1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Instant Messaging, P2P und…

Warum ist Instant Messaging verboten?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist Instant Messaging verboten?

    Autor: mav1 01.12.12 - 22:47

    Warum ist Instant Messaging verboten? Es ist doch nur ein HTTP Aufruf (im Fall von WhatsApp). Ich meine was ist die Begründung von Vodafone? Dass sie Geld verdienen wollen ist klar, aber es muss doch eine Begründung geben?

    Ob ich jetzt eine Webseite über HTTP Aufrufe oder über einen HTTP WebService eine Nachricht verschicke ist doch egal?

    Ist das nicht schon eine Internetsperre?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.12 22:48 durch mav1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum ist Instant Messaging verboten?

    Autor: jayrworthington 01.12.12 - 23:55

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist Instant Messaging verboten? Es ist doch nur ein HTTP Aufruf (im
    > Fall von WhatsApp). Ich meine was ist die Begründung von Vodafone? Dass sie

    Nein. Whasssap ist XMPP, aber das Protokoll ist irrelevant. Die Provider haben Todespanik zur "Dumb Pipe" (Dummes Rohr, nur-noch-durchleiter) zu werden.

    > Geld verdienen wollen ist klar

    "Eintreiben" passt sicherlich besser als verdienen...

    >aber es muss doch eine Begründung geben?

    Das hat in der Geschichte der Telcos immer als Begründung gereicht. Warum 10.- Euro/GB verlangen wenn man auch 1500.- Euro/MB (SMS) verlangen kann. Es "braucht" fuer alles eine Option, sonst wuerde vielleicht noch ein Kunde durchschauen was er eigendlich bezahlt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum ist Instant Messaging verboten?

    Autor: bringel 02.12.12 - 12:35

    Warum ist dann instant messaging verboten, aber E- Mail erlaubt und häufig sogar beworben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum ist Instant Messaging verboten?

    Autor: Thaodan 02.12.12 - 12:57

    Andere frage wie will man IMS verhindern?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Weißes Haus: Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen
    Weißes Haus
    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

    Nach und nach kommen immer mehr Details über die Attacke auf Server des Weißen Hauses ans Licht. Die US-Regierung will die Hintermänner aber weiterhin nicht identifizieren.

  2. Unzulässige NSA-Selektoren: Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben
    Unzulässige NSA-Selektoren
    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

    Wann wusste das Kanzleramt von den Versuchen der NSA, mit Hilfe des BND europäische Ziele auszuspionieren? Nach neuen Medienberichten könnte das schon vor Jahren der Fall gewesen sein.

  3. Android-Tablet: Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore
    Android-Tablet
    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

    Google hat das 7 Zoll große Tablet Nexus 7 aus dem Play Store genommen. Interessenten werden darauf hingewiesen, dass das Gerät nicht mehr erhältlich ist. Einige Händler haben das Nexus 7 noch im Angebot.


  1. 13:02

  2. 11:44

  3. 09:56

  4. 15:17

  5. 10:05

  6. 09:50

  7. 09:34

  8. 09:01