als ob es ein eigener Service wäre. Traffic wird nicht mehr gleich behandelt sondern einfach in Preiskategorien eingeteilt.

    An diesem Beispiel erkennt man sehr gut wie wichtig Netzneutralität ist. Das Internet funktioniert nur dann wenn es auch vollständig von jedem erreichbar ist.

    Ich kann nur jedem Vodafone-Kunden empfehlen sich zu beschweren und den Verbraucherschutz einzuschalten. Wer einen Tarif hat in dem diese "Dienste" kostenlos enthalten sind, kann damit rechnen, dass diese Art der Abrechnung per Salamitaktik auf andere Tarife übergreift und dann wird es schwierig noch etwas zu ändern.

    Wer einen neuen Tarif anmelden möchte, sollte Vodafone gleich meiden und wer von Vodafone auf einen anderen Anbieter umsteigen kann soll das auch tun. Das ist nun mal eine Situation in der es darauf ankommt, dass die Konsumenten beweisen, dass sie mündige denkende Bürger sind und nicht alles mitmachen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.12 11:50 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. PHP Entwickler (m/w)
    VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Heinersreuth (bei Bayreuth)
  2. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Uncharted 4: A Thief's End - Libertalia Collector's Edition [PlayStation 4]
    149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.
  3. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Quantum Break: 27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling
    Quantum Break
    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

    Remedy hat ein Update für Quantum Break veröffentlicht, welches erlaubt, das interne Upscaling abzuschalten. Die Bildqualität verbessert sich leicht, die Framerate sinkt drastisch. Allerdings läuft das Spiel aufgrund einer Besonderheit gefühlt noch schlechter.

  2. Torsploit: Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI
    Torsploit
    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

    Operation Torpedo zum Aufspüren von Pädokriminellen im Tor-Netzwerk ist vor allem durch die Arbeiten eines früheren Tor-Mitglieds erfolgreich geworden. Im Jahr 2008 arbeitete er noch an Tor selbst, 2012 wurde er indirekt für die US-Bundespolizei FBI tätig.

  3. Emulation: Windows 95 auf der Apple Watch
    Emulation
    Windows 95 auf der Apple Watch

    Einem Entwickler ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, Windows 95 auf einer Apple Watch zu installieren. Basis waren Vorarbeiten von Steven Troughton-Smith. Die Emulation braucht allerdings sehr lange zum Booten.


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01